kennt jemand Benchmarks mit intel dual-core CPUs?

Lesenswerte Artikel, Anleitungen und Diskussionen
andreask2
RSAC
Posts: 701
Joined: 2004-01-27 14:16
Location: Aachen

kennt jemand Benchmarks mit intel dual-core CPUs?

Post by andreask2 » 2005-07-22 14:37

Hallo!

Es gibt ja jetzt erste Server mit Intels Pentium D Prozessoren, z.B.: http://www1.euro.dell.com/content/topic ... l=de&s=bsd

Klar, ist kein Rack-Server, wird aber vermutlich auch nicht mehr lange dauern. Ich kenne einige Benchmarks zu dieser CPU, allerdings ist das immer sehr Desktop-spezifisch, und mich interessiert was es auf einem Server mit Apache und mod_php bringt. Beim Desktop gibt es ja wohl kaum Vorteile - außer dass ein paar Wartezeiten entfallen. Auf dem Server sieht das allerdings ein bisschen anders aus, da hier viele unanhängige Apache-Prozesse beteiligt sind, die sich wunderbar auf die 2 Kerne verteilen lassen - soweit zumindest die Theorie.

Jetzt interessiert es mich brennend, wie sich das in der Praxis auswirkt. An meinen Server-Statistiken kann ich erkennen, dass die Auslastung sehr CPU-lastig ist, vor allem durch mod_php (Apache mit statischen Seiten oder CGI ist schon wieder was anderes...).

Mich interessiert also, wie es sich mit der Performance der Dual-Core CPU (Pentium D) verhält, im Vergleich zu einer schnellen single-core CPU (P4 3.x GHz), aber auch wie sich diese beiden gegenüber einem Dual-Xeon (2 unabhängige Prozessoren mit 3.x GHz) schlagen - eben bei einer Anwendung wie Apache + mod_php (oder Vergleichbares), die sich wie gesagt gut auf mehrere Kerne verteilen lässt.

Der Pentium D ist nicht nennenswert teurer als der normale P4, hat aber auch ein paar MHz weniger, und hat sicher auch Overhead durch die 2 Kerne.

Die Pentium 4 und Pentium D Modelle haben gegenüber den Dual-Xeons den Vorteil, dass sie erheblich billiger sind, daher glaube ich nicht dass sich ein Xeon-System lohnt. Auf der anderen Seite bin ich mir nicht wirklich sicher, ob ein Dual-Core Pentium schneller ist als ein Single-Core Pentium, der ja mehr MHz und weniger Overhead hat. Daher bin ich ja auch auf der Suche nach Benchmarks ;-)

Oder kann jemand von Euch auch so was dazu sagen, wie er die verschiedenen Systeme einschätzen würde?


Viele Grüße
Andreas

PS: Ich weiß dass die AMD-CPUs gerade was dual-core und dual-processor angeht deutlich effizienter arbeiten, aber ich will mir nicht selber solche Hardware kaufen, sondern irgendwo mieten, am besten einen Server von einem Markenhersteller wie eben Dell.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: kennt jemand Benchmarks mit intel dual-core CPUs?

Post by Joe User » 2005-07-22 15:49

Fangen wir mal mit ein paar Basics an:
Intels Xeon ist für den Dauereinsatz in Servern/Workstations konzipiert, während der Pentium für den kurzzeitigen Einsatz in Desktops/Notebooks konzipiert wurde. Auf Grund dieser unterschiedlichen Einsatzgebiete besitzt der Pentium unter Anderem ein paar ACPI-Features, welche bei einem Dauerbetrieb nicht sinnvoll sind und daher dem Xeon fehlen, dafür steht dem Xeon ein L3-Cache (on die) zur Verfügung. Allein durch diese Designunterschiede hat der Xeon erheblich weniger Overhead zu verarbeiten. Und dank seiner Qualität und des entsprechend höheren Preises unterliegt der Xeon dem irrwitzigen GHz-Wahn nicht so stark, wie der Pentium...

http://developer.intel.com/products/pro ... /index.htm
http://developer.intel.com/products/pro ... /index.htm
http://developer.intel.com/products/pro ... /index.htm

:roll:
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

andreask2
RSAC
Posts: 701
Joined: 2004-01-27 14:16
Location: Aachen

Re: kennt jemand Benchmarks mit intel dual-core CPUs?

Post by andreask2 » 2005-07-22 17:55

Joe User wrote:Fangen wir mal mit ein paar Basics an:
Habe ich denn so einen Quatsch geschrieben? ;-)
Joe User wrote:Intels Xeon ist für den Dauereinsatz in Servern/Workstations konzipiert, während der Pentium für den kurzzeitigen Einsatz in Desktops/Notebooks konzipiert wurde. Auf Grund dieser unterschiedlichen Einsatzgebiete besitzt der Pentium unter Anderem ein paar ACPI-Features, welche bei einem Dauerbetrieb nicht sinnvoll sind und daher dem Xeon fehlen, dafür steht dem Xeon ein L3-Cache (on die) zur Verfügung. Allein durch diese Designunterschiede hat der Xeon erheblich weniger Overhead zu verarbeiten. Und dank seiner Qualität und des entsprechend höheren Preises unterliegt der Xeon dem irrwitzigen GHz-Wahn nicht so stark, wie der Pentium...
Das ist ja auch schön und gut, die Frage ist nur was man davon hat. Für mich gibt es 2 Hauptziele:

1. hohe Performance
2. hohe Zuverlässigkeit, Ausfallsicherheit

letzteres hängt IMHO eher mit anderen Komponenten im System zusammen, als dem Prozessor. Gut, vermutlich ist die Wahrscheinlichkeit dass ein P4 stirbt minimal höher als bei einem Xeon. Allerdings kostet ein Xeon-Server mind. 2-3 mal so viel wie ein P4, und das ist es IMHO nicht wert. Abgesehen davon sehe ich einen großen Teil der Vorteile des Xeons eher bzgl. Mehr-Prozessor Systeme. Und sowas ist dann nochmal direkt ne Ecke teurer.

Zum Thema Performance, die P4 sind meist immer noch ein Stückchen mehr ausgereizt als die Xeons (höhere Taktfrequenz, FSB...), und das - nenn es von mir aus GHz-Wahn - spiegelt sich bei Benchmark klar in höherer Leistung wider.

Im Moment kommt es mir nur auf die "nackte Performance" an, die Zuverlässigkeit bei solchen P4-Servern z.B. von Dell ist sicher nicht schlechter als die no-name Sachen die sonst meist in Root-Servern verbaut werden. Der Vergleich mit einem Xeon ist erstmal nur interessehalber, ob sich damit überhaupt nochmal ein Performance-Schub (Dual-Prozessor System) erreichen ließe, oder ob man in dem Fall schon mit loadbalancing etc. anfangen muss. Denn ein 4-Wege System ist sicherlich nicht billiger als ein Loadbalancer mit 4 kleineren P4-Servern dahinter.

Ich weiß halt nicht wie gut Apache+mod_php bei 2 Prozessor-Kernen bzw. mehreren Prozessoren skaliert. In der Theorie müsste es eigentlich sehr gut skalieren, oder?

superuser1
Posts: 291
Joined: 2003-11-26 18:43
Location: earth

Re: kennt jemand Benchmarks mit intel dual-core CPUs?

Post by superuser1 » 2005-07-22 18:04

Hi...
Allerdings kostet ein Xeon-Server mind. 2-3 mal so viel wie ein P4, und das ist es IMHO nicht wert.
Sorry, aber ist deine Frage damit nicht schon beantwortet?

Wenn du die Wahl zwischen einen Dualcore- und einem Single-Prozessor-System zu einem minimal differierenden Preis hast - und sonst die Ausstattung stimmt (was man bei DELL-Servern zu einem gewissen Grad vorraussetzen kann) - was nimmst du dann wohl?

Solltest du aber wirklich auf die Punkte
1. hohe Performance
2. hohe Zuverlässigkeit, Ausfallsicherheit
bestehen, dann würde ich trotzdem über dein Preislimit von oben doch nochmal nachdenken.

Zum Thema Skalierung des Apachen/PHP auf SMP-Maschinen: Ich kann dir jetzt keine empirischen Benchmarks liefern - aber aus eigener Erfahrung kann ich dir versichern, dass, vorrausgesetzt die restlichen Systemkomponenten stellen keine Bremse dar, der zusätzliche Prozessor einen deutlichen Leistungsschub bringt - allerdings erst ab einem gewissen Load.
Natürlich spielt auch die Konfiguration deiner eingesetzten Software sowie des restlichen Systems eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Zudem würde ich mich dann mal verstärkt mit einem nativen 64-Bit System - zumindest gedanklich - auseinandersetzen.

Hope that helps a bit...

:roll: