Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
systray`
Posts: 11
Joined: 2005-06-20 13:48

Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by systray` » 2005-06-20 21:56

Hallo Leute,

Habe mit meinem Server folgendes Problem:

Ich habe nen AMD64 Prozessor (ja und will auch kein Intel), nun da ich alle Resourcen brauche wollte ich mein Linux "komplett" auf 64-Bit laufen lassen. D.h für mich, keine 32-Bit Anwendungen denn diese nehmen viel RAM und Prozessorzeit. Mein Debian hatte zu begin ein 2.4er Kernel, habe später einen 64-bit Kernel über "apt-get install" genommen, dieser bootete auch Zuhause, allerdings nicht mehr im Rechenzentrum (ja komisch halt, aber war damals auch nicht zu ändern). Nun der Server ging immer beim booten aus und Loggs gabs auch nicht, daher hat mein Provider selbst einen Kernel compiliert, zudem mit x86_64 Support, aber die Maschine läuft trotzdem unter 32-Bit da ich 64-bit Anwendungen nicht ausführen kann. Nun will ich wieder einen 64-Bit Kernel laufen lassen und alle Programme neu compilen, damit mein Server "komplett" auf 64-Bit läuft. Jemand hat mir schon gesagt dass das nicht ohne weiteres geht, wenn man Debian installiert sollte man sofort die entsprechende 64-Bit Version nehmen, damit libc6 später auf 64-Bit läuft und nicht auf 32-Bit, aber mir wurde auch gesagt dass ich jetzt Probleme bekommen würde wenn ich das System auf 32-Bit umstelle oder diese libc6, und dann offenbar mein ganzer Server nicht bootet. Wisst ihr darüber mehr bescheid, könnt ihr mir mehr Auskunft darüber geben? Gibt es vielleicht precompiled Versionen von diesen einzelnen Libaries? Immerhin würde ich so eine Neuinstallation ersparen und meine Konfiguration nicht beschädigen. Was mir allerdings NICHT zur Verfügung steht:

- TFTP um selbst zu installieren
- Ist auch kein TFTP Server im Netz

Somit scheint eine Neuinstallation von hier unmöglich und wenn ich eine vornehmen möchte wird es auch einiges an Geld kosten, dabei will ich manche Kosten sparen wenn es einer Alternative gibt, könnt ihr mich da beraten? Meine Maschine will ich für Webspace+VHCS+NameServer einsetzen und ein paar GameServer.

Mit freundlichen Grüssen.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by Joe User » 2005-06-21 10:46

http://amd64.debian.net/docs/release-no ... ase-notes/

BTW: 64Bit bringt Dir derzeit keinen Vorteil, ausser Du hast ein x86 mit >4GB RAM...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

systray`
Posts: 11
Joined: 2005-06-20 13:48

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by systray` » 2005-06-21 11:56

Hallo,

Also wenn ich richtig verstehe ein System mit weniger als 4 GB RAM? Ich gbe einfach mal die Infos..

AMD64 +3400 (bei 2.4 GHZ), Sockel 754
3x512 MB DDR400 Markenspeicher
1x 80 GB HDD S-ATA
1x 250 GB HDD IDE

Also Vorteil oder nicht?

MfG

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by captaincrunch » 2005-06-21 12:00

Nö...aber tröste dich: du bist nicht der einzige, der auf das allgegenwärtige 64-Bit-Marketinggewäsch hereingefallen ist.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

lufthansen
Posts: 390
Joined: 2002-09-24 17:31
Location: NRW

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by lufthansen » 2005-06-21 12:01

hmm kann mir mal einer erklären warum das erst ab 4 gig was nutzt ?

systray`
Posts: 11
Joined: 2005-06-20 13:48

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by systray` » 2005-06-21 12:11

Also ich habe mit einigen Debian 64-bit Entwicklern im IRC gelabert, die sind eher der Meinung dass die Performance ganz sicher auch steigt. (Ist bei Multimedia ja auch so, also wieso nicht auch in anderen Sachen?)

Ich glaube nicht dass es keinen Unterschied machen sollte.. Vergleich mal 16-bit und 32-bit

MfG

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by Joe User » 2005-06-21 12:20

systray` wrote:Also wenn ich richtig verstehe ein System mit weniger als 4 GB RAM?
Nein, mehr als 4GB RAM.
systray` wrote:Also Vorteil oder nicht?
In Deinem Fall bringt 64Bit derzeit keinen Vorteil...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by Joe User » 2005-06-21 12:22

LuftHansen wrote:hmm kann mir mal einer erklären warum das erst ab 4 gig was nutzt ?
Weil man mit 32Bit nur maximal 4GB RAM adressieren kann...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

systray`
Posts: 11
Joined: 2005-06-20 13:48

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by systray` » 2005-06-21 12:28

Jetzt stehe ich wieder zwischen zwei Stühlen :D

Die einen meinen es würde sich durchaus lohnen und angeblich doch nicht, naja dann muss ich mich mal weiter beraten lassen und weitersuchen..

MfG

systray`
Posts: 11
Joined: 2005-06-20 13:48

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by systray` » 2005-06-21 12:44

[2:37:07am] (fs) you have 16 instead of 8 general purpose registers accessible in the CPU, you have sse2 math by default
[2:37:24am] [systray`] wait
[2:37:30am] (fs) you have no lower and upper memory split
[2:37:43am] [systray`] flags : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush mmx fxsr sse sse2 pni syscall nx mmxext lm 3dnowext 3dnow
[2:37:51am] [systray`] yes.. sse2
[2:37:55am] * directhex|work rubs sse3
[2:38:16am] (fs) you have memory pages marked not executable by default
[2:38:36am] (fs) and for the debian port, you don't run binaries compiled foa a 486 on your box
[2:39:08am] [systray`] also i can't run 64-bit applications?
[2:39:51am] (fs) the i386 port is compiled for a 486
[2:40:11am] [systray`] :S
[2:40:13am] (fs) the amd64 port uses much more compiler optimizartions by default
[2:40:46am] (fs) you have more than 1GB ram, so you should pick at least a 64bit kernel
Klingt doch gut oder?

MfG[/quote]

sir tom
Posts: 70
Joined: 2003-01-07 09:42

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by sir tom » 2005-06-22 11:05

Kommt auch darauf an, was man darauf laufen lässt ;)

Enorme Unterschiede gibt es zB bei CS 1.6 Servern die noch mit 64bit laufen und auch 64bit AMXX Module druff haben. Ein AMD64 mit echten 1.8GHz braucht dort nur 1/4 der CPU Time im Vergleich zu einem XP2800+. Auf dem 64er hab ich ~70-80 Public CS Slots laufen, auf einem XP2800+ könnten das maximal 20 sein in 32bit CFG.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by Joe User » 2005-06-22 12:40

Abgesehen von Games, welche auf Spieleconsolen gehören und nicht auf Server: Nennt doch bitte mal drei serverorientierte Programme, welche sich nicht nur auf x86_64 compilieren lassen und halbwegs stabil "laufen", sondern für x86_64 optimiert sind und die 64Bit-Befehlssatzerweiterungen auch nutzen.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

sir tom
Posts: 70
Joined: 2003-01-07 09:42

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by sir tom » 2005-06-23 13:43

Joe User wrote:Abgesehen von Games, welche auf Spieleconsolen gehören und nicht auf Server...
Das ist Deine persönliche Meinung!

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by Joe User » 2005-06-23 14:20

Sir Tom wrote:
Joe User wrote:Abgesehen von Games, welche auf Spieleconsolen gehören und nicht auf Server...
Das ist Deine persönliche Meinung!
Richtig und das Beste daran: Ich darf sie frei äussern ;)
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

sir tom
Posts: 70
Joined: 2003-01-07 09:42

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by sir tom » 2005-06-27 09:22

Joe User wrote:
Sir Tom wrote:
Joe User wrote:Abgesehen von Games, welche auf Spieleconsolen gehören und nicht auf Server...
Das ist Deine persönliche Meinung!
Richtig und das Beste daran: Ich darf sie frei äussern ;)
Sicher, aber dies mit als Grund anzuführen (es wenigstens zu implizieren), warum ein 64bit System unnötig ist, finde ich albern.

Das Du Deine (freie) Meinung äußern darfst (dafür gibts im Gesetz auch Grenzen :P ), hat auch keiner irgendwie "gefährdert", oder?

mydani
RSAC
Posts: 228
Joined: 2003-08-18 19:34

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by mydani » 2005-06-27 09:27

Ich für meinen Teil halte ja "Gameserver" für die Ursache der globalen Erwärmung und somit u.a. für den Treibhauseffekt und den heißen Sommer verantwortlich - oder anders gesagt: Vertragt euch, ob 64 oder 32 Bit! (Wieviel sind denn eig. im Kasten?)

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by Joe User » 2005-06-27 10:41

mydani wrote:(Wieviel sind denn eig. im Kasten?)
24.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

systray`
Posts: 11
Joined: 2005-06-20 13:48

Re: Debian Sarge (Kernel 2.6.11.10) und kein x86_64?

Post by systray` » 2005-06-28 20:53

Was hat eine Konsole bitteschön mit dem Server zu tun?

Der PC war bis jetzt nach meiner Meinung das beste um zu zocke, also warum keine Games auf dem Server? Völliger Schwachsinn...

Ein Server ist NUR für Games gedacht, die meisten kaufen sich solche schwere Maschinen und was läuft drauf? nichts!

In GameServers zu investieren lohnt sich wenigstens.

MfG