Noch einmal QMail - unerklärbares Phänomen

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
127.0.0.1
Posts: 38
Joined: 2002-08-15 10:53
Location: Hamburg

Noch einmal QMail - unerklärbares Phänomen

Post by 127.0.0.1 » 2004-02-16 22:59

Guten abend :-)

Also, ich habe nach dem qmail-toaster (versucht) qmail (zu) installier(en)t.

Nach den typischen Anfängerproblemen wie den spaces nach dem Backslash habe ich jetzt den POP3-Server mit SSL zum lüppen gebracht.

Nun habe ich das Problem, dass laut nmap folgende Ports offen sind:

Code: Select all

Port       State       Service
22/tcp     open        ssh
25/tcp     open        smtp
53/tcp     open        domain
80/tcp     open        http
110/tcp    open        pop-3
443/tcp    open        https
995/tcp    open        pop3s
3306/tcp   open        mysql

netstat -a sagt mir:

Code: Select all

Active Internet connections (servers and established)
Proto Recv-Q Send-Q Local Address           Foreign Address         State
tcp        0      0 *:pop3s                 *:*                     LISTEN
tcp        0      0 *:2121                  *:*                     LISTEN
tcp        0      0 *:mysql                 *:*                     LISTEN
tcp        0      0 *:pop3                  *:*                     LISTEN
tcp        0      0 *:9999                  *:*                     LISTEN
tcp        0      0 *:www                   *:*                     LISTEN
tcp        0      0 p15103000.purese:domain *:*                     LISTEN
tcp        0      0 localhost:domain        *:*                     LISTEN
tcp        0      0 *:ssh                   *:*                     LISTEN
tcp        0      0 *:smtp                  *:*                     LISTEN
tcp        0      0 *:https                 *:*                     LISTEN
tcp        0    944 p15103000.pureserve:ssh b105191.adsl.hans:55642 ESTABLISHED
udp        0      0 *:32768                 *:*
udp        0      0 *:10000                 *:*
udp        0      0 p15103000.purese:domain *:*
udp        0      0 localhost:domain        *:*
Active UNIX domain sockets (servers and established)
Proto RefCnt Flags       Type       State         I-Node Path
unix  2      [ ACC ]     STREAM     LISTENING     3581   /var/apache/logs/cgisock
unix  2      [ ACC ]     STREAM     LISTENING     3620   /tmp/mysql.sock
unix  5      [ ]         DGRAM                    139    /dev/log
unix  2      [ ]         DGRAM                    3578
unix  2      [ ]         DGRAM                    310
unix  2      [ ]         DGRAM                    186
Das Log von qmail-smtpd sagt zeigt mir nur accepts an, also Connects (ich tippe mal zum testen auf telnet meineIP 25).

ein ps aux | grep readproc sagte mir:

Code: Select all

root       218  0.0  0.1  1236  252 ?        S    22:13   0:00 readproctitle service errors: ................................root       457  0.0  0.1  1332  424 pts/1    R    22:56   0:00 grep readproc
So, die zu klärenden Fragen sind:

a) Was hat es mit dem service-errors auf sich?
b) Warum kann ich mich von zu Hause aus nicht auf meinen SMTP einloggen (telnet ip 25)? Der Port scheint dicht zu sein und ich weiß nicht warum!
c) Wenn ich über Webmin eine Mail vershicken will bleibt diese im qmail queue stecken und kann nicht verschickt werden.

Ich hab vorher immer mit Postfix gearbeitet und das ging wesentlich leichter als qmail :(

Hoffe ihr könnt mir nochmals helfen.

Danke, LH

//Edit: hab mal die vielen Punkte rausgenommen, damit das Bild nicht zu breit dargestellt wird.
Last edited by 127.0.0.1 on 2004-02-17 23:19, edited 1 time in total.

kenzo
RSAC
Posts: 530
Joined: 2003-07-15 20:30

Re: Noch einmal QMail - unerklärbares Phänomen

Post by kenzo » 2004-02-17 15:33

a) Was hat es mit dem service-errors auf sich?
Es gibt keine - ..... heißt, alles ist gut.
b) Warum kann ich mich von zu Hause aus nicht auf meinen SMTP einloggen (telnet ip 25)? Der Port scheint dicht zu sein und ich weiß nicht warum!
Firewall-Geraffel am Laufen? Lokal verbinden geht?
c) Wenn ich über Webmin eine Mail vershicken will bleibt diese im qmail queue stecken und kann nicht verschickt werden.
What do the logs say?[tm]

127.0.0.1
Posts: 38
Joined: 2002-08-15 10:53
Location: Hamburg

Re: Noch einmal QMail - unerklärbares Phänomen

Post by 127.0.0.1 » 2004-02-17 17:39

Lokal verbinden geht - da sagen mir die Logs auch immer, dass alles accpted wird.

Filterregelen oder ähnliches a la iptables habe ich nicht drin.

Und zum dritten: Er sagt mir, dass die Mail nen falschen Benutzer hat.

kenzo
RSAC
Posts: 530
Joined: 2003-07-15 20:30

Re: Noch einmal QMail - unerklärbares Phänomen

Post by kenzo » 2004-02-17 22:36

Lokal verbinden geht - da sagen mir die Logs auch immer, dass alles accpted wird.
Welche Logs sagen das genau wie?
Und zum dritten: Er sagt mir, dass die Mail nen falschen Benutzer hat.
Und das sagt er genau wie?

127.0.0.1
Posts: 38
Joined: 2002-08-15 10:53
Location: Hamburg

Re: Noch einmal QMail - unerklärbares Phänomen

Post by 127.0.0.1 » 2004-02-17 23:19

/var/log/qmail/smtpd

current direkt nach dem Reboot:

Code: Select all

@400000003c310ea3053cb89c tcpserver: status: 0/20
Nach nem

Code: Select all

telnet localhost 25
:

Code: Select all

@400000003c30fc74337558f4 tcpserver: status: 1/20
@400000003c30fc74337823cc tcpserver: pid 297 from 127.0.0.1
@400000003c30fc74337aa084 tcpserver: ok 297 0:127.0.0.1:25 :127.0.0.1::34324
@400000003c30fca4192c9674 tcpserver: end 297 status 256
@400000003c30fca4192cc16c tcpserver: status: 0/20
Wie gesagt: Connecte ich mich von meinem Server direkt wieder auf meinen Server, dann klappts - nur von aussen halt nicht!

Und zu dem andere:

/var/log/qmail/send/current:

Code: Select all

@400000003c30fd1320031374 new msg 2730795
@400000003c30fd132011bd5c info msg 2730795: bytes 533 from <anonymous@p15103000.pureserver.info> qp 387 uid 0
@400000003c30fd13278b7f3c starting delivery 1: msg 2730795 to remote XXXXXXX@web.de
@400000003c30fd13278bae1c status: local 0/10 remote 1/20
@400000003c30fd13278d30d4 delivery 1: deferral: Sorry,_message_has_wrong_owner._(#4.3.5)/
@400000003c30fd13278d38a4 status: local 0/10 remote 0/20
Gruß, localhost

scythe42
RSAC
Posts: 154
Joined: 2002-10-14 18:30
Location: Internet

Re: Noch einmal QMail - unerklärbares Phänomen

Post by scythe42 » 2004-02-18 01:04

wie sehen denn die Rechte der Dateien im /var/qmail/queue aus? irgendwo hast du nen falschen owner auf die enstprechende Datei, die sich hinter msg 2730795 verbirgt.

127.0.0.1
Posts: 38
Joined: 2002-08-15 10:53
Location: Hamburg

Re: Noch einmal QMail - unerklärbares Phänomen

Post by 127.0.0.1 » 2004-02-18 09:42

ein

Code: Select all

ls -l
unter /var/qmail ergibt:

Code: Select all

total 32
drwxr-xr-x    2 alias    qmail        4096 Feb 14  2004 alias
drwxr-xr-x    2 root     qmail        4096 Feb 14  2004 bin
drwxr-xr-x    2 root     qmail        4096 Feb 14  2004 boot
lrwxrwxrwx    1 root     root           10 Feb 14  2004 control -> /etc/qmail
drwxr-xr-x    2 root     qmail        4096 Feb 14  2004 doc
drwxr-xr-x   11 qmailq   qmail        4096 Feb 14  2004 queue
-rwxr-xr-x    1 root     root          106 Feb 15  2004 rc
drwxr-xr-x    6 root     root         4096 Feb 14  2004 supervise
drwxr-xr-x    2 root     qmail        4096 Feb 15  2004 users
und unter /var/qmail/queue ergibt ein

Code: Select all

ls -l
:

Code: Select all

drwxr-xr-x    2 qmails   qmail        4096 Feb 14  2004 bounce
drwxr-xr-x   25 qmails   qmail        4096 Feb 14  2004 info
drwxr-xr-x    2 qmailq   qmail        4096 Jan  1 11:26 intd
drwxr-xr-x   25 qmails   qmail        4096 Feb 14  2004 local
drwxr-xr-x    2 qmailq   qmail        4096 Feb 14  2004 lock
drwxr-xr-x   25 qmailq   qmail        4096 Feb 14  2004 mess
drwxr-xr-x    2 qmailq   qmail        4096 Jan  1 11:25 pid
drwxr-xr-x   25 qmails   qmail        4096 Feb 14  2004 remote
drwxr-xr-x    2 qmailq   qmail        4096 Jan  1 11:26 todo
Gr33tz Localhost

127.0.0.1
Posts: 38
Joined: 2002-08-15 10:53
Location: Hamburg

Re: Noch einmal QMail - unerklärbares Phänomen

Post by 127.0.0.1 » 2004-02-18 22:16

Okay, ich war wohl ne kurze zeit ein offenes Relay - scythe hat mir geholfen (danke an dieser Stelle nochmal). Ich hoffe der port wird bald wieder frei sein... ich melde mich wieder :)

scythe42
RSAC
Posts: 154
Joined: 2002-10-14 18:30
Location: Internet

Re: Noch einmal QMail - unerklärbares Phänomen

Post by scythe42 » 2004-02-19 00:13

Is wieder frei...

127.0.0.1
Posts: 38
Joined: 2002-08-15 10:53
Location: Hamburg

Re: Noch einmal QMail - unerklärbares Phänomen

Post by 127.0.0.1 » 2004-02-19 11:04

Jup, schon gesehen. Aber die FEhlermeldung

"alert: cannot start: qmail-send is already running" taucht immer noch auf und die mails werden immer noch nicht verschickt :-(