/etc/qmail/me - ja oder nein oder ...?

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
eric podico
Posts: 35
Joined: 2003-10-29 14:29
Location: München

/etc/qmail/me - ja oder nein oder ...?

Post by eric podico » 2004-02-17 10:41

Newbies frage: :oops:

In /etc/qmail/me bzw. local darf keine der Domains stehen, die per
vpopmail verwaltet werden.
... sonst kommen die mails nicht an ins pop3 mail box.

wenn aber es kein "xyz.com" in /etc/qmail/me gibt, dann werden die "outgoing" mails von mein server falsh gekennzeichnet und blockiert bei anderen provider.
echo "a new mail coming?" | /usr/bin/mail -s "qwertz" qweq@puretec.de
Wie komm ich raus dieser Kreis?

Zur Info
virtual domain = opale-concept.com
hostname = opale-concept
dnsdomainname= com
:?:

scythe42
RSAC
Posts: 154
Joined: 2002-10-14 18:30
Location: Internet

Re: /etc/qmail/me - ja oder nein oder ...?

Post by scythe42 » 2004-02-17 23:10

In die me gehört der komplette deines Servers. Eben "me", dass bin ich weil Mails an diesen von qmail verwaltet werden und nicht von vpopmail.

Da kommt z.B. mail.meinedomain.de rein, je nach dem wie der FQDN deines Servers im DNS ausieht - wichtig nur, dass dieser Eintrag via DNS auflösbar ist, da er auch in Mailheadern verwendet wird. Viele Sites prüfen ob der Absender via DNS auflösbar ist um Spam zu filtern....