Mailserver unter Debian !

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-04 13:56

Email Server "Postfix" auf dem Betriebssystem Debian "Sarge" aufsetzten. Courier für POP3, Panada Antivirus als Virenschutz & Spamassasin

Momentan funktioniert mein Courier und ich kann auch Mails verschicken und über POP3 abholen, mein derzeitiges Problem besteht aus folgendem:

1. Implementierung von SQL in Courier... ich möchte in Zukunft keine Homeverzeichnisse mehr haben und die Benutzerauthentifizierung soll über eine SQL Datenbank laufen ?

2. Wie muss die Verzeichnisstruktur aussehen wo die Mails zukünftig abgelegt werden ? Denn es wird ja keine Benutzer/Homelaufwerke mehr geben wo momentan meine Maildir ist.

3. Wie konfiguriere ich meine Datenbank, was muss alles drinne stehen ?

Habe Apache mal installiert und PHPadmin aber bisher habe ich nicht rausgefunden wie dies funktioniert. Danke im Vorraus.

duergner
RSAC
Posts: 976
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: Mailserver unter Debian !

Post by duergner » 2005-04-04 14:06


symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Re: Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-04 14:35

:) danke aber das howto habe ich mir bereits durchgelesen... aber ich hänge bei manchen Punkten. Vielleicht gibt es sowas in Deutzsch :)?

Als Beispiel momentan connecte ich mich mit phpadmin auf meine Datenbank naja... und nun ?

Weiterhin will ich eigentlich nicht als "root" die Datenbank "pflegen" muss ich zusätzlich ein Benutzer anlegen der dafür zuständig ist mit "kastrierten" Rechten ? Und wie stell ich ab das jeder momentan Zugriff auf SQL Datenbank hat ?

Fragen über Fragen...

duergner
RSAC
Posts: 976
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: Mailserver unter Debian !

Post by duergner » 2005-04-04 14:44

Server abbestellen und zu Hause Grundlagen lernen. Mit deinem Wissen kannst du sicherlich keinen Server administrieren. Und schon gleich gar nicht, wenn du kein Englisch verstehst,

symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Re: Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-04 14:52

Danke für den netten Hinweis, jedoch muss ich dies als Projektarbeit diese Woche fertig haben.

Es geht nicht darum das ich hier ein ganzen Emailserver administriere, es geht darum einen Emailserver aufzusetzten damit er erstmal funktioniert dann kommt der Rest nach und Nach... und die "Grundlagen" wie die Komponenten miteinander zusammenspielen denke ich habe ich mittlerweile nur fehlt es mir teilweise eben an den Konfigurationsschritten und Hilfestellungen wie ich weiterkomme.

Dann die Dokumenatation und dann habe ich noch paar Wochen mkich vorzubereiten.
Englisch Kentnisse sind vorhanden keine sorge, jedoch wie genau ich mein SQL Server konfiguriere steht in dem Howto nicht drinne als beispiel.

Momentan funktioniert mein Courier und ich kann auch Mails verschicken und über POP3 abholen.

Aber erst muss ich es packen das mein Courier die Benutzerauthentifizierung über SQL Datenbank macht, dazu muss ich ertsmal rausfinden wie man ein Benutzer anlegt der kastrierte Rechte hat um die SQL Datenbank zu pflegen, momentan logge ich mich als Root oder einfach so ein... ka warum das geht :/, will dazu nicht root verwenden.

Danach muss ich checken wie phpadmin funktioniert und meine Datenbank erstellen... ist dies geschene muss ich die Datenbank irgendwie in Courier implementieren und rausfinden was alles in die Datenbank rein muss und wie die Verzeichnisstruktur (Maildir) aussehen muss und wo sie stehen muss da ich ja keine Benutzer/Homeverzeichnisse mehr habe.

Würde mich über Hilfe freuen, so kompliziert ist das alles garnicht das ich es nicht in einer Woche hinbekommen könnte denke ich...

duergner
RSAC
Posts: 976
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: Mailserver unter Debian !

Post by duergner » 2005-04-04 15:10

Wenn DU es als Projektarbeit machen sollst, dann wirst du das doch auch selber machen sollen mit all den Schwierigkeiten. Also wieso soll man dir helfen? Entweder du bekommst Geld dafür, dann seh ich schon gar nicht ein dir zu helfen und wenn nicht, dann sollst du das wohl machen um etwas zu lernen und auch dann macht es keinen Sinn, wenn wir dir alles vorbeten. Anhand dieses Tutorials, der Boardsuche und Google/Manpages/Doku kann man das Problem sicherlich innerhalb einer Woche lösen.

symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Re: Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-04 15:32

Steh ich hier im Wald ?

Ich habe keine Zeit mir hier eine Diskussion mit dir zu liefern, weiterhin habe ich kein Interesse an deiner unfreundlichen Art und Weise wie du hier rüberkommst.

Ich bekomme kein "Geld" dafür da ich dies als PROJEKT mache, dir ist dieses Wort hoffentlich ein Begriff.

Und zu diesem Projekt gehört es das man sich Informationen holt, aus Tutorials richtig und auch aus Foren und anderweitig... genau das SOLL man tun.

Ich verlange nicht das mir jemand in fertigen Mailserver hinstellt, das habe ich nie geschrieben... ich habe lediglich gehofft man könnte mir hier ein wenig weiterhelfen aber anscheinend bin ich bei Leuten wie dir an der falschen Adresse... :roll:

cat
RSAC
Posts: 125
Joined: 2002-09-14 20:57
Location: unterwegs-im.net ;)

Re: Mailserver unter Debian !

Post by cat » 2005-04-04 16:25

Symbiontx wrote:Ich bekomme kein "Geld" dafür da ich dies als PROJEKT mache, dir ist dieses Wort hoffentlich ein Begriff.
hi,

Projekt ist ein Sammelbegriff dafuer, dass man eine Aufgabe zu erfuellen hat, die meistens so gestaltet ist, dass man den besten Weg von Ausgangspunkt "ist" zu Endpunkt "soll" ausarbeitet.

in der IT wird dafuer meistens sehr gut bezahlt ;)

und bevor Du hier jemandem Unhoeflichkeit an den Kopf wirfst, solltest Du Dir erstmal an die eigene Nase packen .... Nicht zu Gruessen ist die aelteste Unhoeflichkeit der Welt.

Ansonsten .. lies Doku und komm mit konkreten Problemen zurueck. Die Eierlegende Wollmilchsau wird Dir nirgendswo vorgekaut werden

Greetz
Cat

tcs
RSAC
Posts: 134
Joined: 2003-11-16 12:05
Location: Woodcastle

Re: Mailserver unter Debian !

Post by tcs » 2005-04-04 16:52

Hi,

ich würde Orthographie und Interpunktion der Postings zusätzlich in's Feld führen.

Zum Thema:
Jedes der angesprochenen Probleme konnte ich innerhalb weniger Tage per google, Suche in diversen Foren (hauptsächlich diesem hier :wink:) und Studium der hervorragenden Dokumentationen der verwendeten Software selber erledigen.

Die HowTos von high5 habe ich für meinen Server verwendet, sie funktionieren perfekt.

Wegen Deines Projekts:
Such Dir lieber ein anders Themengebiet aus, denn wenn Du jetzt schon in Zeitdruck bist wirst Du voraussichtlich bei fachlichen Fragen kläglich im Regen stehen (*NIX Server Administration in 3 Tagen gibt's einfach nicht). Und mit diesen sollte man bei Projekten jeder Art rechnen, schließlich darf man zu Recht erwarten daß der Verfasser Ahnung vom Inhalt hat.

Wie bereits bemerkt habe ich einen Mailserver am laufen der anscheinend genau das darstellt was Du brauchst.
Ich kann Dir also gerne dabei helfen Deine Kiste zum laufen zu bringen, Du brauchst nichtmal Deinen unhöflichen Ton zu ändern. Ich schicke Dir einfach meine Bankdaten.

Das hier ist ein Forum wo schier unglaubliche Mengen hochkarätigen Wissens auf einem Haufen versammelt sind. Und das KOSTENFREI.
Die Leute die hier helfen tun das absolut freiwillig und sehen keinen Cent für ihre Arbeit.

Manko daran:
Man muß tatsächlich selber suchen... Eigeninitiative ist schon was ekliges.

Denk drüber nach.

Cheers

tcs

symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Re: Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-04 17:46

Wie man in den Wald ruft so schallt es auch zurück ? Oder so ähnlich... ich habe nicht angefangen einen deratigen Ton aufzuerlegen.

Und wie ich schon sagte verlange ich hier keine fertigen Konfigurationen oder sonstiges.

Momentan habe ich über apt-get den SQL Server installiert, ich habe mich connectet und über: "update user set user="myadmin" where user="root" gesetzt, sicherheitstechnisch.

Meine Frage momentan ist, wo dies geändert wird ? gibt es eine config datei in der dies geändert wird ?

Ansonsten werde ich nun eine neue Datenbank anlegen und mir überlegen wie die Struktur aussehen muss wenn dort die "Benutzer" sich authentifizieren müssen, vielleicht hat da jemand einen kleinen Tip.

Dann wenn das läuft folgt die Implementierung in Courier, mal sehen ob ich dazu ein gutes Howto finde dann.

Danke für Antworten schonmal.

duergner
RSAC
Posts: 976
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: Mailserver unter Debian !

Post by duergner » 2005-04-04 23:44

Was zum Teufel nochmal hast du gegen das Howto von workaround.org. Dort wird genau das beschrieben was du denn gern hättest was das System an sich angeht.

Wir die einzelnen Dienste dann funktionieren wirst du dir wohl oder übel selber mittels der schon genannten Sachen zusammensuchen müssen, was ja aber nicht so der Akt sein sollte.

Unter http://www.syscp.de findest du im Download Bereich auch ein Howto in Deutsch, dass zum Teil auch das von dir gewünschte mit abdeckt. Ich denke das kannst du vielleicht noch zusätzlich zu den Sachen von workaround.org benutzen.

Umd zum Thema Projekt hat eigentlich Cat schon alles gesagt.

symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Re: Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-05 09:56

Ich habe lediglich paar Fragen gestelllt... und thx für die Seite.

Ich frage hier nur einige Dinge die ich verständissmässig noch nicht begriffen habe.
Last edited by symbiontx on 2005-04-05 10:10, edited 1 time in total.

symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Re: Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-05 10:03

Ich habe nun mein Datenbank Benutzer sicherheitshalber den Namen geändert.

Weiterhin habe ich einen Benutzer angelegt der nur Leserechte hat um die Datenbank für mein Courier auszulesen.

Ich denke das ist soweit alles was ich Datenbanktechnisch machen muss richtig ?

Jetzt noch die Struktur per phpmyadmin machen und dann die Implementierung in den Courier Imap.

Was ich noch nicht ganz verstehe sind diese sog. Virtual tables und generell diese Virtual Geschichten vielleicht hat da jemand eine feine Erklärung :)

Danke.

duergner
RSAC
Posts: 976
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: Mailserver unter Debian !

Post by duergner » 2005-04-05 10:13

http://www.postfix.org dort ist sehr schön erklärt, wie Postfix die Mailzustellung macht. Am Besten zu liest dir das mal durch und wenn dann Unklarheiten in den Details bestehen nochmal hier fragen.

flo
RSAC
Posts: 2297
Joined: 2002-07-28 13:02
Location: Berlin

Re: Mailserver unter Debian !

Post by flo » 2005-04-05 11:25

Hi,
Symbiontx wrote:Was ich noch nicht ganz verstehe sind diese sog. Virtual tables und generell diese Virtual Geschichten vielleicht hat da jemand eine feine Erklärung :)
Was virtuell ist, ist ja sicher ein Begriff, oder?

Bei virtueller Mailzustellung geht es im Vergleich zu lokaler Zustellung darum, daß man mehrere Domains komfortabel verwalten kann.

Bei lokaler Zustellung ist grundsätzlich für jede Mailadresse ein User auf dem System vorhanden - z.B. root@deinserver.deinedomain.de ... das ist einfach und schnell über die Datei "/etc/aliases" eingerichtet.

Nun nennen wir den User einfach mal "info" oder "mail", und bei der zweiten gehosteten Domain haben wir dann ein Problem, sobald diese Mailadressen an einem anderen (Benutzer-)Konto ankommen sollen.

Hier greift dann virtuelles Mailhosting ein - anhand einer Tabelle oder einer Datenbank wird für eine komplette Mailadresse ermittelt, welcher lokale Benutzer dafür zuständig ist. Nun kann info@deinehauptdomain.de an Dich zugestellt werden und zusätzlich könntest Du einem Kumpel die Mailadresse info@kumpeldomain.de zukommen lassen.

Grüße,

flo.

symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Re: Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-05 11:26

Ah vielen dank Flo, da wird mir einiges klarer.

Hätte da noch eine Frage, wozu ich nirgend etwas finde:

Momentan sitzt meine Maildir vom Courier im Homeverzeichnis der Benutzer, da zukünftig aber die Benutzer ja in der SQL Tabelle angelegt sind und es keine Homeverzeichnisse bzw. lokalen Benutzerpostfächer gibt, wo werden dann die Mails abgespeichert, also wo muss ich die Maildir nun angeben wenn ich keine Homelaufwerker mehr habe, wo die Mails momentan gespeichert werden ?

duergner
RSAC
Posts: 976
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: Mailserver unter Debian !

Post by duergner » 2005-04-05 12:02

Schau dir halt die Einträge in dem Howto von workaround.org an. Da steht das doch alles drinnen. Wie oft soll man dir denn noch sagen, dieses Howto endlich mal zu lesen?

symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Re: Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-05 15:56

MYSQL_MAILDIR_FIELD concat(email,'/')

Damit konnte ich aber nix wirklich anfangen, aber es scheint nun zu laufen auch wenn ich nicht wirklich den durchblick habe was dieses bedeutet *nach oben deut* (und das würde ich gerne wissen *g*).

Naja nun gehts daran den Postfix fertig zu konfigurieren, dazu muss ich ja eigentlich nur die tables übernehmen und ein wenig verändern und meine main.cf erweitern.

duergner
RSAC
Posts: 976
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: Mailserver unter Debian !

Post by duergner » 2005-04-05 20:35

Das Verzeichnis in das die Mails zugestellt werden setzt sich aus HOMEDIR und MAILDIR zusammen. Das was du gepostet hast ist der eine Teil der andere ist das MYSQL_HOMEDIR_FIELD. Das concat sorgt dafür, dass als MAILDIR die E-Mail Adresse genommen wird und am Schluss noch ein / angehängt wird.

Wenn ich workaround.org noch richtig im Kopf habe, setzen die das Homedir per default auf /opt/vmail. Darunter liegen dann die kompletten Maildir's der einzelnen virtuellen Benutzer.

symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Re: Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-06 11:43

Funktioniert nun ganz gut, mein Problem momentan ist das mit den virtual Tabellen alles astrein funktioniert, aber wenn ich eine Mail an einen Benutzer schicke der sich in $mydomain befindet dann greift postfix auf local statt virtual zu.

habe local_recipient-maps =

in meine main.cf eingetragen, nun hat mein outlook die Mails zwar schön raus aber sie landen leider nicht dort wo sie sollen.

Im log steht: (unknown user "test")

Wie verbiege ich es so das mein Mailserver auch erkennt wenn ich intern/local maile das er sich auf die Mysql Datenbank beziehen soll ?

Habe im tutorial irgendwie nichts wirklich dazu gefunden, da mein Mailserver ein wenig anders aufgebaut ist und ich nicht genau nach dem tutorial gehen kann.

duergner
RSAC
Posts: 976
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: Mailserver unter Debian !

Post by duergner » 2005-04-06 11:57

Setze mydestination entsprechend. Und les halt bitte einfach mal die Postfix Doku ein klein wenig zumindest.

symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Re: Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-06 12:19

*Seufzt* das habe ich und tue ich stets :)

local_recipient_maps =

habe ich in die main.cf reingeschrieben.

mydestination = $myhostname, $mydomain, localhost, localhost.$mydomain

ist eingetragen... die Mail wird auch verschickt doch landet sie nicht in dem postfach wo alle Emails der virtual_maps landen.

duergner
RSAC
Posts: 976
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: Mailserver unter Debian !

Post by duergner » 2005-04-06 13:08

Alles was in mydestination steht wird per local: zugestellt. Damit mydomain über virtual: zugestellt wird, muss Postfix schon auch wissen, dass es sie virtual: zustellen muss. Ergo musst du den Eintrag richtig machen. Achja und mydestination hat immer Vorrang vor virtual Sachen.

symbiontx
Posts: 19
Joined: 2005-04-04 13:52

Re: Mailserver unter Debian !

Post by symbiontx » 2005-04-06 16:09

Danke an alle schonmal, funktioniert nun und SASL ebenfalls.

eine weitere Frage.

Mir wurde gesagt man müsste Maildrop selbstcompilieren wenn man es einsetzten möchte ?

gibt es da kein entsprechend vorcompiliertes ?

duergner
RSAC
Posts: 976
Joined: 2003-08-20 11:30
Location: Pittsburgh, PA, USA

Re: Mailserver unter Debian !

Post by duergner » 2005-04-06 19:19

Wenn du es in Verdinung mit MySQL nutzen willst ja. Da hat das Standard Packet unter Sarge einen 'Fehler' und unter Woody kann es noch gar kein MySQL AFAIK.