/lib Verzeichnis verschoben - aarg!

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
miracle2k
Posts: 5
Joined: 2004-09-12 11:27

/lib Verzeichnis verschoben - aarg!

Post by miracle2k » 2004-09-12 12:03

Ich glaube ich habe gerade echt mist gebaut. Statt einer Datei aus dem /lib Verzeichnis habe ich aus Versehen das gesame Verzeichnis verschoben. Jetzt kann ich keine Programme mehr starten, es kommt immer "No such file or directory".

Irgendetwas dass man tun kann?

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: /lib Verzeichnis verschoben - aarg!

Post by Roger Wilco » 2004-09-12 12:07

/lib zurückschieben? Im Notfall über ein Rescuesystem, dass dein Provider hoffentlich anbietet ;)

thorsten
RSAC
Posts: 732
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: /lib Verzeichnis verschoben - aarg!

Post by thorsten » 2004-09-12 12:07

starte im rescue Modus und verschieb es wieder :)

P.S. Darauf lernt man! ;)

miracle2k
Posts: 5
Joined: 2004-09-12 11:27

Re: /lib Verzeichnis verschoben - aarg!

Post by miracle2k » 2004-09-12 12:11

Danke für die Vorschläge, aber Hetzner hat leider kein Rescue-System :-/

Hab gerade rausgefunden dass ldconfig irgendwie noch geht. Könnte man damit was machen? Apache + PHP läuft auch noch und ist erreichbar.

miracle2k
Posts: 5
Joined: 2004-09-12 11:27

Re: /lib Verzeichnis verschoben - aarg!

Post by miracle2k » 2004-09-12 12:53

Hat sich erledigt, jemand aus dem Hetzner Forum konnte mir helfen. Falls es jemanden interessiert, das hat funktioniert:

Code: Select all

export LD_LIBRARY_PATH=/anderes
export LIBPATH=/anderes
/anderes/ld-linux.so.2 /bin/mv /anderes /lib