Server4You und neues Betriebssystem

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
Anonymous

Server4You und neues Betriebssystem

Post by Anonymous » 2004-09-20 10:06

Hallo zusammen,

seit einer Woche bin ich nun Kunde bei Server4you (weiss an dieser Stelle nicht ob ich mich freuen sollte oder weinen sollte)
Da Server4you nur SuSE auf deren dedizierte Sever installiert (und das mit nur 2 Partitionen / und /boot) habe ich mich entschieden ein neues Betriebssystem zu installieren. Bin daher nach der Anleitung aus dem redhatmagazin (Ausgabe : http://www.redhatmagazine.de/de/ausgabe3.php) Das Tutorial ist sehr gut beschrieben und intuitiv; habe deswegen das mal lokal auf einem Server nachgestellt und es lief ohne Probleme.
Lediglich aufm Server vom Server4you will das Ganze nicht. Nach dem reboot ist die Kiste tod und kann mich nicht mehr anmelden. Das Netzwerkmodul ist auch richtig (via-rhine) ; ich habe es einmal mit LVM2 Partitionen und mal mit "normalen" ext3 Partitionen versucht....keine Chance.
An dieser Stelle möchte ich mal die Frage in die Runde werfen: hat schon jemand erfolgreich ein neues Betriebssystem auf den Servern von Server4you installiert?
Das Betriebssystem das ich installieren wollte ist: http://whiteboxlinux.org/

Hoffe auf eine rege Diskussion

Gruß

Habenix

geole
Posts: 9
Joined: 2004-01-26 23:16
Location: Erfurt

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by geole » 2004-09-20 17:49

Servus,

ein vielgenutztes OS ist Debian. Es gibt mittlerweile ein Installscript für S4Y unter linux.roothell.org. Alles weitere findest du in den DebianHowTo´s.

Gruß GWL

h0nig
Posts: 51
Joined: 2004-07-14 17:03
Location: /dev/null

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by h0nig » 2004-09-20 21:13

Dieses Script empfehle ich dir nicht , da es einfach zu viele Probleme mit dem Kernel gibt. Das liegt daran das der Standart Kernel die Server4you Hardware nicht korreckt unterstützt. siehe http://www.rootforum.org/forum/viewtop ... ht=#197637 , die 2.6.8 er config ist ein paar Threads weiter und wenn du willst kann ich dir eine 2.4.27'er config von mir geben.

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by captaincrunch » 2004-09-20 22:09

Dieses Script empfehle ich dir nicht , da es einfach zu viele Probleme mit dem Kernel gibt.
Was hat das Script als solches mit dem Kernel zu tun? Was um alles in der Welt hindert dich daran, nach erfolgter Installation einen anderen zu installieren, oder die selbst einen zu kompilieren?
Das Problem an der ganzen Geschichte ist viel eher, dass die S4F-Rooties mehr oder weniger eine Blackbox für mich sind, da ich dort keinen Server stehen habe, und daher auch schlecht testen kann, sondern auf Bugreports anderer User angewiesen bin.
die 2.6.8 er config ist ein paar Threads weiter und wenn du willst kann ich dir eine 2.4.27'er config von mir geben.
Du scheinst nicht sehr aufmerksam zu lesen: ich mache hier nicht nur andauernd "Schleichwerbung" für das Script, sondern auch böserweise für "meine" Kernel, bzw. dessen Konfiguration: http://linux.roothell.org/kernel/
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

sir tom
Posts: 70
Joined: 2003-01-07 09:42

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by sir tom » 2004-09-21 14:19

CC, wie lange bräuchtest Du einen S4Y unter Deinen "Fittichen", um den ausgiebig testen zu können - bzw. das Installationsscript optimieren zu können. Ich habe drei Rooties dort und könnte in ein paar Wochen Dir einen für 1-2 Wochen z.Verfg. stellen.

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by captaincrunch » 2004-09-21 14:20

Je nachdem, wie viel Chaos bei mir arbeitsmäßig ansteht, sollte ein wirklich ausgiebiges Testen nicht länger als zwei bis drei Tage in Anspruch nehmen.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

sir tom
Posts: 70
Joined: 2003-01-07 09:42

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by sir tom » 2004-09-21 14:33

Dann melde ich mich bei Dir, sobald ich eine Kiste freigeschaufelt hab :)

schpock
Posts: 58
Joined: 2003-08-15 21:38

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by schpock » 2004-09-23 01:31

hätte auch einen der Debian vertragen könnte , testinstallationen sind sofort möglich da ich derzeit eh nix mache damit und er nur blöd aus der Wäsche guckt ;) ahso ist nen S4y Power-Dedi.

fixfaier
Posts: 8
Joined: 2004-09-24 03:15

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by fixfaier » 2004-09-24 03:28

Hallo CaptainCrunch, erstmal Lob für dein Script! (habs leider noch nich probieren können, was ich jetzt nachhole...)
CaptainCrunch wrote:Je nachdem, wie viel Chaos bei mir arbeitsmäßig ansteht, sollte ein wirklich ausgiebiges Testen nicht länger als zwei bis drei Tage in Anspruch nehmen.
Hast du dies schon getestet?

fixfaier
Posts: 8
Joined: 2004-09-24 03:15

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by fixfaier » 2004-09-24 03:30

ICh stell mir gerade die Frage ob mein RescureSystem nach der Installation des Scriptes zerstört ist??
Oder wird nach einer Beantragung im MembersMenu wieder ein frisches Rescuresystem gestartet? (S4y)

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by captaincrunch » 2004-09-24 08:39

Hast du dies schon getestet?
Nope, ich bin gestern noch nicht einmal dazu gekommen, auf Schpocks freundliches Angebot einzugehen, und ihm eine PN dazu zu schreiben. :( Werde ich gleich mal nachholen, sollte dann bis spätestens Mitte nächster Woche abgeschlossen sein.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

fixfaier
Posts: 8
Joined: 2004-09-24 03:15

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by fixfaier » 2004-09-24 17:47

@CaptainCrunch
Ich habs mal auf meinem S4y-Starter ausprobiert:


I: Base system installed successfully.
---------------------
Scripte Kopieren
---------------------
---------------------
Debian ChRoot starten
---------------------
./debian-installer.sh: line 400: /usr/sbin/chroot: No such file or directory

Was kann ich jetzt manuel von diesem Punkt aus machen?

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by captaincrunch » 2004-09-24 17:53

Ich hab das Script eben mal dahingehend geändert, dass es jetzt damit funktionieren sollte. Lad's noch mal neu runter und führ das ganze noch mal neu aus.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

3-ranger
Posts: 64
Joined: 2004-03-23 16:17

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by 3-ranger » 2004-09-24 17:58

Hi,

also ich habe vor ca 2 Monaten mit CC's Script erfolgreich Debian mehrmals bei S4Y installieren können. Mittlerweile läuft bei mir Debian 3.1/Sarge ohne Probleme mit einem 2.6.8.1 Kernel.

Habe einfach seine 2.4.27er Config genommen und mit make oldconfig den 2.6er installiert.

die ganze Prozedur dauert max so 20 min.

vielen Dank nochmals

fixfaier
Posts: 8
Joined: 2004-09-24 03:15

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by fixfaier » 2004-09-24 18:06

Noch ne kurze frage, ...
ist es egal ob man folgende Werte eingibt?

Deine Partitionierung sieht im Moment folgendermaßen aus :
/dev/hda3 -> / -> 30000 MB
/dev/hda2 -> swap -> 9205 MB
-ab hier-
/dev/hda1 -> /boot -> MB
/dev/hda5 -> /usr -> MB
/dev/hda6 -> /home -> MB
/dev/hda7 -> /tmp -> MB
/dev/hda8 -> /var -> MB
Ã?brig sind MB.

?

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by captaincrunch » 2004-09-24 18:12

Nein, du bist (noch) auf diese Partionierung festgelegt, und es geht böse in die Hose, wenn du das wie o.g. machst.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

fixfaier
Posts: 8
Joined: 2004-09-24 03:15

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by fixfaier » 2004-09-24 18:19

lol, ich hätte besser in der Nach schlaafen gehn sollen, da will ich doch glatt 9205MB für SWAP festlegen *lol* *autsch* ;)

@CC
Was würdest du mir empfehlen?
/ -> 38500 MB
swap -> 705 MB
-ab hier-
/boot -> MB
/usr -> MB
/home -> MB
/tmp -> MB
/var -> MB

THX!

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by captaincrunch » 2004-09-24 18:54

Was würdest du mir empfehlen?
Alle benötigten Angaben auszufüllen. ;)
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

fixfaier
Posts: 8
Joined: 2004-09-24 03:15

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by fixfaier » 2004-09-25 14:44


Anonymous

Re: Server4You und neues Betriebssystem

Post by Anonymous » 2004-09-28 10:36

Ich sehe grad das Ganze tendiert sehr stark OT zu werden (oder schon beim 3ten Post schon ist) aber wenn es euch gefällt....

Trotzdem danke für die vielen Antworten aber der Haken war bei LVM2. Aus irgendeinem Grund kann der Server den LVM beim booten nicht initialisieren. Daraufhin habe ich auf LVM verzichtet und alles lief reibungslos.


Habenix