Admin-ftp-script proftpd

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
cybdev
Posts: 11
Joined: 2002-12-24 00:05
Location: Lünen

Admin-ftp-script proftpd

Post by cybdev »

Hallo froum, hallo debain-howto team

Ich hab mein proftpd, nach dam debian-howto installiert.
Es klappt alles hervorragend.
Danke erstmal für dieses tolle beschreibung.

Ich hab mir ein kleines adminscript geschrieben, womit ich user verwalten kann. Weil ich aber erst seit 1 woche progrmiere, wollte ich mal fragen ob das alles so ok ist, was ich da gebastelt hab. Bin auch für verbesserungsvorschläge offen.

Wer nett wenn ihr euch das mal angucken könnt und mir eure Meinung dazu schreibt.

Viele dank.

p.s sind noch rechtschreibfehler drin, bitte nicht schlagen :D

Code: Select all

#!/bin/bash
################################
#---------- cybs ftp-panel -----#
#-----   cyb_79@hotmail.com  -----#
################################
echo "###############################"
echo "# --- cYbs ftp-panel start ---#"
echo "#                                      #"
echo "###############################"
echo ""
echo "[1] Ftp online user anzeigen"
echo "[2] Ftp adduser "
echo "[3] Ftp deluser "
echo "[4] Ftp User sperren "
echo "[5] Ftp User entperren"
echo "[6] Ftp User kicken"
echo "[7] Beenden"
echo ""
echo -n "Was willste machen ?: "
read e0
case $e0 in
        "1")
                clear;
                echo  "User werden angezeigt: ";
                ftpwho -v;
                sleep 5;
                /root/Admin/ftp-panel;;
        "2")
                echo "Wie soll der User heissen ? ";
                echo -n "Gib den namen ein: ";
                read u1
                adduser $u1 ;
                usermod -G ftpuser $u1
                sleep 2
                echo "User wurde ftpuser group zugrführt";
                usermod -s /bin/ftp $u1
                sleep 2
                echo "User hat eine Psydoshell bekommen";
                sleep 2
                echo "User wurde erstellt";
                sleep 5
                /root/Admin/ftp-panel;;

        "3" )
                echo  "User werden angezeigt";
                sleep 2
                echo ""
                ls /home/;
                echo ""
                echo -n "Wie heist der User ?: "
                read u2
                deluser --remove-home --remove-home $u2;
                sleep 2;
                echo "User wurde gelöscht";
                sleep 3;
                /root/Admin/ftp-panel;;
        "4")
                echo "User wird gesperrt";
                echo "User werden angezeigt";
                sleep 1;
                echo""
                ls /home/;
                echo""
                echo "Welcher User soll gespeert werden ?"
                echo -n "name : "
                read u3
                usermod -G nogroup $u3
                mv /home/$u3 /home/$u3[GESPERRT]
                echo "User wurde gespeert";
                sleep 3;
                /root/Admin/ftp-panel;;
        "5")
                echo "User wird entsperrt";
                echo "User werden angezeigt";
                sleep 1;
                echo ""
                ls /home/;
                echo ""
                echo "Welcher User soll enspeert werden ?"
                echo -n "name : "
                read u4
                usermod -G ftpuser $u4
                mv /home/$u4[GESPERRT] /home/$u4
                echo "User wurde entsperrt"
                sleep 3;
                /root/Admin/ftp-panel;;
        "6")
                clear;
                ftpwho -v;
                sleep 2
                echo -n  "User PID killen :";
                read u6
                kill -9 $u6
                echo "User wurde gekillt";
                /root/Admin/ftp-panel;;

esac
captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Admin-ftp-script proftpd

Post by captaincrunch »

Zwei kleine Anmerkungen dazu:

1. Die ganzen usermod-Geschichten könntest du dir sparen, wenn du adduser direkt mit den richtigen Optionen aufrufst. Oder ist das so gewollt?

2. Statt dem dauernden erneuten Aufrufen des Scripts könntest du einfach mit Funktionen arbeiten. Ist IMHO einfach schöner.

Und vielleicht noch eine Sache: wenn du einen case-Fall "*") definierst, kannst du andere als "gewünschte" Eingaben abfangen, und diese z.B. direkt wieder ins "Hauptmenü" umlenken.

Ansonsten schon nicht übel, wobei ich das ganze nicht über ein "Menü" geregelt hätte, sondern dem Script die Informationen als Optionen übergeben würde. Ist halt Ansichtssache.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc
cybdev
Posts: 11
Joined: 2002-12-24 00:05
Location: Lünen

Re: Admin-ftp-script proftpd

Post by cybdev »

also

zu 1.

In der proftpd connf steht drin, das nur ftpuser connecten können.
Wenn ich als den User die rechte genommen hab, kommt er nicht mehr drauf.

Wenn ich das nicht über usemod machen würde, könnte ich doch die User nicht sperren können ( case 4 und 5 ) oder seh ich das falsch ?


zu 2.

Das mit funktion ist eine gute idee.

zu 3.

Das menu ist für mein kollegen, mit den ich den Server teile.
Der ist ein bischen windows verwöhnt :D
captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Admin-ftp-script proftpd

Post by captaincrunch »

In der proftpd connf steht drin, das nur ftpuser connecten können.
Wenn ich als den User die rechte genommen hab, kommt er nicht mehr drauf.
Schau dir mal die manpage zu "adduser" an. Dort kannst du Gruppe und Shell direkt mit übergeben.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc