kbps limit für shoutcast server wie??

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
matze4u
Posts: 4
Joined: 2004-01-14 17:04

kbps limit für shoutcast server wie??

Post by matze4u »

gibts hier jemanden, der mir helfen kann in php nen script zu basteln, welches serverseitig die kbps zahl auf ein bestimmtes limit setzt und der user es niicht beliebig erhöhen kann.
mithandir
Posts: 15
Joined: 2003-03-14 07:19

Re: kbps limit für shoutcast server wie??

Post by mithandir »

ich habs noch nie gemacht aber über iptables kann man doch sicher einen port begrenzen oder du schreibst ein php script das alle paar min die xml datei parsed und den server abschaltet sobald das kb limit überschritten ist.
matze4u
Posts: 4
Joined: 2004-01-14 17:04

Re: kbps limit für shoutcast server wie??

Post by matze4u »

könntest du mir vllt eins machen??? würde dir auch entgegen kommen
niklas_
Posts: 122
Joined: 2003-08-13 20:46

Re: kbps limit für shoutcast server wie??

Post by niklas_ »

matze4u du bist echt eine faule sau. ich habe nun schon mehrfach ein solches verhalten: "kannst du mir das machen" bei dir festgestellt.....


Nichts gegen Leute, die von bestimmten Dingen nicht so viel Ahnung haben, aber wenn diese sich dann nicht bemühen und alles auf einem silbernen Tablett geliefert haben wollen, hörts doch auf.....


Zu deinem Problem: Sofern die Kunde SSH Zugang haben und die Configdatei selbst anpassen könne, wirst du nicht viel machen können. Eine Möglichkeit wäre das Ã?berprüfen der Configdatei und das Abschalten des Servers, falls die Quali zu hoch ist. Allerdings weiß ich nicht ob da PHP die beste Variante ist....
metrix
Posts: 94
Joined: 2002-10-26 15:52

Re: kbps limit für shoutcast server wie??

Post by metrix »

sich mal nach "ip_relay" ;-)

das kann was du suchst auf perl basis...
standard
Posts: 33
Joined: 2003-10-18 11:38
Location: Wittenberge

Re: kbps limit für shoutcast server wie??

Post by standard »

warum so kompliziert??

wenn du mehrere kunden hast legst du mehrere configs an, welche den maximalen leitungsdaten entsprechen sollen ... das ganze machst du mit deinem useraccount und startest den process auch mit diesem .. wenn du clever bist setzt du dann die permissions so, dass deine kunden die datei nicht verändern können und schon ist das problem gelöst
gevaddertod
Posts: 18
Joined: 2003-11-16 11:40

Re: kbps limit für shoutcast server wie??

Post by gevaddertod »

Und durch welche Variable setzt man die maximale Qualität in der Config?
niklas_
Posts: 122
Joined: 2003-08-13 20:46

Re: kbps limit für shoutcast server wie??

Post by niklas_ »

cedric
Posts: 14
Joined: 2002-12-26 20:18

Re: kbps limit für shoutcast server wie??

Post by cedric »

meines wissens ist es nicht möglich in der shoutcast config die Qualität zu begrenzen geschweige denn zu bestimmen, das einzige was du machen kannst wäre entweder ein Programm in c, perl, php was dir am liebsten ist und das entweder als daemon ständig, oder als cron laufen lassen und alle sekunde (mehr oder weniger) zu checken auf welcher Quali der Source-Stream läuft, denn damit wird ja auch gestreamt und dann entweder den server zu restarten (besser stoppen, da sonst die Quelle einfach reconnectiert) oder die Quelle zu kicken und gleich zu bannen (wohl die bessere variante). Für die Quali kannst einfach die xml datei parsen, wofür du aber wieder das admin-passwort brauchst oder über die 7.html (http://172.0.0.1:8000/7.html).
Ob du das Programm nun als Daemon laufen lässt oder über Cron hängt von der Performance ab. Bei einem C Programm sehe ich kein Problem, aber bei einem php oder perl script würde ich zur Daemon variante raten, da ich mir vorstellen könnte dass mehr rechenleistung gebraucht wird den interpreter jede Sekunde aufs neue anspringen zu lassen als ständig laufen zu lassen... (frage wäre noch was mit dem Speicher ist)

Eine andere direktere Möglichkeit wäre den Source-Stream einfach zu transcoden und zu einem weiteren Shoutcast-Server zu relayen. Vorteil du brauchst die Source nicht ständig zu kicken o.ä., Dafür nimmt der transcoding Prozess ein haufen Rechnerkapazität sodass es bei intensiven Streams schon fast sicherer wäre nen eigenen Rechner zum transcoden zu verwenden (für kleine Streams reicht denke ich auch ein Rechner zum Transcoden und Streamen).
Der einzige mir bekannte linuxfähige Transcoder kommt von Oddsock (http://www.oddsock.org/tools/streamTranscoder/) und kann zum einen die Bitrates transcoden aber glaube ich auch die Formate. Wenn du zum Beispiel einen DNSA für WMA Streams hast könntest du den auf MP3 transcoden und weiterrelayen.

Was für dich nun am einfachsten ist musst du selber entscheiden.