VNC-Problem

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
hackypaddy
Posts: 13
Joined: 2002-08-12 01:41
Location: Bad Bramstedt

VNC-Problem

Post by hackypaddy »

Hallo,

ich habe auf meinem Windows-Rechner zuHause den VNC-Viewer installiert. Auf dem Rootserver habe ich das Rpm-Paket installiert.

Sobald ich in der Konsole "vncserver" eingeben, fragt er mich das erste Mal nach einem Passwort. Dies habe ich gewählt und dann kommt folgende Meldung:

---

Creating default startup script /root/.vnc/xstartup
Starting applications specified in /root/.vnc/xstartup
Log file is /root/.vnc/p15104961:1.log

---

Das Problem ist jetzt folgendes:

Wenn ich auf meinem Windows-Rechner zuHause die IP von meinem Rootserver eingebe und dann die Displaynummer (1), kommt immer die Fehlermeldung "Failed to connect to server".

Ich habe bereits auf der Seite des Herstellers geschaut, aber leider nichts gefunden.

Ich hoffe jetzt, dass sich hier jemand mit diesem Programm auskennt und mir sagen kann wo der Fehler liegt.

Viele Grüße

Paddy

bobby
Posts: 146
Joined: 2003-08-03 13:42

Re: VNC-Problem

Post by bobby »

Hi!

1. Ein paar auszüge des Logs wären gut...

2. Du solltest abstand von VNC nehmen. Das ist ein riesiges Sicherheitsloch.
Verwende SSH, unter Windoof gibts das z.B. PuTTy als Client, Funzt echt super und ist deutlich sicherer.
Jeder Port den du auf deinem Rootie öffnest mach die Sache unsicherer.

Gruß

Bobby

mikespi
Posts: 95
Joined: 2002-12-28 17:47
Location: Muenchen

Re: VNC-Problem

Post by mikespi »

Muss beim VNC nicht ne grafische Oberfläche vorhanden sein, oder kann der auch mit Konsole ?

VNC auf dem Rootserver ist wirklich keine gute Idee!

Andi

bobby
Posts: 146
Joined: 2003-08-03 13:42

Re: VNC-Problem

Post by bobby »

Hi!

Ne Konsole reicht.

Gruß

Bobby

mikespi
Posts: 95
Joined: 2002-12-28 17:47
Location: Muenchen

Re: VNC-Problem

Post by mikespi »

Danke

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: VNC-Problem

Post by captaincrunch »

Wobei sich mir dabei sehr stark die Frage nach dem Sinn stellt ... ;)
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

bobby
Posts: 146
Joined: 2003-08-03 13:42

Re: VNC-Problem

Post by bobby »

Hi!

Naja, der Sinn ist vieleicht darin zu sehen, dass man VNC als "alternative" zu Telnet oder SSH nutzen will.
Nur dass ich niemals das als "Alternative" sehen werde, für den Server immer SSH, ne GUI brauch ich da eh nicht...

Gruß

Bobby

mikespi
Posts: 95
Joined: 2002-12-28 17:47
Location: Muenchen

Re: VNC-Problem

Post by mikespi »

Das beste ist ja das es VNC incl. SSH gibt ;)

Ich mag VNC, schneller grafischer Zugang ( zu Problem Rechner im Freudeskreis selbst wenn die in hohen Norden sitzen ) und einfach zu bedienen.

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: VNC-Problem

Post by captaincrunch »

Naja, der Sinn ist vieleicht darin zu sehen, dass man VNC als "alternative" zu Telnet oder SSH nutzen will.
Sorry, aber "Sinn" macht das ganz bestimmt nicht. ;)
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

dodolin
Posts: 3840
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: VNC-Problem

Post by dodolin »

Ich mag VNC, schneller grafischer Zugang ( zu Problem Rechner im Freudeskreis selbst wenn die in hohen Norden sitzen ) und einfach zu bedienen.
Das kann man bei Windowskisten vielleicht so machen, aber für unixoide Systeme sollte das - fähigen Admin vorausgesetzt - eigentlich nie nötig sein (weil dieser alles zur Administration nötige per SSH machen kann).

mikespi
Posts: 95
Joined: 2002-12-28 17:47
Location: Muenchen

Re: VNC-Problem

Post by mikespi »

Habe ihn auch nur für Windows eingesetzt und da setze ich den bei Bedarf wieder ein. Kostenlose Fernwartung unter Windwows, richtig konfiguriert sogar verschlüsselt, reicht im Freundeskreis locker aus.

Auf die Idee VNC für die Konsole zu nutzen kam ich noch gar nicht ;)

hackypaddy
Posts: 13
Joined: 2002-08-12 01:41
Location: Bad Bramstedt

Re: VNC-Problem

Post by hackypaddy »

Momentan habe ich auf dem Root-Server noch keine Daten drauf, wo ich Angst haben müsste.
Der Server ist noch im Rohzustand!

Ich will VNC draufmachen, weil ich das Teil besser kennenlernen will. Für den späteren Einsatz will ich es nicht benutzen, weil mir das auch zu unsicher erscheint!

Zu den Logs...

Welche Logs brauchst du genau?

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: VNC-Problem

Post by captaincrunch »

Momentan habe ich auf dem Root-Server noch keine Daten drauf, wo ich Angst haben müsste.
"Daten" kommen da schneller drauf als dir lieb sein dürfte. Du scheinst die ganzen Threads über gecrackte Rechner bisher geflissentlich überlesen zu haben, oder?
Ich will VNC draufmachen, weil ich das Teil besser kennenlernen will. Für den späteren Einsatz will ich es nicht benutzen, weil mir das auch zu unsicher erscheint!
Ã?hm ... und warum machst du's dann nicht gleich richtig, und spielst zuhause mit VNC rum?

Ist glaube ich besser, wenn ich mich da jetzt ganz einfach raushalte. ;)
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

mikespi
Posts: 95
Joined: 2002-12-28 17:47
Location: Muenchen

Re: VNC-Problem

Post by mikespi »

Bei VNC gibts nicht viel zum kennenlernen.

bobby
Posts: 146
Joined: 2003-08-03 13:42

Re: VNC-Problem

Post by bobby »

Hi!

Ne, und wenn du den Server kennenlernen willst, dann nimm sofort SSH und installier dir zuhause ne Linux-Maschiene. (geht auch als Virtuelle Maschiene).

Log meine ich z.B. das Log vom VNC Server (/root/.vnc/p15104961:1.log ) /var/log/messages usw.

VNC ist auch wenn du den Server gerade erst bekommen hast ein Sicherheitsproblem. Ich gehe mal nicht davon aus, dass du ihn neu initialisieren lassen willst, wenn du ihn produktiv nutzen willst. Aber was passiert wenn er kompromittiert wird, noch während du "rumspielst"?

Gruß

Bobby