Knoppix auf Root Server

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
lee nookes
Posts: 8
Joined: 2004-09-25 14:06

Knoppix auf Root Server

Post by lee nookes » 2004-12-27 22:29

Hat schon jemand Knoppix oder Kanotix auf einem Root-Server installiert?

Ich würde das gerne machen, weil

(1) erhöhte Sicherheit vor Rootkits
(2) superschnelle Installation
(3) wunderbare Trennung zwischen Basis-OS und Anpassungen
(4) geringer Platzverbrauch

Auf meinen Servern, die mir direkt zugänglich sind, funktioniert das wunderbar:

(1) Knoppix booten
(2) Swap-, Boot- und Root-Partition anlegen
(3) GRUB auf der Boot-Partition aktivieren
(4) Inhalte des Knoppix-ISO-Images in die Root-Partition kopieren
(5) Booten

Grubs menu.lst sieht so aus:

terminal console

default 0
timeout 1

title knoppix
root (hd0,1)
kernel (hd0,4)/boot/isolinux/linux24 fromhd=/dev/hda5 vga=normal config=scan 2 nousb nofirewire noacpi noapm nosmp noagp noaudio noml noddc nodma nomce
initrd (hd0,4)/boot/isolinux/minirt24.gz

Leider funktioniert es auf den Servern im Internet nicht, hier direkt bei mir aber umso besser...

Würde mich freuen, wenn jemand Ideen hat, warum es nicht funktioniert oder wenn das jemand schon hinbekommen hat.

Danke!

alk
Posts: 9
Joined: 2003-07-27 15:22
Location: Planet Erde

Re: Knoppix auf Root Server

Post by alk » 2004-12-27 23:02

ist denn heute schon der 1.4. ?

von knopper.net:
KNOPPIX ist eine komplett von CD lauffähige Zusammenstellung von GNU/Linux-Software mit automatischer Hardwareerkennung und Unterstützung für viele Grafikkarten, Soundkarten, SCSI- und USB-Geräte und sonstige Peripherie. KNOPPIX kann als Linux-Demo, Schulungs-CD, Rescue-System oder als Plattform für kommerzielle Software-Produktdemos angepasst und eingesetzt werden.
findest du nicht, das knoppix vllt. ein bisschen die falsche wahl für ein produkivsystem ist?
auf meinem lappi, da läuft das klasse, aber für nen server ist das nicht zu gerbauchen.

lee nookes
Posts: 8
Joined: 2004-09-25 14:06

Re: Knoppix auf Root Server

Post by lee nookes » 2004-12-28 10:11

alk wrote:ist denn heute schon der 1.4. ?

von knopper.net:
KNOPPIX ist eine komplett von CD lauffähige Zusammenstellung von GNU/Linux-Software mit automatischer Hardwareerkennung und Unterstützung für viele Grafikkarten, Soundkarten, SCSI- und USB-Geräte und sonstige Peripherie. KNOPPIX kann als Linux-Demo, Schulungs-CD, Rescue-System oder als Plattform für kommerzielle Software-Produktdemos angepasst und eingesetzt werden.
findest du nicht, das knoppix vllt. ein bisschen die falsche wahl für ein produkivsystem ist?
auf meinem lappi, da läuft das klasse, aber für nen server ist das nicht zu gerbauchen.
Das ist ein bisschen zu allgemein formuliert, oder?

Knoppix als Basis (GCC, Bash, etc.) ist super genial und effizient -- auch auf Servern.

Die Internet-Dienste (Apache, SSH, etc.) sollte man natürlich losgelöst in Chroot-Umgebungen laufen lassen. Und um da die eigenen Anforderungen am Besten abzudecken, kompiliert man diese am besten auch selbst -- Knoppix liefert dabei nur den GCC.

Durch die Trennung von Knoppix und den Diensten kann man zumindest die Wahrscheinlichkeit für Remote Holes verringern. Local Holes sind natürlich aber immer noch ein Punkt, da man die einzelnen Bestandteile des ISO-Images nicht aktualisieren kann, wenn man Knoppix so wie ich einsetzt (Poor Mens Install).

jayc
Posts: 87
Joined: 2002-11-26 23:07
Location: Karlsruhe

Re: Knoppix auf Root Server

Post by jayc » 2004-12-28 11:02

Knoppix basiert selbst "nur" auf Debian - was hindert Dich daran Debian zu verwenden?

t0x1c
Posts: 127
Joined: 2003-10-09 19:59
Location: Nähe Kiel

Re: Knoppix auf Root Server

Post by t0x1c » 2004-12-28 12:29

Hallo,
Lee Nookes wrote: Die Internet-Dienste (Apache, SSH, etc.) sollte man natürlich losgelöst in Chroot-Umgebungen laufen lassen.
kleine Zwischenfrage.. SSH im chroot? Ob das hinhaut? ;)

Mfg.
t0x1c

alk
Posts: 9
Joined: 2003-07-27 15:22
Location: Planet Erde

Re: Knoppix auf Root Server

Post by alk » 2004-12-28 12:34

naja, was ich mich halt frage, ist warum man eine "desktop-distribution" mit all der (für einen server)
überflüssigen (ausserdem "unstable/testing") software auf einem rootie einsetzen sollte ....

geht es dir nur um die schnelle installation? da wäre es mir allerdings lieber, das einmal richtig zu
machen und ne halbe stunde länger da dran zu sitzen als ein knoppix auf nem server zu haben.

schpock
Posts: 58
Joined: 2003-08-15 21:38

Re: Knoppix auf Root Server

Post by schpock » 2004-12-29 11:17

alk wrote:naja, was ich mich halt frage, ist warum man eine "desktop-distribution" mit all der (für einen server)
überflüssigen (ausserdem "unstable/testing") software auf einem rootie einsetzen sollte ....

geht es dir nur um die schnelle installation? da wäre es mir allerdings lieber, das einmal richtig zu
machen und ne halbe stunde länger da dran zu sitzen als ein knoppix auf nem server zu haben.
jo , und witzigerweise dauert die grundinstallation von Debian auch nicht länger als knoppix auf hdd zu kopieren ... also nochn argument weniger für Knoppix.
Im Prinzip ist die Idee an sich genauso lustig wie die Idee sich Confixx auf nen Homeserver zu knallen der ne dynip hat ... hehehe
Last edited by schpock on 2004-12-29 12:22, edited 1 time in total.

alk
Posts: 9
Joined: 2003-07-27 15:22
Location: Planet Erde

Re: Knoppix auf Root Server

Post by alk » 2004-12-29 11:45

jo, oder mit nem wohnmobil in der formel 1 mitzufahren ..... *gg*

lee nookes
Posts: 8
Joined: 2004-09-25 14:06

Re: Knoppix auf Root Server

Post by lee nookes » 2004-12-31 13:33

JayC wrote:Knoppix basiert selbst "nur" auf Debian - was hindert Dich daran Debian zu verwenden?
Ich werde mir mal die Debian-Installation ansehen. Bisher kenne ich nur RedHat, Mandrake und Suse und da fand ich den Aufwand für die Installation zu viel.

lee nookes
Posts: 8
Joined: 2004-09-25 14:06

Re: Knoppix auf Root Server

Post by lee nookes » 2004-12-31 13:35

t0x1c wrote:Hallo,
Lee Nookes wrote: Die Internet-Dienste (Apache, SSH, etc.) sollte man natürlich losgelöst in Chroot-Umgebungen laufen lassen.
kleine Zwischenfrage.. SSH im chroot? Ob das hinhaut? ;)

Mfg.
t0x1c
Guter Punkt :-) Hätte wohl eher Courier oder MySQL statt SSH heißen sollen...

lee nookes
Posts: 8
Joined: 2004-09-25 14:06

Re: Knoppix auf Root Server

Post by lee nookes » 2004-12-31 13:40

alk wrote:naja, was ich mich halt frage, ist warum man eine "desktop-distribution" mit all der (für einen server)
überflüssigen (ausserdem "unstable/testing") software auf einem rootie einsetzen sollte ....

geht es dir nur um die schnelle installation? da wäre es mir allerdings lieber, das einmal richtig zu
machen und ne halbe stunde länger da dran zu sitzen als ein knoppix auf nem server zu haben.
Die schnelle Installation ist ein Punkt, den ich gut finde.

Ein anderer Punkt ist, dass man nicht einfach direkt in Dateien konfigurieren kann, da die Veränderungen bei nächsten Reboot dann weg sind. Daher sind Konfigurationsanpassungen am besten zentral in der knoppix.sh einzubauen, was die meiner Meinung nach die Ã?bersichtlichkeit erhöht.

Die Desktop-Komponenten sind zwar zuviel, aber ich habe bisher noch keine andere Live-Distro gefunden, die auf Server spezialisiert ist und dabei noch so aktuelle Software wie Knoppix hat.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Knoppix auf Root Server

Post by Joe User » 2004-12-31 15:10

t0x1c wrote:kleine Zwischenfrage.. SSH im chroot? Ob das hinhaut? ;)
Why not? http://chrootssh.sourceforge.net/index.php ;)
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.