Riesenproblem mit 1&1 Server nach update

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
vollpfosten
Posts: 20
Joined: 2003-08-12 09:43

Riesenproblem mit 1&1 Server nach update

Post by vollpfosten » 2004-10-27 20:13

hallo,
habe nach serverupdate nur noch die möglichkeit per rescue auf mein system zu kommen.
habe aber vorher ein backup gemacht. beim rückspielen sagt er mit aber das er den bootfile nicht richtig schreiben konnte und das lilo nicht richtig funktioniert. dummerweise sind dort ein paar wichtige sachen drauf, kundendaten, confixx, usw.
wer kann helfen.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Riesenproblem mit 1&1 Server nach update

Post by Joe User » 2004-10-27 20:31

Read my sig...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

vollpfosten
Posts: 20
Joined: 2003-08-12 09:43

infos

Post by vollpfosten » 2004-10-27 20:39

version ist linux 8.1
kernel war nach update der 2.4.20 nun habe ich den 2.4.26 installiert
irgendwie fehlt meine lilo.conf
bei yast bekomme ich bei restore die meldung could not write the lilo boot sector
habe schon ein backup zurückgespielt, welches ich gemacht habe, aber auch dort konnte er in rescue keine bootgeschichten schreiben
welche log.infos benötigt ihr

Outlaw
Posts: 1500
Joined: 2002-12-04 10:22
Location: 4. Server von rechts, 2. Reihe von oben

Re: Riesenproblem mit 1&1 Server nach update

Post by Outlaw » 2004-10-27 23:26

Lilo ??

Bei mir war Grub drauf ....

Gruß Outi

r00ty
Posts: 747
Joined: 2003-03-17 15:32

Re: Riesenproblem mit 1&1 Server nach update

Post by r00ty » 2004-10-28 07:52

also du hast auch kein lilo bei 1und1 mit suse 8.1

mach einfach mal
http://www.rootforum.org/faq/index.php ... 39&lang=de
vermutlich tut es dann wieder

(und wenn es tut solltest du trotzdem danach schauen dass du dir den aktuellen Kernel aufspielst denn der alte hat wirklich einige Sicherheitslücken)

vollpfosten
Posts: 20
Joined: 2003-08-12 09:43

leider nicht

Post by vollpfosten » 2004-10-28 09:09

hat leider nicht geklappt
habe kernel 2,4,20 zurückgespielt grub neugestartet, doch leider will mein system immer noch nicht wieder im normalen modeus booten
kann es sein, da war man sich bei 1&1 nicht sicher, dass ich doch lilo benutze?
ich bin auch bereit die zugangsdaten rauszugebn, wenn mir jemand helfen kann.

vollpfosten
Posts: 20
Joined: 2003-08-12 09:43

habe auch schon mein backup

Post by vollpfosten » 2004-10-28 09:54

zurückgespielt und dann kommt halt immer der lilo fehler

fsck.ext3 /dev/hda3 und fsck.ext3 /dev/hda1 hat auch nichts geholfen

vollpfosten
Posts: 20
Joined: 2003-08-12 09:43

was ist hier dran falsch

Post by vollpfosten » 2004-10-28 12:37

creating initrd "/boot/initrd.shipped" for kernel "/boot/vmlinuz.shipped"
(version 2.4.19-4GB)
no version "2.4.19-4GB" modules found
rescue:/boot# dir
total 3620
drwxr-xr-x 5 root root 4096 Oct 28 12:29 .
drwxr-xr-x 19 root root 4096 Oct 28 11:11 ..
-rw-r--r-- 1 root root 423767 Oct 15 2002 System.map-2.4.19-4GB
-rw-r--r-- 1 root root 468482 Dec 1 2002 System.map-2.4.20
drwxr-xr-x 3 root root 4096 Oct 28 08:38 boot
-rw-r--r-- 1 root root 18690 Dec 1 2002 config-2.4.20
-rw------- 1 root root 2902 Mar 25 2003 export
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Oct 28 12:28 grub
-rw-r--r-- 1 root root 300155 Oct 28 12:34 initrd
-rw-r--r-- 1 root root 316318 Dec 8 2002 initrd.shipped
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Mar 25 2003 lost+found
-rw-r--r-- 1 root root 83147 Oct 28 11:17 message
lrwxrwxrwx 1 root root 14 Oct 28 12:29 vmlinuz -> vmlinuz-2.4.20
-rw-r--r-- 1 root root 880402 Dec 1 2002 vmlinuz-2.4.20
-rw-r--r-- 1 root root 1146120 Nov 27 2002 vmlinuz.shipped


menu.lst

default 0
timeout 5

title linux
kernel (hd0,0)/vmlinuz root=/dev/hda3

title linux_suse
kernel (hd0,0)/vmlinuz.shipped root=/dev/hda3
initrd (hd0,0)/initrd.shipped

vollpfosten
Posts: 20
Joined: 2003-08-12 09:43

boot.msg

Post by vollpfosten » 2004-10-28 13:05

<4>Linux version 2.4.19-4GB (root@Pentium.suse.de) (gcc version 3.2) #1 Wed Nov 27 00:56:40 UTC 2002
<6>BIOS-provided physical RAM map:
<4> BIOS-e820: 0000000000000000 - 00000000000a0000 (usable)
<4> BIOS-e820: 00000000000f0000 - 0000000000100000 (reserved)
<4> BIOS-e820: 0000000000100000 - 000000000f7f0000 (usable)
<4> BIOS-e820: 000000000f7f0000 - 000000000f7f3000 (ACPI NVS)
<4> BIOS-e820: 000000000f7f3000 - 000000000f800000 (ACPI data)
<4> BIOS-e820: 00000000ffff0000 - 0000000100000000 (reserved)
<4>Scanning bios EBDA for MXT signature
<5>247MB LOWMEM available.
<7>ACPI: have wakeup address 0xc0001000
<6>Advanced speculative caching feature not present
<4>On node 0 totalpages: 63472
<4>zone(0): 4096 pages.
<4>zone(1): 59376 pages.
<4>zone(2): 0 pages.
<6>ACPI: RSDP (v000 VIAP4M ) @ 0x000f6610
<6>ACPI: RSDT (v001 VIAP4M AWRDACPI 16944.11825) @ 0x0f7f3000
<6>ACPI: FADT (v001 VIAP4M AWRDACPI 16944.11825) @ 0x0f7f3040
"boot.msg" 297L, 12871C

vollpfosten
Posts: 20
Joined: 2003-08-12 09:43

boot.omsg

Post by vollpfosten » 2004-10-28 13:07

Inspecting /boot/System.map-2.4.20
Loaded 16030 symbols from /boot/System.map-2.4.20.
Symbols match kernel version 2.4.20.
No module symbols loaded.
klogd 1.4.1, log source = ksyslog started.
<4>Linux version 2.4.20 (root@install-srv) (gcc version 2.95.4 20011002 (Debian prerelease)) #1 SMP Sun Dec 1 21:25:43 CET 2002
<6>BIOS-provided physical RAM map:
<4> BIOS-e820: 0000000000000000 - 00000000000a0000 (usable)
<4> BIOS-e820: 00000000000f0000 - 0000000000100000 (reserved)
<4> BIOS-e820: 0000000000100000 - 000000000f7f0000 (usable)
<4> BIOS-e820: 000000000f7f0000 - 000000000f7f3000 (ACPI NVS)
<4> BIOS-e820: 000000000f7f3000 - 000000000f800000 (ACPI data)
<4> BIOS-e820: 00000000ffff0000 - 0000000100000000 (reserved)
<5>0MB HIGHMEM available.
<5>247MB LOWMEM available.
<4>On node 0 totalpages: 63472
<4>zone(0): 4096 pages.
<4>zone(1): 59376 pages.
<4>zone(2): 0 pages.
<4>Kernel command line: root=/dev/hda3
<4>No local APIC present or hardware disabled
<6>Initializing CPU#0
"boot.omsg" 116L, 5848C

wgot
RSAC
Posts: 1707
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: Riesenproblem mit 1&1 Server nach update

Post by wgot » 2004-10-28 13:19

Hallo,

die Anleitung für Kernelreparatur hast Du ja schon bekommen:

http://www.rootforum.org/faq/index.php ... 39&lang=de

genau dran halten, aber statt
( man sollte noch grub starten - danach wieder direkt über quit beenden )

Code: Select all

grub --no-floppy 
grub> root (hd0,0) 
grub> setup (hd0) 
grub> quit 
(Quelle: http://www.rootforum.org/forum/viewtop ... 7707#97707 Punkt 11)

Gruß, Wolfgang

vollpfosten
Posts: 20
Joined: 2003-08-12 09:43

ist das so richtig

Post by vollpfosten » 2004-10-28 13:37

grub> root (hd0,0)
Filesystem type is ext2fs, partition type 0x83

grub> setup (hd0)
Checking if "/boot/grub/stage1" exists... no
Checking if "/grub/stage1" exists... yes
Checking if "/grub/stage2" exists... yes
Checking if "/grub/e2fs_stage1_5" exists... yes
Running "embed /grub/e2fs_stage1_5 (hd0)"... 18 sectors are embedded.
succeeded
Running "install /grub/stage1 (hd0) (hd0)1+18 p (hd0,0)/grub/stage2 /grub/menu
.lst"... succeeded
Done.

wgot
RSAC
Posts: 1707
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: Riesenproblem mit 1&1 Server nach update

Post by wgot » 2004-10-28 13:41

hallo,

sieht doch gut aus.

Im 1&1-Config auf normalen Bootmodus zurückstellen (ohne Reset!)

und dann weiter mit

Code: Select all

 
exit 
umount /dev/hda1 
umount /dev/hda3 
reboot
Paar Minuten warten und anpingen.

Gruß, Wolfgang

vollpfosten
Posts: 20
Joined: 2003-08-12 09:43

vielen dank an das forum

Post by vollpfosten » 2004-10-28 14:34

:oops:
danke, ich liebe du
du hast mir sehr geholfen.

wgot
RSAC
Posts: 1707
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: Riesenproblem mit 1&1 Server nach update

Post by wgot » 2004-10-28 14:48

Ã?h, was soll das jetzt heißen? - Kiste rennt wieder?

Denk bitte dran daß Du jetzt irgendeinen alten Kernel laufen hast - updaten oder nach Backup neu aufsetzen lassen.

Gruß, Wolfgang

vollpfosten
Posts: 20
Joined: 2003-08-12 09:43

das ist leicht gesagt

Post by vollpfosten » 2004-10-28 19:25

hallo,
die kiste geht wieder und meine kunden und vor allem ich atmen wieder auf.
das mit dem updaten ist ja so eine sache. ich hätte auch lieber suse 9.1 php 5.02 und ne aktuell mysql geschichte sowie confixx 3.0, aber ich muss meine kunden ja auch mit auf die neue kiste retten.
da muss ich noch mal äußerst intensiv dieses forum lesen.
wenn man hauptsächlich nur mit windows zu tun hat, weil man eigentlich aus der video/dvd schiene kommt und den rootserver nur genommen hat, um ein paar kunden zu aquirieren, damit wir keine kosten haben, und man sonst nichts mit linux macht, alles nicht so einfach.
nochmals vielen dank
marco

r00ty
Posts: 747
Joined: 2003-03-17 15:32

Re: Riesenproblem mit 1&1 Server nach update

Post by r00ty » 2004-10-29 08:23

hmm, aber du solltest wie schon mehrfach erwähnt den aktuellen Kernel aufspielen - wenn du nach der hier schon geposteten Anleitung vorgehst und statt dem 2.4.20 den aktuellen Kernel nimmst ist das ein Kinderspiel