MRTG und externer Befehl für CPU-Load

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
suntzu
Posts: 669
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

MRTG und externer Befehl für CPU-Load

Post by suntzu »

Hallo,

ich nutze folgende mrtg-Konfigurationszeilen:

Code: Select all

Options[load]: growright, gauge, nopercent, nolegend, noo
WithPeak[load]: ymw
ShortLegend[load]: 1 min.
YLegend[load]: CPU Load
Title[load]: CPU Load Analysis
PageTop[load]: <H1>Load Analysis</H1>
Target[load]: `cat /proc/loadavg |cut  -d" " -f1;echo 0; echo 0; echo 0`
Leider gibt das ganze... nix. Die CPU-Load ist konstant auf 0, auch wenn ich die mit ab oder ähnlichem auf 40 oder 50 anhebe und mir ein uptime auch für alle drei Zeiträume Werte von deutlich mehr als 10 anzeigt.

Hat jemand eine Idee?

Gruß,
Dominik
suntzu
Posts: 669
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: MRTG und externer Befehl für CPU-Load

Post by suntzu »

Es scheint ein ganz einfaches, blödes Problem zu sein:

MRTG kann anscheinend nur mit Integern umgehen, floats werden einfach nach unten gerundet. Daher kommt bei CPU-Load natürlich die meiste Zeit über 0 an...

Leider findet sich in der Doku der Hinweis dazu gut versteckt unter "Extended Host Name Syntax" und "Multi Target Syntax", beides Abschnitte, die für mich uninteressant sind...

Na ja, jetzt lasse ich mir den Load zwischen 0 und 100 (=1.00) anzeigen, ist zwar nicht wirklich schön, aber wenn jemand andere Möglichkeiten (ohne SNMP) hat, ich bin für alles offen.

Gruß,
Dominik
thorsten
Posts: 561
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: MRTG und externer Befehl für CPU-Load

Post by thorsten »

Es gibt bei webminstats.sf.net ein webmin packet, welches u.a. die CPU load abbildet.
So z.B. http://webminstats.sourceforge.net/screenshots/cpu.jpg

Lad dir das doch mal runter und analysiere dir die Scripte :)