Debian apt + eigene Pakete

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
mem
Posts: 45
Joined: 2003-12-22 11:09

Debian apt + eigene Pakete

Post by mem »

Moin!

Kann man apt irgendwie sagen, dass er ein bestimmtes Paket in Zukunft nicht mehr aktualisieren / verwalten soll?

Ich habe naemlich eigene Pakete wie z.B. einen anderen Kernel installiert, dennoch will apt-get upgrade den zuvor installierten Kernel (2.4.1x) aktualisieren. Oder koennte ich das alten Kernelpaket einfach entfernen?

suntzu
Posts: 669
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: Debian apt + eigene Pakete

Post by suntzu »

Hi,

das "Zauberwort" ist

Code: Select all

dpkg --set-selections <paketname> hold
Für Paketname natürlich dann den Paketnamen (kernel-image-2.4....) ohne die spitzen Klammern einsetzen...
Ansonsten (wie immer):

Code: Select all

man dpkg
Gruß,
Dominik

mem
Posts: 45
Joined: 2003-12-22 11:09

Re: Debian apt + eigene Pakete

Post by mem »

Hallo Dominik,

dkpg will den Paketnamen und den neuen Status ueber stdin, mit

Code: Select all

echo <paketname> hold | dpkg --set-selections
hat es geklappt. Herzlichen Dank!
Last edited by mem on 2004-01-11 14:56, edited 1 time in total.

static
Posts: 437
Joined: 2002-10-27 19:56
Location: Schweiz

Re: Debian apt + eigene Pakete

Post by static »

Hi,
SunTzu wrote:dpkg --set-selections <paketname> hold
zumindest bei mir funktioniert dieser Aufruf nicht. Richtig müsste es imho:

Code: Select all

echo <paketname> hold | dpkg --set-selections
sein.

so long
static

dodolin
Posts: 3840
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Debian apt + eigene Pakete

Post by dodolin »

Oder koennte ich das alten Kernelpaket einfach entfernen?
Ja. In deinem Fall wäre das wohl die einfachste Möglichkeit gewesen.

Code: Select all

apt-get remove kernel-image-xxx