Debian Woody Kernel Update mit Modulen schlägt fehl

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
flibbi
Posts: 94
Joined: 2002-09-28 18:42

Debian Woody Kernel Update mit Modulen schlägt fehl

Post by flibbi »

Hallo,

ich hab ein kleines Problem mit dem Kernel 2.6.3, welchen ich versuche auf einem Dual CPU System zu backen.
Und zwar kann ich alles was mit Modulen zu tun hat, nicht ansprechen.
Per make menuconfig aktiviere ich die Sachen die ich benötige, natürlich auch den Loadable Module Support. Allerdings wird alles was mit Modulen zu tun hat nicht geladen :(, ein modules_install bricht mir folgender Anweisung ab:

Code: Select all

depmod: *** Unresolved symbols in /lib/modules/2.6.3/kernel/net/ipv4/netfilter/iptable_filter.ko
depmod:         ipt_unregister_table
depmod:         ipt_do_table
depmod:         ipt_register_table
depmod: *** Unresolved symbols in /lib/modules/2.6.3/kernel/net/ipv4/netfilter/iptable_mangle.ko
depmod:         ipt_unregister_table
depmod:         ipt_do_table
depmod:         ipt_register_table
depmod: *** Unresolved symbols in /lib/modules/2.6.3/kernel/net/ipv4/netfilter/iptable_nat.ko
depmod:         ipt_unregister_table
depmod:         need_ip_conntrack
depmod:         ipt_do_table
depmod:         ipt_unregister_target
depmod:         ipt_register_table
depmod:         ipt_register_target
make: *** [_modinst_post] Error 1
Weiß jemand was ich falsch mache?
Alles was ich statisch in den Kernel kompiliere, funktioniert übrigens tadellos (3 Com LAN Karte, sobald ich es als Modul auswähle wird die NIC nicht erkannt).

dea
Posts: 532
Joined: 2002-08-13 12:05

Re: Debian Woody Kernel Update mit Modulen schlägt fehl

Post by dea »

Die passenden "Drumherum"-Pakete resp. deren Backports hast Du installiert?

flibbi
Posts: 94
Joined: 2002-09-28 18:42

Re: Debian Woody Kernel Update mit Modulen schlägt fehl

Post by flibbi »

Ich denke - folgendermaßen bin ich vorgegangen:

Code: Select all

Wir benötigen einen eigenen Kernel, da im 2.4.18er Kernel von Debian die RAID Unterstützung nur als Module gebaut wurden. Den Kernel holt man sich am besten direkt von ftp.de.kernel.org und packt ihn unter /usr/src/ ins Verzeichnis "linux" aus.

In das Verzeichnis "/usr/src/linux" wechseln und mit "make menuconfig" den neuen Kernel konfigurieren.
Jetzt noch ein schnelles

make dep; make clean; make bzlilo; make modules; make modules_install; lilo

und der neue Kernel sollte fertig sein. Vielleicht einmal den Rechner neu starten, um sicher zu gehen, dass der neue Kernel einwandfrei arbeitet.

Zusatzinfo: Zum Bauen des Kernels müssen mindestens folgende Packete installiert sein: gcc, make, libc6-dev und libncurses5-dev. Etwaige weitere Anhängigkeiten erkennt der Packetmanager automatisch.
Es ist die 37 MB NET Installation von debianhowto.de

dea
Posts: 532
Joined: 2002-08-13 12:05

Re: Debian Woody Kernel Update mit Modulen schlägt fehl

Post by dea »

Denn tu mal ein fixes

Code: Select all

less /usr/src/linux/Documentation/Changes
Und such mal in Google nach "Post-Halloween Linux Kernel".