php & backports.org

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
theomega
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 704
Joined: 2003-01-27 14:36

php & backports.org

Post by theomega » 2004-08-27 21:24

Hallo Leute,
ich hab in meinem sources.list die backports von backports.org drin. Von dort habe ich bis jetzt auch immer ohne PRobleme das aktuelle PHP4 bekommen. Nur nach den heutigen update waren plötzlich ein Haufen Packete auf Hold gesetzt. Keine Ahnung wiso, also habe ich (war vermutlich eine blöde idee) alle Packete via aptutude wieder unhold gesetzt. Sofort hat er massenweise Packages aus dem Internet geladen, danach lief dummerweise der gesamte apache ncihtmehr. Es haben einfach sämtliche php-dateien gefehlt, auch das modul, deshalb lief der apache nichtmehr. Was sonst noch nicht lief/läuft kann ich nicht sagen.
Habe dann schnell im /var/cache/apt/packages/ ordner nachgeschaut und siehe da, die neue php4-datei ist extrem klein, nur ein 10tel der größe. also habe ich alte Version von php4-package eingespielt und kann zumindest den apache wieder starten.

Die Frage ist: was lief da? wiso waren plötzlich module auf hold? Und: wie kann ich für alle Packete wieder den original-zustand herstellen?

danke
TO

thorsten
RSAC
Posts: 732
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: php & backports.org

Post by thorsten » 2004-08-28 12:13

Diese Frage solltest du dir doch am besten beantworten können...

Wenn ich per apt-get update && apt-get upgrade -u neue Packete einspielen mag, dann fragt er doch, ob die Ã?nderungen ok sind oder nicht.

Ich würde in deinem Fall mal die ML abonieren und dort nachhaken ( http://lists.backports.org/ )

theomega
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 704
Joined: 2003-01-27 14:36

Re: php & backports.org

Post by theomega » 2004-08-28 12:15

jauh, schon klar, aber wiso sind plötzlich so viele pakete auf hold? Nur durch die installation/update von ein Paar Packeten werden die doch nicht auf hold gesetzt oder täusch ich mich?