wieder mal qmail -> smtp auth

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
darkviruz
Posts: 19
Joined: 2004-12-14 10:24
Location: Ã?sterreich - Wien

wieder mal qmail -> smtp auth

Post by darkviruz » 2004-12-29 03:03

hab ein problem,
habe qmail nach dem debian howto installiert, ohne probleme..

nur wenn ich mails versenden will ->
Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, da einer der Empfänger vom Server nicht akzeptiert wurde. Die nicht akzeptierte E-Mail-Adresse ist "user@domain.tld". Betreff 'test', Konto: '192.168.0.10 (1)', Server: '192.168.0.10', Protokoll: SMTP, Serverantwort: '553 sorry, that domain isn't in my list of allowed rcpthosts (#5.7.1)', Port: 25, Secure (SSL): Nein, Serverfehler: 553, Fehlernummer: 0x800CCC79
habe im outlook smtp auth aktiviert und richtig eingestellt..
was ist das problem? smtp auth patch habe ich auch oben, die qmail run datei hab ich öfters überprüft..

(

Code: Select all


#!/bin/bash
#
# /etc/init.d/qmail : start or stop the qmail mail subsystem.
#
# Written by Christian Hudon <chrish@debian.org>
# Currently maintained by Jon Marler <jmarler@debian.org>
#
# Configuration
#


# set default delivery method

alias_empty="|/usr/sbin/qmail-procmail"  # procmail delivery to /var/spool/mail
#alias_empty="./Maildir/"       # This uses qmail prefered ~/Maildir/ directory
                                # You may want to maildirmake /etc/skel/Maildir
#alias_empty="./Mailbox"        # This uses Mailbox file in users $HOME

logger="splogger qmail"
#logger="|accustamp >>/var/log/qmail.log"   # If you have accustamp installed.
#logger=">>/var/log/qmail.log"              # Does not give timing info.
# If you uncommented one of the lines that appends to /var/log/qmail.log, you
# need to uncomment the following two lines.
#touch /var/log/qmail.log
#chown qmaill /var/log/qmail.log

#
# End of configuration
#

test -x /usr/sbin/qmail-start || exit 0
test -x /usr/sbin/qmail-send || exit 0




case "$1" in
        start)
        echo -n "Starting mail-transfer agent: qmail"
        sh -c "start-stop-daemon --start --quiet --user qmails 
        --exec /usr/sbin/qmail-send 
        --startas /usr/sbin/qmail-start -- "$alias_empty" $logger &"
        # prevent denial-of-service attacks, with ulimit
 ulimit -v 8192
        sh -c "start-stop-daemon --start --quiet --user qmaild 
        --exec /usr/bin/tcpserver -- -R -H 
        -u `id -u qmaild` -g `id -g nobody` -x /etc/tcp.smtp.cdb 0 smtp 
        /usr/sbin/qmail-smtpd viruz-network.com 
        /var/vpopmail/bin/vchkpw /bin/true 2>&1 | $logger -t qmail -p mail.notic
e &"













# Auskommentiert fxfcr den pop3 Server:
  sh -c "start-stop-daemon --start --quiet --user root 
   --exec /usr/bin/tcpserver -- 
   -H -R 0 pop-3 /usr/sbin/qmail-popup `hostname`.`dnsdomainname` 
   /var/vpopmail/bin/vchkpw /usr/sbin/qmail-pop3d Maildir &"





        # Uncomment the following lines to automatically start the pop3 server
        #sh -c "start-stop-daemon --start --quiet --user root 
        #    --exec /usr/bin/tcpserver -- 
        #    0 pop-3 /usr/sbin/qmail-popup `hostname`.`dnsdomainname` 
        #    /usr/bin/checkpassword /usr/sbin/qmail-pop3d Maildir &"
        start-stop-daemon --user root --stop --quiet --oknodo --exec /usr/bin/tc
pserver
        echo "."
        ;;
    stop)
        echo -n "Stopping mail-transfer agent: qmail"
        if [ "`pidof /usr/sbin/qmail-send`" ] ; then
            start-stop-daemon --user qmails --stop --quiet --oknodo --exec /usr/
sbin/qmail-send
            start-stop-daemon --user qmaild --stop --quiet --oknodo --exec /usr/
bin/tcpserver
 # Uncomment the following line if you have enabled the pop3 server
            #start-stop-daemon --user root --stop --quiet --oknodo --exec /usr/b
in/tcpserver

            # Wait until the timeout for qmail processes to die.
            count=120
            numdots=0
            while ([ $count != 0 ]) do
                let count=$count-1
                if [ "`pidof /usr/sbin/qmail-send`" ] ; then
                    echo -n .
                    let numdots=$numdots+1
                    sleep 1
                else
                    count=0
                fi
            done

            # If it's not dead yet, kill it.
#           if [ "`pidof /usr/sbin/qmail-send`" ] ; then
#               echo -n " TIMEOUT!"
#               kill -KILL `pidof /usr/sbin/qmail-send`
#           else
 case $numdots in
                  0) echo "." ;;
                  1) echo ;;
                  *) echo " done." ;;
                esac
#           fi
        else
            echo " not running.";
        fi

        ;;
    restart)
        $0 stop
        $0 start
        ;;
    reload|force-reload)
        echo "Reloading 'locals' and 'virtualdomains' control files."
        start-stop-daemon --stop --quiet --oknodo --signal HUP --exec /usr/sbin/
qmail-send
        ;;
    *)

echo 'Usage: /etc/init.d/qmail {start|stop|restart|reload}'
        exit 1
esac

exit 0
hoffe ihr könnt mir helfen :(

lg ViruZ

squize
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 741
Joined: 2003-05-19 16:46
Location: Karlsruhe

Re: wieder mal qmail -> smtp auth

Post by squize » 2004-12-29 16:49

Welche Version von vpopmail benutzt du.

Es hat sich nämlich beim Aufruf etwas geändert. Hier mal mein statskript:
exec /usr/local/bin/softlimit -m 2000000
/usr/local/bin/tcpserver -v -R -l "$LOCAL" -x /etc/tcp.smtp.cdb -c "$MAXSMTPD"
-u "$QMAILDUID" -g "$NOFILESGID" 0 smtp /var/qmail/bin/qmail-smtpd
/var/vpopmail/bin/vchkpw /bin/true 2>&1
Entscheidend ist, dass keine Domain mehr angegeben werden muss. Mein Setup entspricht weitgehenst LWQ und ich kann dir nur empfehlen, es entsprechend LWQ zu konfigurieren.

Gruss

Marc

darkviruz
Posts: 19
Joined: 2004-12-14 10:24
Location: Ã?sterreich - Wien

Re: wieder mal qmail -> smtp auth

Post by darkviruz » 2005-01-01 12:27

"Starting mail-transfer agent: qmail./etc/init.d/qmail: --exec: command not found
./etc/init.d/qmail: /usr/local/bin/tcpserver: No such file or directory
./etc/init.d/qmail: -u: command not found
vchkpw-pop3: vchkpw is only for talking with qmail-popup and qmail-pop3d. It is not for runnning on the command line.
.
"

ka welche version, sorry..

lwq?

wenn ich es erneut installn will, wie kann ich die alte version komplett löschen?? lg Sascha
aja, fröhliches neues jahr und vielen dank :)

darkviruz
Posts: 19
Joined: 2004-12-14 10:24
Location: Ã?sterreich - Wien

Re: wieder mal qmail -> smtp auth

Post by darkviruz » 2005-01-02 01:37

kann mir keiner helfn?? :((

kenzo
RSAC
Posts: 530
Joined: 2003-07-15 20:30

Re: wieder mal qmail -> smtp auth

Post by kenzo » 2005-01-02 12:27

Starting mail-transfer agent: qmail./etc/init.d/qmail: --exec: command not found
./etc/init.d/qmail: /usr/local/bin/tcpserver: No such file or directory
./etc/init.d/qmail: -u: command not found
Sollte dich hier nicht etwas ein wenig stutzig machen?
ka welche version, sorry..
... und hier noch viel mehr?!
kann mir keiner helfn??
Nein.

squize
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 741
Joined: 2003-05-19 16:46
Location: Karlsruhe

Re: wieder mal qmail -> smtp auth

Post by squize » 2005-01-02 20:30

Erst einmal ein frohes Neues.
Kenzo, jetzt besorgst du es ihm aber hart :-D :-D

LWQ bezeichent "Life With Qmail", die mehr oder weniger offizielle Installationsanleitung, zu finden unter LWQ.

Danach solltest du vorgehen, da dieses Setup von den meisten benutzt wird, die Chance, dass dir einer helfen kann recht gross ist und zudem auch auf mögliche Fehler eingegangen wird.

Wenn du alles wieder deinstallieren willst, dann musst du per Hand alles löschen, was installiert wurde. Wo was zu löschen ist hängt natürlich von deinen gewählten configure Optionen ab.

Gruss

Marc

darkviruz
Posts: 19
Joined: 2004-12-14 10:24
Location: Ã?sterreich - Wien

Re: wieder mal qmail -> smtp auth

Post by darkviruz » 2005-01-03 12:36

danke squize :)

auch dir ein frohes neues jahr!!

finds toll das wenigstens einer hier auch freundlich antworten kann :)

werds jetzt mit der LWQ installation versuchen...


Danke nochmal und hoff du bist gut gerutscht...

Liebe Grüße,
Sascha

kenzo
RSAC
Posts: 530
Joined: 2003-07-15 20:30

Re: wieder mal qmail -> smtp auth

Post by kenzo » 2005-01-03 15:58

squize wrote:Kenzo, jetzt besorgst du es ihm aber hart :-D :-D
Naja, geht - wer sich mal mehr als 5 min. mit qmail beschäftigt hat, *muss* über lwq stolpern. Und selbst wenn nicht: Google sagt zum Begriff "lwq" alles, was man wissen muss. Und wer nicht herausfinden kann, welche vpopmail-Version er einsetzt, sollte sich noch einmal feste Gedanken darüber machen, ob er wirklich schon in der Lage ist, einen Rootserver zu handlen.

darkviruz
Posts: 19
Joined: 2004-12-14 10:24
Location: Ã?sterreich - Wien

Re: wieder mal qmail -> smtp auth

Post by darkviruz » 2005-01-05 16:08

lieber kenzo,
1., bevor du meinst irgendwelche angriffe zu verüben ohne wissen über das system meines debian rechners frag lieber nach..

es ist kein rootserver - es ist ein vmware debian server den ich zum testen einsetze bevor ich mir einen rootserver zulege..

da ich noch am anfang bin, wollte ich mir durch fragen ein bisschen helfen..

übrigens - zu diesem thema hatte ich auch schon öfters die suchfunktion benutzt und ja, google sagt auch ned viel.. immer nur "mit smtp authen.." ja nur er nimmts ned an bei mir..

lg viruz