server reagiert verzögert

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
candoom
Posts: 12
Joined: 2004-01-05 17:57

server reagiert verzögert

Post by candoom »

seit ein paar tagen reagiert mein server (1&1 root start, Suse 8.1) mit einer zeitverzögerung auf allen diensten. ich habe nichts an irgendwelchen conf´s geändert. log-files enthalten keine fehlermeldungen, top / ps aux geben auch normale werte aus.

die verzögerung tritt auch im "rescue-modus" auf.

wo könnte man jetzt ansetzen, bzw. wie kann man ausschliessen, dass es direkt am server liegt (evtl hardware fehler/defekt?)

TIA

dl7awl
Posts: 28
Joined: 2003-03-30 13:14
Location: Land Brandenburg

Re: server reagiert verzögert

Post by dl7awl »

Hallo,

leider hast Du Dich nicht sehr konkret ausgedrückt, insofern kann ich nur raten, ob es das ist, was ich vermute:

Ich hatte ein ähnliches Phänomen, habe es erforscht und herausgefunden, dass bei 1&1 ausgerechnet der erste per DHCP eingestellte Nameserver seine Aufgabe zeitweilig nicht richtig erfüllt - es kommt dann zum Timeout und der nächste wird gefragt. Das kostet Zeit.

Bei mir sieht die /etc/resolv.conf (tail) wie folgt aus:

Code: Select all

### info-bla...
### END INFO
search pureserver.info
nameserver 217.160.212.251
nameserver 195.20.224.234
nameserver 195.20.224.99
Sind Deine Daten identisch? Dann kommentiere mal den ersten aus, also 217.160.212.251. Wenn es danach wieder flutscht, dann war das der Grund.

Ist zwar keine Dauerlösung, weil nach einem Reboot die resolv.conf vom dhcpcd neu geschrieben wird und man das Auskommentieren wiederholen (oder Auto-Update stilllegen) muss. Aber erstmal kann man damit leben, zumal auch zwei gültige DNS-Einträge normalerweise reichen sollten.

Eine ursächliche Beseitigung des Problems kann meines Erachtens nur seitens 1&1 erfolgen, da entweder der spinnende NS repariert oder der DHCP-Server andere Daten liefern muss. Ich habe 1&1 das Problem mitgeteilt und folgende Antwort erhalten:
Sehr geehrter Kunde,

die IP's unserer Update/Backup Server haben sich geaendert.
Damit Sie auch in Zukunft auf diese Server Zugreifen koennen, sollten Sie auf Ihrem Server folgenden DNS eintragen:

82.165.28.251
195.20.224.99

Mit freundlichen Grüßen

Server Support
1&1 Internet AG
Auch diese Antwort gibt Rätsel auf: Was haben die IPs des Update-Servers damit zu tun? Warum ist von den hier vorgeschlagegen IPs gerade mal eine identisch mit dem, was DHCP immer wieder einstellt (s.o.)? Ich habe deshalb nochmals nachgefragt, aber noch keine Antwort.
Somit habe ich den Vorschlag erstmal ignoriert und es bei obigen dreien belassen, nur eben halt die erste IP auskommentiert. Damit läuft alles wie geschmiert.

HTH (uAwg) & Gruß,

Manfred

See also: http://www.servercommunity.de/viewtopic.php?t=824
Last edited by dl7awl on 2004-04-02 21:45, edited 1 time in total.

candoom
Posts: 12
Joined: 2004-01-05 17:57

Re: server reagiert verzögert

Post by candoom »

besten dank.

es hat an dem, von dir beschriebenen, phänomen gelegen.

ich hatte die woche über 2x mit dem support telefoniert und die meinten, ich hätte etwas falsch konfiguriert.

1&1 lässt, in puncto qualität, langsam nach :?

dl7awl
Posts: 28
Joined: 2003-03-30 13:14
Location: Land Brandenburg

Abhilfe in Sicht!

Post by dl7awl »

candoom wrote:besten dank.

es hat an dem, von dir beschriebenen, phänomen gelegen.

ich hatte die woche über 2x mit dem support telefoniert und die meinten, ich hätte etwas falsch konfiguriert.

1&1 lässt, in puncto qualität, langsam nach :?
ACK. Ich habe in endlosen Mails immer wieder "Ã?berzeugungsarbeit" leisten müssen, damit die überhaupt wahrhaben, dass da ein Problem außerhalb meines Servers existiert, das auch andere betrifft. Entweder wurden meine Mails völlig ignoriert, oder man "konnte das Problem nicht reproduzieren". Dabei hatte ich es doch, denke ich, schon hier klar genug beschrieben.

Aber erst viele Mails später, und nachdem ich mittlerweile alle Supportmitarbeiter mit Namen kenne (naja, fast :wink: ), brachte die Gewährung von Root-Zugang zu meinem Server nebst einer "diodensicheren" Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Demonstration des Problems endlich Bewegung in die Sache.
Nicht ohne Stolz ob der erfolgreichen Harnäckigkeit fand ich heute die Bestätigung im Briefkasten, dass man das Problem nun tatsächlich erkannt habe. Da auch andere betroffen sind, gebe ich die wesentlichen Punkte hier weiter:
1&1-Support wrote: Sehr geehrter Herr ...,

wir konnten das Problem reproduzieren, bitte haben Sie noch ein wenig
Geduld. Als Workarround können Sie das Updaten der /etc/resolv.conf
über DHCP unterbinden.

Am Ende der Datei /etc/sysconfig/network/dhcp finden Sie die Option
DHCLIENT_ADDITIONAL_OPTIONS. Fügen Sie dort das Flag '-R' ein:

DHCLIENT_ADDITIONAL_OPTIONS="-R"

Ã?berprüfen Sie danach bitte die Datei 'resolv.conf.saved.by.dhcpcd', dort
sollten nur die Nameserver 195.20.224.99 und 195.20.224.234 eingetragen
sein. Starten Sie danach das Netzwerk wie von Ihnen genannt via 'rcnetwork restart'
erneut.

[...]

Bitte entschuldigen Sie die entstandenen Unannehmlichkeiten.

[...]
Na bitte! Damit ist wohl auch die irritierende abweichende Nameserver-Empfehlung eines anderen Support-Mitarbeiters, die ich nie befolgen mochte (siehe weiter oben im Thread), endgültig wieder vom Tisch.
Hm, ich würde allerdings zum Test erst 'rcnetwork restart' eingeben und mich danach davon überzeugen, dass die gepatchte /etc/resolv.conf (!) das schadlos überstanden hat, die Vorgehensweise von Herrn 1&1 verstehe ich insoweit nicht ganz. Aber was soll's - man ist nun dran am Problem, und das ist die Hauptsache. :-D

Wenn das Prob erstmal durchschaut ist, kann man ja auch durchaus eine Weile damit leben. Ich persönlich habe sogar auf besagten Workaround ganz verzichtet und es bis zur (hoffentlich baldigen) endgültigen ursächlichen Behebung bei der manuellen Korrektur der resolv.conf belassen, da Restarts/Reboots, die das wieder kaputt machen würden, ja so oft nicht vorkommen...

Man hat mir versprochen, mir nach endgültiger Behebung nochmals bescheid zu geben.

So, nun seid Ihr auf dem laufenden, und der ja durchaus für viele (die es vielleicht noch gar nicht gemerkt haben) relevante Thread ist mal wieder oben :wink: .

Allseits ein schönes Maifeierwochenende!

Manfred
Last edited by dl7awl on 2012-06-29 07:31, edited 1 time in total.

thorsten
Posts: 561
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: server reagiert verzögert

Post by thorsten »

schön gemacht, das erhöht das Selbstbewusstsein doch um mind. 3 Punkte 8)

Ich hab bisher meine Dateien so vor dem Ã?ndern [1] geschützt:

Code: Select all

root@debian:/home/DVB# touch immutable
root@debian:/home/DVB# chattr +i immutable
root@debian:/home/DVB# rm immutable
rm: remove write-protected file `immutable'? y
rm: cannot unlink `immutable': Operation not permitted
root@debian:/home/DVB# ls -lsa immutable
   0 -rw-r--r--    1 root     root            0 May  1 11:15 immutable
Das funktioniert allerdings nur bei ext[2|3] Partitionen, man chattr solltest du auch aufrufen - ist lesenswert!

[1] entweder von wildgewordenen Updatescripts oder unbedarften co-Admins...

EDIT:
Ich habe nochmal im post-halloween document gestöbert:
Dort wird erwähnt, dass seit Kernel 2.4.17 auch reiserfs das Flag immutable kennt.

dl7awl
Posts: 28
Joined: 2003-03-30 13:14
Location: Land Brandenburg

Re: server reagiert verzögert

Post by dl7awl »

Nachtrag nach langer Zeit:

Leider hat 1&1 es nicht nötig, sich um das seit Monaten bestehende Problem zu kümmern.

Obwohl sie vor anderthalb Monaten endlich die Existenz eines (zuvor bestrittenen) Problems zugegeben und mich gebeten hatten, mein Root-Passwort in den Auslieferungszustand zu versetzen, damit sie über meinen Server das Problem untersuchen können, ist seitdem real nichts passiert. "Aussitzen" nennt man das wohl...

Ich habe es nun aufgegeben, da sich das Problem ja ganz gut "workarounden" lässt und ich eh bald von 1&1 weggehe, da die immer selbstgefälliger und starrer werden. "Verkrustung" nennt man das wohl...

Gruß, Manfred

teratec
Posts: 8
Joined: 2003-10-22 23:09

Re: server reagiert verzögert

Post by teratec »

bei mir stand bei einem neuen Root-Server von 1&1 mit Suse 9.1 (Installation am 25.11.2005!!!!) das gleiche in der resolv.conf mit den gleichen negativen Auswirkungen.

### info-bla...
### END INFO
search pureserver.info
nameserver 217.160.212.251
nameserver 195.20.224.234
nameserver 195.20.224.99

Diesen Eintrag habe ich entsprechend Eurer Hinweise geändert.

Gruss
teratec