Totaler Patzer beim Kernel-Update

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
tec79
Posts: 29
Joined: 2003-07-08 10:14

Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by tec79 » 2004-09-07 16:58

Hallo!

Ich habe gerade bei meinem Server versucht ein Kernelupdate selbst durchzuführen:

1. Ich habe Sourcen von Kernel.org gesaugt (2.4.27)
2. Diese dann gepatcht mit grsec 2.01
3. Mittels make oldconfig das config-File erstellt.
4. Mit make-kpkg --added-patches "grsecurity" --revision=rootserver.01 kernel_image compiliert und als Packet erstellt 5. Mit dpkg -i .... eingespielt.

Aus dem folgenden Neustart fuhr das System nicht mehr hoch. Nicht mal in syslog wurde ein Eintrag geschrieben. Der letzte Eintrag war der Beendigungseintrag des log daemon.

Im Rescue-Mode habe ich vieles versucht, neuen Kernel deinstalliert, den zuvor installierten linux.roothell - Kernel (2.4.26 - grsec ) wieder installiert, aber nichts geht mehr...

Ein paar Infos zum System:

Meine lilo.conf
boot=/dev/hda
root=/dev/hda3
install=/boot/boot-menu.b
lba32
image=/vmlinuz
label=debian
read-only
ls -l vmlinuz
lrwxrwxrwx 1 root root 25 Sep 7 19:11 vmlinuz -> boot/vmlinuz-2.4.26-grsec
ls -l boot
-rw-r--r-- 1 root root 452479 Feb 21 2004 System.map-2.4.25-grsec
-rw-r--r-- 1 root root 453124 Aug 5 11:53 System.map-2.4.26-grsec
-rw-r--r-- 1 root root 7988 Apr 13 2002 boot-bmp.b
-rw-r--r-- 1 root root 6204 Apr 13 2002 boot-compat.b
-rw-r--r-- 1 root root 7964 Apr 13 2002 boot-menu.b
-rw-r--r-- 1 root root 6204 Apr 13 2002 boot-text.b
-rw-r--r-- 1 root root 512 Mar 18 01:27 boot.0300
lrwxrwxrwx 1 root root 11 Mar 18 01:25 boot.b -> boot-menu.b
-rw-r--r-- 1 root root 728 Apr 13 2002 chain.b
-rw-r--r-- 1 root root 18993 Feb 21 2004 config-2.4.25-grsec
-rw-r--r-- 1 root root 19279 Aug 5 11:46 config-2.4.26-grsec
drwx------ 2 root root 12288 Mar 18 01:18 lost+found
-rw------- 1 root root 11776 Sep 7 20:17 map
-rw-r--r-- 1 root root 656 Apr 13 2002 os2_d.b
-rw-r--r-- 1 root root 701883 Feb 21 2004 vmlinuz-2.4.25-grsec
-rw-r--r-- 1 root root 713034 Aug 5 11:53 vmlinuz-2.4.26-grsec
Irgendwie weiß ich nicht weiter, wäre nett wenn mir jemand helfen könnte![/i]

Anonymous

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by Anonymous » 2004-09-07 17:21

du hast lilo auch ausgeführt nachdem du Ã?nderungen vorgenommen hast?

tec79
Posts: 29
Joined: 2003-07-08 10:14

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by tec79 » 2004-09-07 18:52

Ja, lilo wurde ausgeführt und meldete kein Problem...

lufthansen
Posts: 390
Joined: 2002-09-24 17:31
Location: NRW

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by lufthansen » 2004-09-07 19:38

hmm wenn es auch mit dem alten nicht geht würd ich auch richtung bootloader tippen...
hast du ser. konsole ?

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by captaincrunch » 2004-09-07 20:49

Ab ins Rescue, Platten mounten (mindestens /, /boot und /usr). chroot ins "normale" System, "lilo -v", Ausgabe rauskopieren, rebooten, falls es nicht klappt, Ausgabe von lilo hier posten.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

tec79
Posts: 29
Joined: 2003-07-08 10:14

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by tec79 » 2004-09-08 13:48

Ich habe mal die lilo.conf geändert um was auf der ser. Konsole zu sehen

Code: Select all

boot=/dev/hda
root=/dev/hda3
install=/boot/boot-menu.b
serial=0,57600n8
lba32
image=/vmlinuz
label=debian
read-only
append="console=tty0 console=ttyS0,57600"
lilo -v gab folgendes aus:

Code: Select all

LILO version 22.2, Copyright (C) 1992-1998 Werner Almesberger
Development beyond version 21 Copyright (C) 1999-2001 John Coffman
Released 05-Feb-2002 and compiled at 20:57:26 on Apr 13 2002.
MAX_IMAGES = 27

Reading boot sector from /dev/hda
Merging with /boot/boot-menu.b
Setting DELAY to 20 (2 seconds)
Boot image: /vmlinuz -> boot/vmlinuz-2.4.26-grsec
Added debian *

/boot/boot.0300 exists - no backup copy made.
Writing boot sector.
Leider konnte ich den Neustart eben nicht auf der Konsole sehen, werde versuchen das nachzureichen. Der Reboot bei Strato dauert leider immer sehr lange

tec79
Posts: 29
Joined: 2003-07-08 10:14

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by tec79 » 2004-09-08 14:06

Weit kommt er nicht....


LILO 22.2 Loading debian.............
Und dann ist schon vorbei!

Bin dankbar für alle Vorschläge!

lufthansen
Posts: 390
Joined: 2002-09-24 17:31
Location: NRW

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by lufthansen » 2004-09-08 14:08

und was in den logs ?
vllt netzwerrk karten modul nicht drin ?

tec79
Posts: 29
Joined: 2003-07-08 10:14

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by tec79 » 2004-09-08 14:30

Logs werden erst garnicht erstellt.
Scheibar versucht er nicht mal den Kernel zu laden....

Anonymous

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by Anonymous » 2004-09-08 14:50

ab ins rescue .. und eine neue config per 'make menuconfig' machen und den Kernel dann backen

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by captaincrunch » 2004-09-08 14:51

DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

tec79
Posts: 29
Joined: 2003-07-08 10:14

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by tec79 » 2004-09-08 14:53

Mir würde es ja schon reichen den wieder mit dem alten 2.4.26 hochzufahren. vmlinuz zeigt auf diesen Kernel, ich verstehe nicht, wieso der das nicht macht. Vor meinen Backversuch was alles in Butter.
Würde mich brennend intressieren, was ich falsch gemacht habe!

Edit:
Obigen Eintrag jetzt erst gesehen:
Dann werde ich mal versuchen den 2.4.27 zu nehmen!

Mal schauen was passiert.
Ich frage mich nur, warum die Konsole sofort nach "Lade debian" nichts mehr sagt....

Anonymous

Re: Totaler Patzer beim Kernel-Update

Post by Anonymous » 2004-09-08 15:00

Tec79 wrote: Ich frage mich nur, warum die Konsole sofort nach "Lade debian" nichts mehr sagt....
Und ich frage mich, wieso du den Kernel nachdem du CC's procompiled getestet hast., nicht einfach mit einer neuen eigenen config backst :wink: