217.160.142.42 spamt

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
Anonymous

217.160.142.42 spamt

Post by Anonymous » 2003-12-31 11:24

Problem hat sich laut hiesigen Berichten erledigt. Hoffen wir's!
Last edited by Anonymous on 2004-01-02 20:20, edited 1 time in total.

arty
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 761
Joined: 2002-06-12 10:11

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by arty » 2003-12-31 11:25

Hi,

schreib ne Mail an abuse@schlund.de!

bye
arty

Anonymous

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by Anonymous » 2003-12-31 11:35

arty wrote:schreib ne Mail an abuse@schlund.de!
Hatte ich schon vor ein paar Tagen gemacht, aber weil sich nix tut, habe ich das jetzt hier als Warnung an andere reingeschrieben. Scheinbar sind die bei Schlund alle im Urlaub :-(

CU
ap

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by captaincrunch » 2003-12-31 12:39

Schon mal ins whois geschaut? Den Betreffenden angeschrieben oder sogar angerufen?
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

footh
Posts: 84
Joined: 2002-12-02 02:33

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by footh » 2004-01-02 13:24

Hallo!

Ich finde es nicht gerade toll, wenn man hier jemanden an den Pranger stellt, weil der jenige anscheinend eine Lücke in seinem Mailserver intus hat, wir sitzen hier schließlich alle im selbem Boot.

Statt dich hier zu beschweren und alle vor dieser "bösen" IP zu bewahren, solltest du zuerst einmal den diplomatischen Weg gehen, wie man es schon erwähnte und entweder mit dem Admin Kontakt aufnehmen, oder halt bei Nichterfolg den Provider. Es gibt immer einen Weg.

Schlund rührt sich per Mail nicht? Bei einem Anruf sind die garantiert schnell wie die Feuerwehr.

Ich selber habe oft versuchte Attacken von Schlundrooties, meist sind deren Admins aber Opfer und statt man Ihnen Vorwürfe macht, sollte man den Leuten lieber schreiben, sie darauf hinweisen und eventuell Vorschläge machen was man besser machen könnte. :!:

Vielleicht ist der sich Beschwerende bald selbst ein Opfer, wird vielleicht zu Unrecht verdächtigt oder beschuldigt, würde man sich dann selbst sehr wohl fühlen hier an den Pranger gestellt zu werden?

Also, erst nachdenken, dann handeln :!:

MFG
footh

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by dodolin » 2004-01-02 14:23

Zur Info: Der Host hatte nen offenen HTTP (POST) Proxy auf Port 80 laufen, der inzwischen aber "dicht" scheint. Nichts destotrotz ist er immer noch auf diversen Blacklists gelistet, bis er sich halt wieder austrägt...

footh
Posts: 84
Joined: 2002-12-02 02:33

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by footh » 2004-01-02 14:29

@dodolin

Wie hast du das herausgefunden?

MFG
footh

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by dodolin » 2004-01-02 14:55

Wie hast du das herausgefunden?

Code: Select all

rblcheck <IP>
lynx http://dsbl.org/listing?<IP>
proxycheck -c dsbl <IP>:ho:80

footh
Posts: 84
Joined: 2002-12-02 02:33

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by footh » 2004-01-02 19:34

@dodolin

..vielen Dank für die Infos, kommt in mein persönliches Tut. :wink: !

mirko
Posts: 5
Joined: 2004-01-02 19:45
Location: Köln

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by mirko » 2004-01-02 20:04

und hier schreibt auch mal der schuldige:
die analyse ist perfekt, es lag an einem installiertem proxy. vielen dank für die hinweise und auch für die nette verteidigung.
bitte entschuldigt sämtliche unannehmlichkeiten, die ich euch damit verursacht habe. ich hab den proxy installiert, jedoch nicht die spams verschickt. trotzdem bedaure ich das sehr.

mirko

Anonymous

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by Anonymous » 2004-01-02 20:21

Wo finde ich denn was zu diesem Proxy-Problem? Nicht, dass man selbst vielleicht mal in diese Lage gerät...

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by captaincrunch » 2004-01-02 20:38

DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: 217.160.142.42 spamt

Post by dodolin » 2004-01-03 00:27

Wo finde ich denn was zu diesem Proxy-Problem?
Hier im Forum, zur Genüge. :)

In Kurz: Im Apachen mod_proxy geladen und nicht oder nicht korrekt konfiguriert. Und schon freuen sich die bösen Spammer-Buben.

@Mirko: Nett, dass du dich hier meldest und das Problem dann doch noch behoben hast. Zum Dank ein Tipp für dich: :)

auf z.B. http://de.openrbl.org/ deine IP eingeben und gucken auf welchen Blacklists du überall gelistet bist. Dann auf der jeweiligen Webseite schauen, wie man sich wieder austragen kann und das erledigen. Sonst könntest du in Zukunft Probleme beim Mailversenden bekommen... zumindest list.dsbl.org ist relativ beliebt und wird bei mir zum Rejecten eingesetzt. ;)

@CC: Dein Link hat aber nicht wirklich was mit dem angesprochenen "Proxy-Problem" zu tun, oder?