Mails senden über ein SMTP-Relay

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
gevaddertod
Posts: 18
Joined: 2003-11-16 11:40

Mails senden über ein SMTP-Relay

Post by gevaddertod » 2004-12-30 01:00

Hallo.

Ich habe hier schon seid Tagen ein Problem mit meinem Sendmail Server.
Der Server selber hängt an einer dynamischen IP, soll daher wegen der besseren Verträglichkeit mit verschiedenen Emailanbietern seine Emails über einen anderen SMTP Server versenden, der eine Autentifizierung benötigt.

Das ganze funktioniert mit Adressen die "@smtp-relay" sind wunderbar, alle anderen Mails werden abgelehnt.

HIer mal eine Mail, die von meinem Web-Server aus durch das SMTP-Relay gesendet werden sollte:

Code: Select all

Received: from [217.172.178.12] (helo=denver012.server4you.de)
by mx04.web.de with esmtp (WEB.DE 4.103 #184)
id 1CjnH7-0001m6-00
for golf-onkel@web.de; Thu, 30 Dec 2004 00:30:41 +0100
Received: from XXXX.ath.cx (XXXX.t-ipconnect.de [84.133.XXX.122])
by denver012.server4you.de (8.12.10/8.12.10/SuSE Linux 0.7) with ESMTP id iBTNV6DP000708
for <jan@paidspace.de>; Thu, 30 Dec 2004 00:31:07 +0100
Received: from localhost (localhost)
by server.XXXXX.ath.cx (8.12.10/8.12.10/SuSE Linux 0.7) id iBTNTHqH007316;
Thu, 30 Dec 2004 00:29:17 +0100
Date: Thu, 30 Dec 2004 00:29:17 +0100
From: Mail Delivery Subsystem <MAILER-DAEMON@XXXXX.ath.cx>
Message-Id: <200412292329.iBTNTHqH007316@XXXXXX.ath.cx>
To: <wwwrun@XXXXXX.ath.cx>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/report; report-type=delivery-status;
boundary="iBTNTHqH007316.1104362957/server.XXXXX.ath.cx"
Subject: Returned mail: see transcript for details
Auto-Submitted: auto-generated (failure)
Sender: 



The original message was received at Thu, 30 Dec 2004 00:29:15 +0100
from localhost [127.0.0.1]

----- The following addresses had permanent fatal errors -----
<XXXXX@gmx.de>
(reason: 550 5.7.1 <XXXXXX@gmx.de>... Relaying denied. Proper authentication required.)

----- Transcript of session follows -----
... while talking to mail.paidspace-server.de.:
>>> DATA
<<< 550 5.7.1 <XXXXXX@gmx.de>... Relaying denied. Proper authentication required.
550 5.1.1 <XXXXXX@gmx.de>... User unknown
<<< 503 5.0.0 Need RCPT (recipient)
Das was eigentlich richtig wurmt ist, das das ganze unter "Eisfair Linux" zusammen mit Exim als MTA wunderbar funktioniert hat. Nur unter Suse 9.1 streikt das ganze.
Per Yast habe ich eingestellt das Mails über einen seperaten SMTP Server versendet werden sollen, der eine Autentifizierung benötigt.
Getan wird dies anscheinend nicht. Beziehungsweise es wird versucht über den Server zu senden, aber ohne ein Login.

Wie gesagt, MTA ist Sendmail, auf Suse 9.1.


Hier nochmal ne grobe Zeichnung des Verlaufs einer normalen Mail: (Also so wie es eigentlich ablaufen sollte)

wwwrun übergibt an lokalen MTA -> lokaler MTA sendet an Relay (inkl. Login) -> Relay übergibt an den Empfänger

Fehler Mails die zurück kommen werden so behandelt (Und das mit erfolg... :):
Mail geht als unzustellbar zurück -> wird gesendet an wwwrun@all4free.ath.cx -> wwwrun wird lokal an root weitergeleitet -> root wird lokal an jan weitergeleitet -> jan wird weitergeleitet an jan@paidspace.de (Was dem Relay entspricht) -> jan@paidspace.de wird mit Erfolg an golf-onkel@web.de weitergeleitet.


Wieso aber funktioniert der Versand an z.B. GMX Adressen nicht mehr über den SMTP Server?
Ich raffe es nicht.


Ich bin für jede Hilfe dankbar.

gevaddertod
Posts: 18
Joined: 2003-11-16 11:40

Re: Mails senden über ein SMTP-Relay

Post by gevaddertod » 2004-12-30 15:36

Habe per Zufall diesen Artikel in der SDB von Suse gefunden.

Also für alle die das gleiche Problem haben:
http://portal.suse.com/sdb/de/2003/01/f ... _auth.html