wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Bind, PowerDNS
mythhero
Posts: 20
Joined: 2004-01-05 13:27

wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by mythhero » 2004-02-07 19:50

Hallo,

nochmals die dumme Frage. Ich weiss dass es schon viele Howtos gibt aber es ist irgendwie bei mir kommisch :(

Lass mich mal das Problem beschreiben:

_ Ich habe Bind9 installiert.

_ /etc/named.conf und /var/named/... angelegt wie von 1&1 FAQ.

_ rcnamed start (ok)

Code: Select all

pxxxxx:/var/named # dig @ns.xxxxxx.ltd newdomain.com

; <<>> DiG 9.1.3 <<>> @ns.xxxxxx.ltd newdomain.com
;; global options:  printcmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 21544
;; flags: qr aa rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 1, AUTHORITY: 2, ADDITIONAL: 1

;; QUESTION SECTION:
;newdomain.com.                        IN      A

;; ANSWER SECTION:
newdomain.com.         604800  IN      A       [meine IP]

;; AUTHORITY SECTION:
newdomain.com.         604800  IN      NS      ns.xxxxxx.ltd.
newdomain.com.         604800  IN      NS      ns.schlund.de.

;; ADDITIONAL SECTION:
ns.xxxxxx.ltd .       604800  IN      A       [meine IP]

;; Query time: 2 msec
;; SERVER: [meine IP]#53(ns.xxxxxx.ltd )
;; WHEN: Sat Feb  7 18:33:24 2004
;; MSG SIZE  rcvd: 121
so weit sollte alles in Ordnung sein.

NUN, bestelle ich eine Domain bei einem US-Registrar und trage ich ns.xxxxxx.ltd als 1. DNS ein. Dann bekomme ich die Fehlermeldung dass ns.xxxxxx.ltd nicht stimmt ist :-(

Hat jemand Ahnung davon ??? Wie so ist mein DNS nicht "weltweit" erreichbar ? (oder so was ähnliches nach meinem Verstehen)

Biite hilf mir um das Problem zu lösen :(

Dankeschön im voraus.

:-)

wgot
Posts: 1675
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by wgot » 2004-02-09 00:28

Hallo,

schreib mal echte Domains und IPs dazu, dann kann man auch helfen.

Ein Punkt ist aber klar: Du kannst nicht ns.schlund.de verwenden, wenn die Domain nicht bei Schlund registriert ist.

Gruß, Wolfgang

dspeicher
Posts: 167
Joined: 2002-05-20 20:16
Location: Hörstel

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by dspeicher » 2004-02-09 03:22

wobei du auch z.b. bei .cno domains deine nameserver erst registrieren musst (also wenn sie mit dieser tld enden ns.example.com z.b.). Sollte man vielleicht auch beachten ;-)

mythhero
Posts: 20
Joined: 2004-01-05 13:27

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by mythhero » 2004-02-09 14:30

Moin,

Dankeschön für die Antworten :)
Ein Punkt ist aber klar: Du kannst nicht ns.schlund.de verwenden, wenn die Domain nicht bei Schlund registriert ist.
ns.schlund.de wurde beim DNS-Eintragen akzeptiert, lol, mein aber nicht :cry:

Echte Domains + IP wurden dir per PM gesendet. Dankeschön :)
wobei du auch z.b. bei .cno domains deine nameserver erst registrieren musst (also wenn sie mit dieser tld enden ns.example.com z.b.). Sollte man vielleicht auch beachten
langsam komme ich zu recht. Mein NameServer is durch Whois nicht findbar. Wo kann ich mein DNS registrieren ?? (.biz) Bei vielen Registrars gibt es eine Funktion "Domain Hosts", wobei man seine Domain als DNS registrieren kann. Bei 1&1/schlund finde ich das gar nicht.

Nochmals vielen Dank für alle nette Antwort :)

wgot
Posts: 1675
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by wgot » 2004-02-09 16:05

Hallo,

warum schreibst Du die Daten nicht einfach in's Forum, dann verstehen alle worum es geht und können helfen. Aber gut, ich hab Dir das Zonefile geschickt. Problem ist: neue Domain .com NS-Domain .biz

Wo ist die .biz registriert? Bei 1&1? Die registrieren Dir keinen Nameserver. Und Schlund macht das automatisch, wenn man über Schlund eine Domain bestellt bzw updated und dabei den NS gebraucht.

Kannst Du den NS über deinen US-Provider registrieren?

Gruß, Wolfgang

mythhero
Posts: 20
Joined: 2004-01-05 13:27

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by mythhero » 2004-02-09 17:43

Hi,
Kannst Du den NS über deinen US-Provider registrieren?
Ja kann ich. Jetzt hab ich "ns.internetvn.com" (point to IP 217.160.129.96) als DNS bei dem US-Provider registriert (whois-abfrage OK). Was ich möchte ist aber meine .biz domain (die mit 1&1 RootServer verbunden ist) als DNS registrieren.

wo und wie kann ich das machen ??? Oder es ist gar nicht möglich ??? :-(

wgot
Posts: 1675
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by wgot » 2004-02-09 17:46

Hallo,

versuch mal, ob das auch über den US-Provider geht.

1&1 macht's Dir nicht und Schlund nur wenn Du dort eine Domain bestellst und den NS dafür einsetzt (vermutlich reicht vorübergehend).

Gruß, Wolfgang

mythhero
Posts: 20
Joined: 2004-01-05 13:27

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by mythhero » 2004-02-09 18:08

Hi,

bei US-Registrar geht nämlich mit der Domain die ich dort bestellt habe, also nur "irgendwas.internetvn.com"

Wenn ich neue Domain bei Schlund bestellt, es gibt noch nie ein problem. Aber weltweit ist mein DNS nicht erreichbar :-( (das Problem ist Domains bei schlund sind zu teuer, deswegen ...) :roll:

Also zum Schluss: geht es nicht, die Domain, die mit RootServer verbunden ist, als DNS zu registrieren ???

:!: :?: hat jemand noch Ideeeee ??? :idea:

wgot
Posts: 1675
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by wgot » 2004-02-09 19:28

Hallo,

hab ich jetzt nicht ganz verstanden, hast Du schon irgendeine Domain bei Schlund. Dann setze ns.***.biz als NS für diese Domain ein und Schlund meldet den NS automatisch an.

Sonst nimm doch einfach die Domain des US-Providers ns.***.com und Du hast keine weiteren Probleme.

Und nochmal: mein Vorschlag war, eine Domain bei Schlund zu nehmen, um damit die NS-Anmeldung zu erreichen. Wenn der NS mal angemeldet ist, gilt das natürlich für alle Domains.

PS: wer stellt Dir den Secondary?

Gruß, Wolfgang

mythhero
Posts: 20
Joined: 2004-01-05 13:27

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by mythhero » 2004-02-11 23:10

OK, das problem ist mir jetzt klar. Ich habe 2 Tage herum gespielt und verstehe so:

Der US-Registrar namm meinen DNS nicht an, da mein DNS noch nicht registriert war.

Weil meine Domain mit RootServer verbunden ist, hab ich jetzt überhaupt keine Chance meinen DNS zu registrieren. (1&1 ..... :x )

Ã?ber schlund hab ich aber die Möglichkeit.
(für alle, die noobie wie ich sind: zB du hast die Domain abc.com registriert, dann kannst du "ns.abc.com" und IP Adresse als DNS eingeben. Dann wird dein DNS registriert !!!! :!: )

Das Problem ist jetzt gelöscht ! Meine Konfiguration war richtig, nur der DNS muss registriert sein. Und das macht 1&1 nicht (mit der klassischer Antwort von Support-Team: es ist zur Zeit nicht möglich ... und so weiter ...)

Sorry dass ich dich nicht ganz verstanden hatte, wgot. Du bist aber sooo nett :)

Eine andere Frage: Wenn man kein 2nd DNS hat, was muss man machen ? Ich hab einfach ns.schlund.de genommen und es funktioniert auch :P

In der DNS-Konfiguration gibt es diese Zeile:
# erlaubt das zone-update zu ns.schlund.de und ns2.schlund.de
allow-transfer { 195.20.224.97; 195.20.225.34; };
Kann man damit ns.schlund.de als 2nd DNS benutzen ???????

wgot
Posts: 1675
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by wgot » 2004-02-12 00:49

Hallo,

Nameserverregistrierung:
Die IP muß nicht angegeben werden, es reicht, daß ns.***.biz angegeben ist und eine com/net/org bestellt wird. Und das ist auch die einzige Möglichkeit die ich sehe, wenn es unbedingt diese ns.***.biz sein soll: 12 Euro opfern für ein Jahr irgendwas.com bei Schlund.

Aber nimm doch einfach die über den US-Provider registrierte Domain für den NS, ist doch bloß Optik was bei den NICs drinsteht.

Secondary:
Die Zeile ist richtig. Aber der Secondary muß informiert werden, daß er Secondary für Deine Domain ist, und den entsprechenden Eintrag macht Schlund natürlich nur, wenn Du die Domain über ihn registrierst.

Bietet dein Domainprovider einen Secondarydienst - ggf gegen Aufpreis?
Hast Du einen guten Freund mit eigenem Server? (jeder macht dann für den anderen Secondary).
Es gibt kostenlose (Qualität fraglich) und kostenpflichtige (ab 1 Eur/Jahr/Domain) Secondarydienste.
Und als letzte Lösung bleibt natürlich ein zweiter eigener (V)Server, der kann dann auch gleich Ausfallschutz für Email mitübernehmen.

Gruß, Wolfgang

mythhero
Posts: 20
Joined: 2004-01-05 13:27

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by mythhero » 2004-02-12 02:00

wgot wrote:Hallo,

Nameserverregistrierung:
Die IP muß nicht angegeben werden, es reicht, daß ns.***.biz angegeben ist und eine com/net/org bestellt wird. Und das ist auch die einzige Möglichkeit die ich sehe, wenn es unbedingt diese ns.***.biz sein soll: 12 Euro opfern für ein Jahr irgendwas.com bei Schlund.
Das hat irgendwie nicht geklappt. Ich hab ca. 30 Domains bei Schlund und alle haben ns.***.biz als 1st DNS. (wie du gesagt hast, muss/sollte in diesem Fall mein DNS schon registriert sein) Aber dann fand ich einen Domain-Registrar (mit echt preiswerten Domains) und registrierte ein Paar neuen Domains. NS.***.BIZ hat aber nicht funktioniert. Oder kann sein dass dieser Registrar den DNS nicht gefunden hatte !!!
Aber nimm doch einfach die über den US-Provider registrierte Domain für den NS, ist doch bloß Optik was bei den NICs drinsteht.

Secondary:
Die Zeile ist richtig. Aber der Secondary muß informiert werden, daß er Secondary für Deine Domain ist, und den entsprechenden Eintrag macht Schlund natürlich nur, wenn Du die Domain über ihn registrierst.

Bietet dein Domainprovider einen Secondarydienst - ggf gegen Aufpreis?
Hast Du einen guten Freund mit eigenem Server? (jeder macht dann für den anderen Secondary).
Es gibt kostenlose (Qualität fraglich) und kostenpflichtige (ab 1 Eur/Jahr/Domain) Secondarydienste.
Und als letzte Lösung bleibt natürlich ein zweiter eigener (V)Server, der kann dann auch gleich Ausfallschutz für Email mitübernehmen.

Gruß, Wolfgang
OK ! Wie muss man den 2nd DNS konfigurieren ? Auch genauso in named.conf und /var/named/... wie der erste DNS ???

Meinste 2nd-Dienst kostet ab 1â?¬/Jahr/DNS oder für jede Domain, die diesen DNS als 2nd-Dienst benutzt 1 â?¬ pro Jahr ??? :roll:

Wie schlimm ist es wenn man keinen 2nd DNS hat ?? :oops:

MfG.
:)

wgot
Posts: 1675
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: wie muss ich mein Rootserver als DNS server konfigurieren ?

Post by wgot » 2004-02-12 02:38

Hallo,

Du hast Domains bei Schlund - ist da auch eine com/net/org dabei? Wenn ja, dann ist Dein NS registriert.

Ich glaube eher, Dein neuer Provider hat den Secondary nicht akzeptiert.

Secondary ist zwingend, und er muß auch funktionieren, sonst kannst Du die Domain nicht auf eigene NS ummelden.

Ich meinte 1 Euro im Jahr pro Domain, drunter kenn ich nur kostenlos.
Na ja, der Trend geht ohnehin zum Zweitserver. :lol: :lol:

Secondary wird gleich eingerichtet wie Primary. (Ein NS kann auch gleichzeitig Primary und Secondary sein - aber nicht für die gleichen Domains.)

Nur die Einträge für die Domains sehen anders aus:

Code: Select all

zone "domain.de" {
     type slave;
     file "/slave/domain-de.zone";
     masters { <IP des Primary>; };
};
Ordner /var/named/slave anlegen.

Gruß, Wolfgang

marx2002
Posts: 15
Joined: 2003-06-13 01:57
Location: Köln

Hey DNS

Post by marx2002 » 2004-02-12 17:29

ich bin noch relativ neu mit dem ganzen DNS,BIND biz, aber eins weiss ich das man 2 dns einträge für eine .de oder .com domain braucht.
Ich habe verzweifelt einen günstigen DNS-provider gesucht der ein interface bereitstellt.
http://www.businessdns.at
bieten ein ensprechendes interface wo man je nach PACKET is zu 500 domains verwalten kann.
Find ich klasse.So kann man mit einer ip wie ich sie habe
http://212.202.162.140

einen funktionierenden DNS betreiben der alle 15 min. geupdatet wird.

schönen tag

marc

wgot
Posts: 1675
Joined: 2003-07-06 02:03

Re: Hey DNS

Post by wgot » 2004-02-12 18:18

Hallo,

na ja, günstig ist relativ. Für das Geld würde ich einen zweiten (V)Server nehmen. :oops: Der kann dann auch gleich die Ausfallsicherung für Email mit übernehmen.

Gruß, Wolfgang