Welcher Kernel für Suse 8.1?

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
perlitz
Posts: 202
Joined: 2003-11-01 12:25

Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by perlitz »

Hallo,

welchen Kernel würdet Ihr für Suse 8.1 empfehlen (LAMP Server)???

Kann ich auch auf Suse 8.1 den neusten Kernel von http://www.kernel.org/ nehmen, oder muss ich da ggfs. Suse 8.2 oder sogar 9.0 nehmen?

Gruß
Andreas

P.S.: wie kann ich herausfinden was mein aktueller Kernel alles "einkompiliert" hat. Sprich gibt es nachträglich eine möglichkeit zu sehen mit welchen .config optionen ein Kernel kompiliert wurde?

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by captaincrunch »

Sprich gibt es nachträglich eine möglichkeit zu sehen mit welchen .config optionen ein Kernel kompiliert wurde?
zcat /proc/config.gz
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

floschi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 3247
Joined: 2002-07-18 08:13
Location: München

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by floschi »

Ich empfehle den Kernel, der bei deiner Distri dabei ist - dafür gibt's dann nämlich auch passende Module und Sicherheitspatches ;)

oxygen
Posts: 2138
Joined: 2002-12-15 00:10
Location: Bergheim

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by oxygen »

Oder den, den der Hoster zur Verfügung stellt... da weiß man wenigstens das die richtigen Modul drin sind.

t0x1c
Posts: 127
Joined: 2003-10-09 19:59
Location: Nähe Kiel

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by t0x1c »

2.4.23

perlitz
Posts: 202
Joined: 2003-11-01 12:25

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by perlitz »

@CaptainCrunch
genau was ich gesucht hab ;)

@olfi
na ja, Suse 8.1 is ja schon ganz schön angestaubt, erst recht der "enthaltene" Kernel 8O (2.4.21) und vor allem da ich mir nicht sicher bin ob Suse für Suse 8.1 überhaupt noch alle Security Fixes bereitstellt!

@øxygen
genau das is ja das Problem, der Kernel von Strato sucht tatsächlich nen Keyboard! (kernel: keyboard: Timeout - AT keyboard not present?(f4)) Da mach ich mir schon Gedanken über was die Jungs von Strato da fürn quatsch gebaut habe 8O Wenn man sich nämlich die .config ansieht, ist da ansich fast alles drinne :? und etliches macht für nen rooty wenig Sinn!

@t0x1c
genau das hatte ich auch vor 8) so weit ich weiss, haben neue puretec Server zwar noch Suse8.1 aber den Kernel 2.4.23

Thanx für die Tipps :wink:
Gruß
Andreas

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11164
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by Joe User »

Perlitz wrote:na ja, Suse 8.1 is ja schon ganz schön angestaubt, erst recht der "enthaltene" Kernel 8O (2.4.21)
Quellen? Lies bitte die Changelogs bevor Du solche Ã?usserungen öffentlich tätigst.
Perlitz wrote:und vor allem da ich mir nicht sicher bin ob Suse für Suse 8.1 überhaupt noch alle Security Fixes bereitstellt!
Tun sie.
Perlitz wrote:genau das is ja das Problem, der Kernel von Strato sucht tatsächlich nen Keyboard! (kernel: keyboard: Timeout - AT keyboard not present?(f4)) Da mach ich mir schon Gedanken über was die Jungs von Strato da fürn quatsch gebaut habe
Zerschiess Dir beim Spielen nicht den Zugriff über die serielle Console...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

perlitz
Posts: 202
Joined: 2003-11-01 12:25

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by perlitz »

@Joe User

Quelle ist ganz einfach: meine persönliche Meinung. Wenn ich bei Kernle.org sehe wo die jetzt sind, bleibt für mich nur der Schluss, das 2.4.21 angestaubt ist.
--> Vor allem auch unter dem Aspekt der Sicherheit, scheint es mir besser einen Kernel zu haben, der eine Sicherheitslücke erst gar nicht hat, als diese bei einem älteren zu schliessen (das kann ich nämlich ggfs. vergessen) :wink: Doch vielleicht sehe ich das als Newbie ja noch ein wenig falsch?

Die Sache mit dem Kernel ist mir vor allem aufgrund der Meldung in warn aufgefallen:

Code: Select all

kernel: keyboard: Timeout - AT keyboard not present?(f4)
Der Stratokernel hat bei mir auch noch SCSI, MOUSE, SOUND & USB was ich für nen rootserver schon recht komisch finde :roll: Wozu machen die Jungs denn dann überhaupt einen eigenen Kernel?

floschi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 3247
Joined: 2002-07-18 08:13
Location: München

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by floschi »

Gähn, die alte Diskussion. Entscheide für dich selbst, aber ich fahre auf einem Server immernoch den 2.4.18-bf24er Kernel von Debian woody, der Staub tut dem richtig gut ;)

pg-computer
Posts: 144
Joined: 2002-09-27 19:28
Location: Drebach / Erzgebirge

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by pg-computer »

Hoi Hoi,

schon mal was gehört, dass man die alten Versionen auch patchen kann ? *gähn*
SuSE ändert die Versionen nicht, patcht aber die Sicherheitslücken heraus...
Von daher hat das nichts mit angestaubt, etc. zu tun.
Außerdem ist das kein Strato Standard Kernel, sondern der SuSE Kernel, der soviel beinhaltet, wenn du das so gut bringst, kannst du dir doch von kernel.org die Quellen saugen und deinen eignen Kernel mit benötigten Features compilieren, was hält dich davon ab?

Gruß


Peter

perlitz
Posts: 202
Joined: 2003-11-01 12:25

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by perlitz »

@olfi
na dann bin ich ja beruhigt :wink:

@PG-Computer
is mir schon klar das man patchen kann, hab ich ja indirekt auch geschrieben (..scheint es mir besser einen Kernel zu haben, der eine Sicherheitslücke erst gar nicht hat, als diese bei einem älteren zu schliessen) *gähn*

Es ist sehr wohl ein Strato Kernel, der zwar ähnlich ist wie der SuSE Kernel, aber halt nur ähnlich ;) Und genau weil ich ggfs. selbst kompilieren wollte, hab ich hier mal nach euren Meinungen gefragt ;)

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11164
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by Joe User »

Perlitz wrote:Quelle ist ganz einfach: meine persönliche Meinung. Wenn ich bei Kernle.org sehe wo die jetzt sind, bleibt für mich nur der Schluss, das 2.4.21 angestaubt ist.
Ich verstehe noch immer nicht, was an einem 2.5er Kernel angestaubt sein soll, nur weil er vorgibt, ein 2.4.21 zu sein?
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

perlitz
Posts: 202
Joined: 2003-11-01 12:25

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by perlitz »

na wenn ich bei kernel.org nen 2.6.0 oder auch nur nen 2.4.23 finde, dann ist irgendwie 2.4.21 angestaubt ;) Und wenn ich mir meine Suse 8.1 Prof edition so ansehe, oder vielmehr den Karton, dann ist dieser mit sicherheit angestaubt! 8)

Wollte hier ja keinen Kernel beleidigen oder so, habt also bitte Nachsicht mit mir, komme aus der windoof Welt :-D

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by captaincrunch »

... was wohl der Grund für diese "Versionitis" ist. ;)

Mal ernsthaft: besonders innerhalb des 2.4er-Zweigs des Kernels gibt es, was Rootserver angeht herzlich wenig "Verbesserungen". Von "angestaubt" kann daher nicht unbedingt die Rede sein, einen Unterschied zum "alten" Kernel wirst du jedenfalls nicht spüren. Natürlich schadet es nicht, eine neuere Version zu nutzen, wenn du den Kernel ohnehin an deine Bedürfnisse anpassen willst (sofern du genau weißt, was du tust ;) ), in dem Fall solltest du aber auch darauf vorbereitet sein, selbst einmal Hand anzulegen, wenn etwas nicht passt.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

oxygen
Posts: 2138
Joined: 2002-12-15 00:10
Location: Bergheim

Re: Welcher Kernel für Suse 8.1?

Post by oxygen »

Mal davon abgesehen, das SuSE sich wirklich Mühe mit den Kernels gibt. Ein großteil der Verbesserungen des 2.6'er Zweigs wurde in die Kernelversion backported.