Sockets auf Server werden nicht mehr geschlossen?

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
materia
Posts: 21
Joined: 2005-03-15 15:06

Sockets auf Server werden nicht mehr geschlossen?

Post by materia » 2005-03-15 15:23

Moin,

Ich hab im moment das Phänomen auf meinem Root Server L (der alte) mit Kernel-Version "Linux version 2.6.9-041221 (jacko@neverland) (gcc version 2.95.4 20011002 (Debian prerelease)) #1 SMP Tue Dec 21 16:00:43 CET 2004", dass scheinbar unsauber geschlossene Sockets offen bleiben...

Ich hänge derzeit z. B. schon seit drei Tagen eingeloggt via ssh im who rum.

Code: Select all

 15:12:55 up 15 days, 12:33,  3 users,  load average: 0.00, 0.00, 0.00
USER     TTY      FROM              LOGIN@   IDLE   JCPU   PCPU WHAT
root     pts/1                     Fri17    3days  0.00s  0.00s -bash
         pts/3                     15:08    3:23   0.03s  0.03s -bash
root     pts/4                     15:09    0.00s  0.00s  0.00s w
Je länger der Server läuft, desto länger dauert der Verbindungsaufbau auf auf dem Server. Der Datentransfer ist normal Schnell wenn der Connect erstmal da ist nur kann es bei ssh derzeit schon 10 Sekunden dauern. Auf POP3 das gleiche...

Das geht dann so weit, dass der Server sich irgendwann neu startet und dann gehts wieder normal flott bis es wieder langsamer wird..

Wenn ich noch was vergessen haben sollte, einfach fragen! Thx!

materia
Posts: 21
Joined: 2005-03-15 15:06

Re: Sockets auf Server werden nicht mehr geschlossen?

Post by materia » 2005-03-18 22:31

Hat niemand eine Idee, was das sein könnte? :?

thorsten
RSAC
Posts: 732
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: Sockets auf Server werden nicht mehr geschlossen?

Post by thorsten » 2005-03-18 23:14

Den 2.6er setze ich nach wie vor niergendwo produktiv ein, da er einfach zu sehr im Fluß ist.
Als erstes würde ich dir also raten den 2.6.11er zu installieren und die Geschichte weiter im Auge zu behalten.
Die Ausgabe von top (speziell der verbrauchte Speicher) solltest du im Auge behalten.

materia
Posts: 21
Joined: 2005-03-15 15:06

Re: Sockets auf Server werden nicht mehr geschlossen?

Post by materia » 2005-03-19 01:56

Ich habe dort ein apache-ssl drauf laufen und drei normale apache; einmal unter www-data und zwei unter weiteren Benutzernamen.

Wenn ich nur noch apache und apache-ssl unter www-data laufen lass wirds nicht schneller.

Mir ist aufgefallen, dass ein netstat -a Ewigkeiten (bis zu 5 Minuten) braucht. Ist eigentlich auch nicht normal finde ich.

Kernel ist der, der dabei war nach Server-Initialisierung von 1&1 mit Debian...

Ich kann mal nen anderen Kernel versuchen aber hab damit eigentlich immer schlechte Erfahrung gemacht...

thorsten
RSAC
Posts: 732
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: Sockets auf Server werden nicht mehr geschlossen?

Post by thorsten » 2005-03-19 10:33

ist ein netstat -na schneller?
Wenn ja (und das vermute ich), ist die Namensauflösung nicht ok.

Also entweder du schaust dir deine Firewallregeln nochmal an oder trägst einen erreichbaren nameserver in die resolv.conf

Teste das mit dig oder host.

hth

materia
Posts: 21
Joined: 2005-03-15 15:06

Re: Sockets auf Server werden nicht mehr geschlossen?

Post by materia » 2005-03-21 17:28

Hum... War da nun in der resolv.conf ein schlecht erreichbarer Nameserver drin? Nachdem ich der Server initialisiert wurde, habe ich da eigentlich keine Ã?nderungen dran vorgenommen. Lokal hab ich aber einen laufen für die Domains und den nun eingetragen. Problem scheint vorerst gelöst zu sein.

Schade, ich dachte ich hab mit meiner Theorie recht, vor allem weil meine ssh-Sessions nicht richtig abgemeldet wurden. War das wohl nur Zufall. ;)