SQL Probleme auf dem Server mit IPB 1.1

MySQL, PostgreSQL, SQLite
elektroschnitzel
Posts: 6
Joined: 2005-01-22 10:46

SQL Probleme auf dem Server mit IPB 1.1

Post by elektroschnitzel » 2005-03-18 14:05

Hi,

ich habe ein großes Prob, das die Performance arg in den Keller zieht und ich weiß nicht wieso...

Anbei ein Screenshot von "TOP" unter der Bash. Ich weiß einfach nicht wie ich das Prob in den Griff bekommen kann.

Egal wieviel Leute online sind zieht das Board sich immer in den Keller und das liegt nur an MySQL.

Hier die Domain: http://www.gw-fanworld.net

Hier meine my.cnf:

Code: Select all

[client]
#password       = your_password
port            = 3306
socket          = /var/lib/mysql/mysql.sock

# Here follows entries for some specific programs

# The MySQL server
[mysqld]
port            = 3306
socket          = /var/lib/mysql/mysql.sock
skip-locking
skip-networking
set-variable    = key_buffer=8M
set-variable    = max_allowed_packet=1M
set-variable    = table_cache=64
set-variable    = sort_buffer=512K
set-variable    = net_buffer_length=8K
set-variable    = myisam_sort_buffer_size=8M
log-bin
server-id       = 1

# Point the following paths to different dedicated disks
#tmpdir         = /tmp/
#log-update     = /path-to-dedicated-directory/hostname

# Uncomment the following if you are using BDB tables
#set-variable   = bdb_cache_size=4M
#set-variable   = bdb_max_lock=10000

# Uncomment the following if you are using InnoDB tables
#innodb_data_home_dir = /var/lib/mysql/
#innodb_data_file_path = ibdata1:10M:autoextend
#innodb_log_group_home_dir = /var/lib/mysql/
#innodb_log_arch_dir = /var/lib/mysql/
# You can set .._buffer_pool_size up to 50 - 80 %
# of RAM but beware of setting memory usage too high
#set-variable = innodb_buffer_pool_size=16M
#set-variable = innodb_additional_mem_pool_size=2M
# Set .._log_file_size to 25 % of buffer pool size
#set-variable = innodb_log_file_size=5M
#set-variable = innodb_log_buffer_size=8M
#innodb_flush_log_at_trx_commit=1
#set-variable = innodb_lock_wait_timeout=50

# The safe_mysqld script
[safe_mysqld]
err-log=/var/lib/mysql/mysqld.log

[mysqldump]
quick
set-variable    = max_allowed_packet=8M

[mysql]
no-auto-rehash
# Remove the next comment character if you are not familiar with SQL
#safe-updates

[isamchk]
set-variable    = key_buffer=2M
set-variable    = sort_buffer=2M
set-variable    = read_buffer=2M
set-variable    = write_buffer=2M

[myisamchk]
set-variable    = key_buffer=2M
set-variable    = sort_buffer=2M
set-variable    = read_buffer=1M
set-variable    = write_buffer=2M

[mysqlhotcopy]
interactive-timeout
Hier noch der aktuelle Screenshot:
http://www.wuerfelpech.de/preview/top.jpg

theraven
Posts: 10
Joined: 2005-03-12 12:01

Re: SQL Probleme auf dem Server mit IPB 1.1

Post by theraven » 2005-03-18 15:01

Hi ,

dürfte ich bitte wissen was für einen Server du hast?

Danke.

TheRaven

elektroschnitzel
Posts: 6
Joined: 2005-01-22 10:46

Re: SQL Probleme auf dem Server mit IPB 1.1

Post by elektroschnitzel » 2005-03-18 16:07

Upala, hatte ich doch ganz vergessen ;)

Hier die Daten:
http://www.wuerfelpech.de/preview/server.jpg

theraven
Posts: 10
Joined: 2005-03-12 12:01

Re: SQL Probleme auf dem Server mit IPB 1.1

Post by theraven » 2005-03-18 22:21

Guten Abend ,

Ich weiß nicht wie gut du dich mit Prozessoren auskennst , aber die Celeron Prozessoren aber einen sehr kleinen L2 Cache.Damit ist so ein Server nicht für große Projekte wie riesen Datenbanken oder GameServer die eine Load von unter 1.00 benötigen angemessen.
Aber ein paar SQL Abfragen sollte die Kiste schon doch schaffen.
Wenn man eine große Datenmenge verarbeitet sollte man Indexe setzen jedoch nicht zuviele. Ein weiterer Aspekt der Performance wäre unter MySQL das Query-Caching.Wie ich aus deinen beigelegten "System Informationen" entnehme ist der Ram fast aufgebraucht. Ich schätze mal das es die Apache Prozesse sind die im System hängen bleiben. Wenn das der Fall sein sollte wirkt sich das auch stark auf die CPU aus.In deinem Fall kann ich folgende Tipps geben :
1. Unwichtige Apache Module deaktivieren
2. MySQL Indexe setzen (obwohl wie ich bei der angegeben Domain sehe ist es ein Board was schon fertig konfiguriert sein sollte)
3. MySQL-Caching aktivieren
4. Das sich Apache Prozesse sofort nach Output entfernen (habe leider vergessen wie das ging)


Vielleicht kann ein anderen Mitglied noch mehr helfen.


MfG
The Raven

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11597
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: SQL Probleme auf dem Server mit IPB 1.1

Post by Joe User » 2005-03-19 12:18

/etc/php.ini -> s/allow_persistent = On/allow_persistent = Off/
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

elektroschnitzel
Posts: 6
Joined: 2005-01-22 10:46

Re: SQL Probleme auf dem Server mit IPB 1.1

Post by elektroschnitzel » 2005-03-19 17:41

Hallo, da bin ich wieder....

Hier noch meine Infos in der PHP.INI

http://www.wuerfelpech.de/preview/phpini.jpg

@theraven:
Wie aktivieren ich denn MySQL Caching?
Wie kann ich dann die apache Prozesse nach dem Output (wessen eigentlich) entfernen?

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11597
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: SQL Probleme auf dem Server mit IPB 1.1

Post by Joe User » 2005-03-19 18:22

Elektroschnitzel wrote:Wie aktivieren ich denn MySQL Caching?
MySQL <= 4.x besitzt keinen Query-Cache...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

elektroschnitzel
Posts: 6
Joined: 2005-01-22 10:46

Re: SQL Probleme auf dem Server mit IPB 1.1

Post by elektroschnitzel » 2005-03-23 17:14

Bisher hat es immer noch nicht bewirkt, ich weiß nicht mehr weiter....