Mailserver aufsetzen - Verständnisfragen

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
schl
Posts: 343
Joined: 2003-02-05 11:26
Location: München/Unterschleißheim

Mailserver aufsetzen - Verständnisfragen

Post by schl » 2004-02-23 22:55

hallo zusamen,

folgendes habe ich:

Code: Select all

rootie mit suse8.1 und postfix 2.0.18 und confixx 2.0.11
und das will ich:

Code: Select all

zu hause mails per outlook (pop3) abrufen. für unterwegs mails via squirrelmail (imap) abrufen. natürlich sollte spamassassin und antivir eingebunden werden.


was brauche ich jetzt alles dazu?

postfix, cyrus, cyrus-control...

wäre nett, wenn mir ihr mir eure ideen mal schildert. hier im forum gibt es schon ein paar sachen, die das eine oder andere abdecken, aber eben nicht das was ich machen möchte :-)

danke

PS: postfix mit spamassassin und antivir läuft bereits. ich habe auch schon confixx mit cyrus und squirrelmail zum laufen gebracht. aber da konnte ich dann die mails nur über imap abrufen und das ist mit outlook nicht unbedingt lustig. möchte jetzt quasi beides verbinden

schl
Posts: 343
Joined: 2003-02-05 11:26
Location: München/Unterschleißheim

Re: Mailserver aufsetzen - Verständnisfragen

Post by schl » 2004-02-24 06:33

oder anders gefragt: WIE würdet Ihr sowas realisieren?

chris76
Moderator
Moderator
Posts: 2015
Joined: 2003-06-27 14:37
Location: Germering

Re: Mailserver aufsetzen - Verständnisfragen

Post by chris76 » 2004-02-24 06:42

Also wenn dein Cyrus mit imap funktioniert, Warum dann auch nicht der pop3d on Cyrus?
Startet er auch wenn du Cyrus startest?
Ist evtl noch der "alte" pop3d aktiv und verhindert somit den Start von Cyrus pop3d?

Wenn dir Outlook für imap zu doof ist, dann nimm doch einen anderen Mailclient, ich nutze eigentlich privat nur noch imap.

Ciao Christian

schl
Posts: 343
Joined: 2003-02-05 11:26
Location: München/Unterschleißheim

Re: Mailserver aufsetzen - Verständnisfragen

Post by schl » 2004-02-24 07:14

was für einen imap client benutzt Du denn?

möchte outlook eigentlich nicht aufgeben. arbeite ja jetzt schon einige jahre damit. ausserdem habe ich ein paar kunden auf meinem server, denen ich mailaccounts zur verfügung stelle und die möchten ihr outlook auch weiterhin benutzen :-))

habe gestern mal etwas auf meinem zweiten server ausprobiert. der cyrus startet sowohl mit pop3 und imap. was noch etwas probleme macht, ist der xinetd. da fehlt mit wahrscheinlich auch noch etwas der zusammenhang.

mit dem cyrus starte ich einen pop3 und imap daemon, oder? mit dem xinetd kann ich das ja auch oder? aber beide zusammen geht nicht, weil dann zwei prozesse auf dem selben port lauschen würden.

vielleicht kannst Du mir mal etwas den zusammenhang schildern :-)

danke

chris76
Moderator
Moderator
Posts: 2015
Joined: 2003-06-27 14:37
Location: Germering

Re: Mailserver aufsetzen - Verständnisfragen

Post by chris76 » 2004-02-24 08:13

sCHL wrote: mit dem cyrus starte ich einen pop3 und imap daemon, oder? mit dem xinetd kann ich das ja auch oder? aber beide zusammen geht nicht, weil dann zwei prozesse auf dem selben port lauschen würden.
danke
Du hast es erfasst, in der xinetd.conf steht der bisherige pop3d (normalerweise von der 1&1 standardinstallation) den musst du auskommentieren und Cyrus neu Starten. Dann läuft der pop3d von Cyrus auf port 110.

Du kannst es aber auch so machen das du den Port vom cyrusd änderst, dann kannst du beide parallel laufen lassen. Was IMHO aber sinnfrei ist.

Als Mailclient setze ich hier in der Arbeit den "Thunderbird" ein.

Outllook musst du nicht aufgeben, Deine Kunden auch nicht, wenn sie damit zurechtkommen.
aber da konnte ich dann die mails nur über imap abrufen und das ist mit outlook nicht unbedingt lustig.
Was meinst du damit.?

Ciao Christian

schl
Posts: 343
Joined: 2003-02-05 11:26
Location: München/Unterschleißheim

Re: Mailserver aufsetzen - Verständnisfragen

Post by schl » 2004-02-24 08:22

chris76 wrote:
aber da konnte ich dann die mails nur über imap abrufen und das ist mit outlook nicht unbedingt lustig.
Was meinst du damit.?

Ciao Christian
naja, outlook ist da recht unflexibel. und ich habe den eindruck, dass es nicht unbedingt für den einsatz mit imap gedacht ist - zumindest für den homeuser...

chris76
Moderator
Moderator
Posts: 2015
Joined: 2003-06-27 14:37
Location: Germering

Re: Mailserver aufsetzen - Verständnisfragen

Post by chris76 » 2004-02-24 08:26

mmh immer noch etwas unpräzise, abe rich denke das ist ansichtssache.

Für das wo ich imap brauche geht auch outlook.
Das einzige was ich will und es nicht kann, ist das man z.B. die gesendeten Mails in den Ordner Gesendet auf dem Mailserver verschiebt.

Ciao Christian

schl
Posts: 343
Joined: 2003-02-05 11:26
Location: München/Unterschleißheim

Re: Mailserver aufsetzen - Verständnisfragen

Post by schl » 2004-02-24 08:29

naja, bei mir ist es eher so, dass ich den imap eigentlich gar nicht brauchen würde. aber da ich dieses confixx interne webmail überhaupt nicht gebrauchen kann und mir das squirrelmail ziemlich gut gefällt, muss ich ebend zwangsläufig einen imap laufen lassen...

schl
Posts: 343
Joined: 2003-02-05 11:26
Location: München/Unterschleißheim

Re: Mailserver aufsetzen - Verständnisfragen

Post by schl » 2004-02-24 20:15

so, hat zwar länger gedauert als erwartet, aber jetzt läuft es:

SuSE8.1, postfix2.0.18, cyrus mit imap und pop3, confixx und squirrelmail - JUHU

cschwede
Posts: 28
Joined: 2003-07-14 12:51
Location: Hamburg

Re: Mailserver aufsetzen - Verständnisfragen

Post by cschwede » 2004-02-24 20:53

sCHL wrote:naja, bei mir ist es eher so, dass ich den imap eigentlich gar nicht brauchen würde. aber da ich dieses confixx interne webmail überhaupt nicht gebrauchen kann und mir das squirrelmail ziemlich gut gefällt, muss ich ebend zwangsläufig einen imap laufen lassen...
Also IMAP hat definitiv Vorteile ggü. POP3. Ich würde inzwischen keinen Mailaccount mehr neu einrichten, der kein IMAP hat. Ich nutze eine ganze Menge Mailclients (Mozilla unter 3 verschiedenen OSen aufm Schleppi, Webmail von unterwegs bzw. per Handy) und da funktioniert das ganze ohne IMAP nicht mehr. Dann habe ich alle Mails immer und überall parat. Und über die Datensicherung muß ich mir auch nur zentral Gedanken machen.
chris76 wrote:Das einzige was ich will und es nicht kann, ist das man z.B. die gesendeten Mails in den Ordner Gesendet auf dem Mailserver verschiebt.
Woran hapert es denn? Meine Kollegen haben da keine Probleme mit...


Grüße, Thargor.