Kanotix/Knoppix chroot-Umgebung mit root-Rechten

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
sierra
Posts: 69
Joined: 2003-08-07 06:07

Kanotix/Knoppix chroot-Umgebung mit root-Rechten

Post by sierra » 2005-08-13 15:45

Hallo,

wenn ich unter meinem Kanotix den Befehl "chroot /verzeichnis" eingebe lande ich erfolgreich in der chroot-Umgebung. Leider scheine ich dadurch meine root-Rechte zu verlieren, da am Anfang der Zeile nicht mehr der root-User steht, sondern ein

Kanotix:/#

Leider benötigt das Skript, was ich in der root-Umgebung ausführen möchte, root-Rechte. Auch eine Eingabe von "su root" gibt mir nicht die root-Rechte zurück.

Habt Ihr eine Idee, was ich da machen kann? :?:


MfG

Sierra

PS: Wenn das der falsche Bereich hier im Forum sein sollte, könnt Ihr natürlich den Beitrag in das richtig verschieben. Ich war mir nicht sicher!

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Kanotix/Knoppix chroot-Umgebung mit root-Rechten

Post by Roger Wilco » 2005-08-13 16:30

Sierra wrote:Leider scheine ich dadurch meine root-Rechte zu verlieren, da am Anfang der Zeile nicht mehr der root-User steht
Was sagen `whoami` und `id`?
Den Benutzer vom Aussehen der Shell abhängig zu machen ist, naja, sehr naiv.

sierra
Posts: 69
Joined: 2003-08-07 06:07

Re: Kanotix/Knoppix chroot-Umgebung mit root-Rechten

Post by sierra » 2005-08-13 17:58

Hallo,

erstmal muss ich mich entschuldigen. Ich habe nicht richtig nachgesehen und das Problem liegt in einer ganz anderen Richtung.

Also der Kanotix-User hat root-Rechte. Ich habe nur festgestellt, das das Skript nicht läuft, weil die Namensauflösung innerhalb der chroot-Umgebung nicht mehr funktioniert und das Skript nichts mehr runterladen kann.

Also Ping an IP ins Internet get, aber sobald ich z.B. eine Domain anpinge, ist Sie "unknown".

Jetzt ist die Frage, warum das so ist und was man dagegen tun kann!?


Gruss Sierra

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Kanotix/Knoppix chroot-Umgebung mit root-Rechten

Post by Roger Wilco » 2005-08-13 18:00

Sierra wrote:Jetzt ist die Frage, warum das so ist und was man dagegen tun kann!?
Die resolv.conf ins chroot-Verzeichnis kopieren (bzw. nach ./etc/resolv.conf).

sierra
Posts: 69
Joined: 2003-08-07 06:07

Re: Kanotix/Knoppix chroot-Umgebung mit root-Rechten

Post by sierra » 2005-08-13 23:19

Also ich bin mal wieder einen Schritt weiter. Es werden praktisch im Skript die wichtigen Dateien des alten System auf den neue übertragen...

...praktisch mit den mv befehl z.B. mv /etc/resolv.conf /root/debianinstall/etc/resolv.conf

Das Problem ist dabei nui, das unter den genannten Ursprungs-Dateien oft nur Symlinks zu finden sind. Leider ist dann in der chroot-Umgebung auch nur ein Symlink und das belasten ihn.

Wie lege ich immer echte Kopien an, d.h. das er, auch wenn die Ursprungs-Dateien Symlink auf andere Pfade sind immer eine Kopie des Inhaltes an das Ziel schreibt? :?:


MfG

Sierra

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Kanotix/Knoppix chroot-Umgebung mit root-Rechten

Post by Roger Wilco » 2005-08-13 23:29

Sierra wrote:Wie lege ich immer echte Kopien an, d.h. das er, auch wenn die Ursprungs-Dateien Symlink auf andere Pfade sind immer eine Kopie des Inhaltes an das Ziel schreibt? :?:
Benutze cp anstatt mv.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Kanotix/Knoppix chroot-Umgebung mit root-Rechten

Post by Joe User » 2005-08-14 09:34

Code: Select all

cp -L /path/to/symlink /path/to/newfile
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.