Filegrößen u.a

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
thomas.km
Posts: 364
Joined: 2003-09-14 11:35
Location: Schleswig-Holstein

Filegrößen u.a

Post by thomas.km » 2004-12-22 10:42

Guten Tag

gibt es einen shell command oder Script was mir die X-größten Files auf dem System anzeigt?

Ich glaube da war was, kann mich aber nicht mehr entsinnen..

2 Sache.

Ich möchte von sagen wir, File X, Line 100-200, den Text in file Z kopieren...

gibts da einen shell command (grep. oä.)?

Grüsse
Thomas

chris76
Moderator
Moderator
Posts: 2015
Joined: 2003-06-27 14:37
Location: Germering

Re: Filegrößen u.a

Post by chris76 » 2004-12-22 10:45

Code: Select all

man du
man sort
für das zweite sollte dir IMHO das helfen

Code: Select all

man csplit
man cat
man cut
Gruß Christian

BofH excuses: YOU HAVE AN I/O ERROR -> Incompetent Operator error

thomas.km
Posts: 364
Joined: 2003-09-14 11:35
Location: Schleswig-Holstein

Re: Filegrößen u.a

Post by thomas.km » 2004-12-22 10:55

hi

danke, für das 2. habe ich was in den manuals gefunden...

aber für das erste nicht :(

ryukia
Posts: 58
Joined: 2004-07-16 14:40
Location: Karlsruhe

Re: Filegrößen u.a

Post by ryukia » 2004-12-22 12:24

thomas.km wrote:Guten Tag

gibt es einen shell command oder Script was mir die X-größten Files auf dem System anzeigt?
find / -type f -printf "%k %pn" | sort -rn | head

findet die 10 größten Files im System. Mit -n kannst Du head die Anzahl mitgeben, die es ausgeben soll

Ciao
Ryukia

thomas.km
Posts: 364
Joined: 2003-09-14 11:35
Location: Schleswig-Holstein

Re: Filegrößen u.a

Post by thomas.km » 2004-12-22 13:15

Ryukia wrote: find / -type f -printf "%k %pn" | sort -rn | head

findet die 10 größten Files im System. Mit -n kannst Du head die Anzahl mitgeben, die es ausgeben soll

Ciao
Ryukia
find / -type f -printf "%k %pn" | sort -rn | head


find: /proc/8254/fd/4: No such file or directory


hmm:(

ryukia
Posts: 58
Joined: 2004-07-16 14:40
Location: Karlsruhe

Re: Filegrößen u.a

Post by ryukia » 2004-12-22 14:06

Was "hmm"? *g*

Schließ' halt /proc von der Suche aus, da liegen eh keine echten Files drin. Es hätte z.B wenig Sinn, die vermutlich recht große Datei /proc/kcore zu löschen, denn das ist Dein Arbeitspeicher ;-)


find / -type f -path '/proc*' -prune -o -printf "%k %pn" | sort -rn | head

o.ä. Siehe man find =^_^=

Edit: Geht wohl doch net so einfach, die Meldung kommt bei mir trotzdem auch noch *shrug*

Ciao
Ryukia

thomas.km
Posts: 364
Joined: 2003-09-14 11:35
Location: Schleswig-Holstein

Re: Filegrößen u.a

Post by thomas.km » 2004-12-22 14:35

ja bei mir kommt da gar nix...muss mit strg+c wieder auf die shell...

falls dir noch eine funtkioniere Zeile einfallen sollte, sag bescheid ;-)

irgendwo hatte ich das hier mal im Forum gesehen....aber bestimmt schon ein Jahr her.....finds nimma

ryukia
Posts: 58
Joined: 2004-07-16 14:40
Location: Karlsruhe

Re: Filegrößen u.a

Post by ryukia » 2004-12-22 14:44

thomas.km wrote:ja bei mir kommt da gar nix...muss mit strg+c wieder auf die shell...
Eine ganze Platte zu durchsuchen kann schon ein paar Minuten dauern... Probier es testweise statt im Rootverzeichnis zu beginnen im aktuellen Verzeichnis, also . statt /

Ciao
Ryukia

thomas.km
Posts: 364
Joined: 2003-09-14 11:35
Location: Schleswig-Holstein

Re: Filegrößen u.a

Post by thomas.km » 2004-12-22 14:58

find . -type f -path '/proc*' -prune -o -printf "%k %pn" | sort -rn | head
38628 ./apache2/access.log
10336 ./apache2/error_log.log
3984 ./mail.info
3440 ./messages
3152 ./xinetd.log
1480 ./omprog
1032 ./YaST2/y2log-4
1032 ./YaST2/y2log-3
1032 ./YaST2/y2log-2
1032 ./YaST2/y2log-1



supiiii

noch ne Idee wie ich die size einheiten ändern kann?

wie z.b. mit df -k, lieber mit df -h so das ich MB habe, ist leichter zu lesen bei großen zahlen ;-)