AWSTATS

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
pelowi
Posts: 46
Joined: 2004-03-11 21:16

AWSTATS

Post by pelowi » 2005-06-03 20:17

Hallo alle zusammen,

hoffe das mir jmd helfen kann, haabe wie manche bereits gesehen, bereits einige Fragen zu AWSTATS gehabt, die zwar nicht alle beantwortet werden konnten, aber egal; nun bin ich auch schon wesentlich weiter, aber noch nicht ganz am Ende angelangt.

Cronjob funzt soweit, werden auch alle Dateien richtig angelegt, aber irgendwie steht in allen Logs das gleiche ?!?!?!

Hier ein das Echo des Cronjobs:
Output from command /usr/bin/php /root/create_awstatsconf.php; /usr/share/awstats/tools/awstats_updateall.pl now -awstatsprog=/srv/www/htdocs/web0/html/cgi-bin/awstats.pl ..

Content-type: text/html
X-Powered-By: PHP/4.3.3

Running '"/srv/www/htdocs/web0/html/cgi-bin/awstats.pl" -update -config=web0 -configdir="/etc/awstats"' to update config web0
Update for config "/etc/awstats/awstats.web0.conf"
With data in log file "/var/log/apache2/access_log"...
Phase 1 : First bypass old records, searching new record...
Direct access after last parsed record (after line 322)
Jumped lines in file: 322
Found 322 already parsed records.
Parsed lines in file: 4
Found 0 dropped records,
Found 0 corrupted records,
Found 0 old records,
Found 4 new qualified records.

Running '"/srv/www/htdocs/web0/html/cgi-bin/awstats.pl" -update -config=web2 -configdir="/etc/awstats"' to update config web2
Update for config "/etc/awstats/awstats.web2.conf"
With data in log file "/var/log/apache2/access_log"...
Phase 1 : First bypass old records, searching new record...
Direct access after last parsed record (after line 322)
Jumped lines in file: 322
Found 322 already parsed records.
Parsed lines in file: 4
Found 0 dropped records,
Found 0 corrupted records,
Found 0 old records,
Found 4 new qualified records.
Komischerweise steht teilweise in der access_log auch nicht immer die Domain, siehe hier:
62.156.20.121 - - [03/Jun/2005:20:03:57 +0200] "GET / HTTP/1.1" 304 - "-" "Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; i-NavFourF)"
bei "-" müsste doch normalerweise die Domain stehen, oder nicht. Wo kann denn hier nun wieder der Fehler liegen? (irgendwie kommt mit jedem gelösten Problem ein neues auf mich zu :cry: )

wie oben dargestellt, werden also alle awstats-logs für jeden user gleich ausgewertet, und in der End-User Ansicht wird ebenfalls immer die Domain von Web0 angezeigt, obwohl bei web2 eine andere hinterlegt ist, und diese auch funzt...

Kann mir jemand helfen??? wäre echt klasse

r00ty
Posts: 747
Joined: 2003-03-17 15:32

Re: AWSTATS

Post by r00ty » 2005-06-06 08:37

schau doch mal in die Doku rein wie man den CostumLog-Eintrag in der httpd.confg richtig setzt. Dann pass deine config an und alles sollte richtig funktionieren....

pelowi
Posts: 46
Joined: 2004-03-11 21:16

Re: AWSTATS

Post by pelowi » 2005-06-07 18:56

CostumLog-Eintrag???

hmmm, weiss nicht so wirklich, was du meinst. Habe in der httpd.conf nichts verändert, und mit webalizer kann er die Seiten komischerweise auseinanderhalten...

mydani
RSAC
Posts: 228
Joined: 2003-08-18 19:34

Re: AWSTATS

Post by mydani » 2005-06-08 08:16

@Pelowi

AWSTATS funktioniert eben nur richtig wenn der Log richtig formatiert ist - wie er formatiert sein soll kannst du z.B. innerhalb der "<vhost..>"
festlegen. Siehe debianhowto.

Gruß

nilso
Posts: 25
Joined: 2003-10-08 19:10

Re: AWSTATS

Post by nilso » 2005-06-08 16:24

Hallo Pelowi,

das Problem mit AWSTATS hatte ich zu erst auch da ich die Apache2 Logfiles selbst definiert hatte.

Aber als ich dann bei meine VHost die Logs in:

Code: Select all

CustomLog /home/nilskeller/log/apache_access.log combined
änderte und dann in der awstats.conf die Zeile:

Code: Select all

# Enter the log file type you want to analyze.
# Possible values:
#  W - For a web log file
#  S - For a streaming log file
#  M - For a mail log file
#  F - For a ftp log file
# Example: W
# Default: W
#
LogType=W
änderte.

Klappte es ohne Probleme die Apache2 access Log Dateien mit AWSTATS zu zuwerten.

Die Logs sehen bei mir dann so aus:

Code: Select all

172.181.52.68 - - [08/Jun/2005:16:12:58 +0200] "GET /bilder/ts-serverlogo.jpg HTTP/1.1" 200 17147 "-" "Mozilla/3.0 (compatible; Indy Library)"
66.94.233.93 - - [08/Jun/2005:16:14:57 +0200] "GET /robots.txt HTTP/1.0" 200 157 "-" "Yahoo-MMCrawler/3.x (mms dash mmcrawler dash support at yahoo dash inc dot com)"
65.54.188.11 - - [08/Jun/2005:16:15:00 +0200] "GET /Studium/2.%20Semester/AN2/Folien/?C=D;O=A HTTP/1.0" 200 1483 "-" "msnbot/1.0 (+http://search.msn.com/msnbot.htm)"

pelowi
Posts: 46
Joined: 2004-03-11 21:16

Re: AWSTATS

Post by pelowi » 2005-06-09 00:15

bin vielleicht auch etwas doof im moment, aber irgendwie ist alles anders bei jedem system, ob nun linux 8 oder linux 9 mit confix oder visas...

nun ja, hatte mal linux 7 mit confixx aber mit 9 ist auch wieder alles anders...

habe nin eine vhost.template unter /etc/apache2/vhost.d/ gefunden. Hier steht drin:
# The first VirtualHost section is used for requests without a known
# server name.
#
<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@dummy-host.example.com
ServerName dummy-host.example.com

# DocumentRoot: The directory out of which you will serve your
# documents. By default, all requests are taken from this directory, but
# symbolic links and aliases may be used to point to other locations.
DocumentRoot /srv/www/vhosts/dummy-host.example.com

# if not specified, the global error log is used
ErrorLog /var/log/apache2/dummy-host.example.com-error_log
CustomLog /var/log/apache2/dummy-host.example.com-access_log combined

# log IP addresses
HostnameLookups Off

UseCanonicalName Off
ServerSignature On
</VirtualHost>
muss ich nun
CustomLog /var/log/apache2/dummy-host.example.com-access_log combined
ersetzen, wenn ja wie????

@nils Du beschreibst was von vhost...., wo finde ich die bei Linux9 und confixx 3, hier ist ja wieder alles anders.... (schnief)


Sorry, steig nun überhaupt nicht mehr durch....

mausgreck
Posts: 84
Joined: 2005-03-19 17:22

Re: AWSTATS

Post by mausgreck » 2005-06-09 08:57

pelowi wrote:linux 8 oder linux 9
Ouch, that hurt. Die aktuelle Linux Version ist 2.6.11.

Bitte überlass die Serveradministration jemandem, der weiß, was er tut. Es ist nur eine Frage der Zeit bis dein Rechner gerooted ist.

mc5000
Posts: 308
Joined: 2004-06-17 11:56
Location: Köln

na ja

Post by mc5000 » 2005-06-09 09:13

@mausgreck: ich will dir nicht wirklich widersprechen, was Deine Schlussfolgerung angeht, doch bei suse heißt es ja
<suse linux [professional|enterprise|...] #.#> :wink:

also meint er wohl suse "linux" 8.# und suse "linux" 9.# :roll:

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11604
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: AWSTATS

Post by Joe User » 2005-06-09 09:56

Oder RedHat, oder Slackware, oder Mandrake/Mandriva, oder...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

mc5000
Posts: 308
Joined: 2004-06-17 11:56
Location: Köln

Re: AWSTATS

Post by mc5000 » 2005-06-09 10:32

Oder RedHat, oder Slackware, oder Mandrake/Mandriva, oder...
Stimmt... :oops: :wink:

pelowi
Posts: 46
Joined: 2004-03-11 21:16

Re: AWSTATS

Post by pelowi » 2005-06-09 17:58

oh ja, sorry, suse 9

habe seit 4 Jahren nen server, habe damals mit suse 6 oder 7 weiss nciht mehr angefangen, und mit jeder neuen software nen neuen server eingerichtet, also erzähl mir nicht, ich solls jemand anderen überlassen.

Natürlich weiss ich nicht alles über linux, will ich auch nicht, da ich es nicht muss, ich weiss wie ich den server aufsetze und wie das funzt, was ich für die Speicherung von webseiten bzw. für den Betrieb eines Webservers benötige. Es gibt mit sicherheit noch tausend dinge bei suse linux, die ich nicht weiss, aber wo ich denke, das ich sie auch nicht wissen muss,da ich sie eh nie benötigen werde.

wenn dann fragen zu etwas kommt, was man dann mal nicht weiss, kann man dieses andere fragen, z.B. hier, ansonsten würde dieses forum ja nicht nötig sein, richtig???

@ mausgreck Also beruhig dich wieder

mc5000
Posts: 308
Joined: 2004-06-17 11:56
Location: Köln

Re: AWSTATS

Post by mc5000 » 2005-06-10 09:26

Strike! Ich wußte, dass er Suse hat! :lol:

Zu Deinem Problem:
Hast Du die Tipps von NilsO befolgt? Die entsprechenden vhost gefunden? :roll:

Ich benutze keine confixx3, doch es gibt bei den Apache-Confs eine confixx***.conf dort sollten die vHost Einstellungen drinn stehen. Ã?ndern sollte man diese jedoch über die httpd-Spezial Einstellung auf der Confixx-Oberfläche (AFAIK) dort kannst Du die Einstellung für jede Domain sehen und auch entsprechend abändern. Schau mal was da für Deine Domains drinsteht (Poste das hier) und ändere das wie angegeben. Mal sehen was da raus kommt! :wink:

Zu Deinen Kommentaren über Wissen und Nichtwissen....
...damit wirst Du hier nicht auf viel Verständniss stoßen - ich habe das Gefühl auch noch zu wenig zu wissen, doch ich bin mir dessen bewußt und arbeite daran... es gibt Anforderungen an einen Administrator die mehr verlangen als die Einstellung des Webservers und einiger HTML-Seiten (überspitzt dargestellt :) ) also lass Dir die Kritik ruhig gefallen, wenn andere das Gefühl haben, bei Dir Defizite entdeckt zu haben - kannst Du nur von profitieren ... besser hier etwas Schroff behandelt als von nem Script-Kiddie ausgetrickst :wink:

Nichts für Ungut!
MC :)

pelowi
Posts: 46
Joined: 2004-03-11 21:16

Re: AWSTATS

Post by pelowi » 2005-07-04 11:25

@nils und alle anderen, die mir helfen können und wollen:

also ich habe einen relativ jungfräulichen strato high end server mit suse 9.2. Als Admintool nutze ich hauptsächlich confixx und habe mir nach der einrichtung webmin installiert.

habe mich für awstats entschieden, da der vorinstallierte webalizer nicht das bietet, was ich benötige. Ich brauche eine Auswertung nach den deutschen PLZ zugeordnet über die IP-Adressen des Besuchers. Habe mir die Datenbank von Maxminds gekauft, daher will ich nun auch nicht unbedingt aufgeben, das awstats "endlich" läuft.

Also habe jetzt folgenden Stand der Dinge:

Awstats installiert nach [Monk]´s anleitung in rootforum, erweitert mit antondollmeier´s script. Funzt auch soweit, sodass der Cronjob aller 12 stunden läuft, und ich die Statistiken aufrufen kann, nachdem ich mich als User identifiziert habe.

Wenn ich nun die Statistik aufrufe, bekomme ich jedoch immer die Zugriffe aller Webseiten angezeigt und oben links im Kopf der Statistik steht immer nur meine Hauptdomain von web0, auch wenn ich mich mit web1 etc einlogge.

In den access_log der user stehen allerdings nur die entsprechend richtigen zugriffe, also bei web0 nur die von web0 usw...

Wenn ich den Webalizer aufrufe, werden die Daten auch wunderbar getrennt.

Wenn der Cronjob ausgeführt wird, wird auch für jeden user zeilen hinzugefügt, siehe hier:


Running '"/srv/www/htdocs/web0/html/cgi-bin/awstats.pl" -update -config=web0 -configdir="/etc/awstats"' to update config web0
Update for config "/etc/awstats/awstats.web0.conf"
With data in log file "/var/log/apache2/access_log"...
Phase 1 : First bypass old records, searching new record...
Direct access after last parsed record (after line 6542)
Jumped lines in file: 6542
Found 6542 already parsed records.
Parsed lines in file: 12
Found 0 dropped records,
Found 0 corrupted records,
Found 0 old records,
Found 12 new qualified records.

Running '"/srv/www/htdocs/web0/html/cgi-bin/awstats.pl" -update -config=web1 -configdir="/etc/awstats"' to update config web1
Update for config "/etc/awstats/awstats.web1.conf"
With data in log file "/var/log/apache2/access_log"...
Phase 1 : First bypass old records, searching new record...
Direct access after last parsed record (after line 6542)
Jumped lines in file: 6542
Found 6542 already parsed records.
Parsed lines in file: 12
Found 0 dropped records,
Found 0 corrupted records,
Found 0 old records,
Found 12 new qualified records.

usw...
obwohl ich nur auf die webseite von web0 zugegriffen habe.

Habe das Logformat in der Muster.conf auf 1 stehen, habe auch schon mit %virtualname ausprobiert, klappt aber nicht, da die access_log in var/log/apache2/access_log den eintrag %virtualname nicht hat, sondern diese hört bei %uaquot auf.

Nils sagte was von der Vhost datei. habe mir diese angeschaut, wenn ich die richtige erwischt habe. habe mir die Dateien unter /etc/apache2/vhost.d/ angeschaut. Habe hier zwei datein stehen, vhost.template und vhost-ssl.template. Habe ich hier nach customLog gesucht und nur folgenden Eintrag gefunden:

CustomLog /var/log/apache2/dummy-host.example.com-access_log combined

Wie muss ich das denn nun ändern. Den Ordner home habe ich zwar, da steht aber nix drin.

Die daten der User werden doch unter srv/www/htdocs/ usw gespeichert....

Wäre toll wenn mir jemand helfen kann, komme nämlich nicht mehr weiter