Benutzerpasswort unter YAST

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
schubert72
Posts: 5
Joined: 2004-02-11 06:41

Benutzerpasswort unter YAST

Post by schubert72 »

Hallo!

Ich habe folgende Frage: Ist es normal, wenn ich unter Linux Suse 8.1 im Yast, und dort unter Benutzer ein Passwort ändere, dass dieses wieder zurück gewandelt wird? Beispiel: Ich gebe als neues Passwort: "abcdefgh" (also 8stellig) ein, speichere die ganze Sache, gehe wieder ins Yast, und finde nur "******" eine (6stellige) Verschlüsselung vor. Mit Sicherheit ist dies nicht das Passwort, welches ich vorher eingegeben habe. Ist das ein Bug, ein Anwenderfehler, oder bin ich nur zu blöd *fg*.

Danke für Eure Hilfe.

Sven

suntzu
Posts: 669
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: Benutzerpasswort unter YAST

Post by suntzu »

Hi,

ich kenne zwar yast nicht, aber kann es sein, dass dort _immer_ sechs Stellen angezeigt werden, unabhängig vom eingegebenen Passwort?
Ich bezweifle außerdem stark (zumindest hoffe ich das), dass yast das Passwort im Klartext speichert. Und bei der Verschlüsselung kann es durchaus vorkommen, dass das Passwort auf sechs Stellen "schrumpft".

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11147
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Benutzerpasswort unter YAST

Post by Joe User »

SunTzu wrote:ich kenne zwar yast nicht, aber kann es sein, dass dort _immer_ sechs Stellen angezeigt werden, unabhängig vom eingegebenen Passwort?
Ja, sofern das Passwort grösser/gleich sechs Zeichen umfasst.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.