Quotaüberlauf ohne Benachrichtung (sendmail)

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
headdown
Posts: 39
Joined: 2003-04-05 00:38

Quotaüberlauf ohne Benachrichtung (sendmail)

Post by headdown » 2003-11-05 14:41

Hallo!
Hab ein kleines Problem, wozu ich auch nach langem googlen und hier keine Lösung bekommen habe. Vielleicht kennt sich ja von Euch damit jemand aus - wäre toll! :-)

Ich habe einen Root-Server mit Suse 7.2 und Confixx 2.x, Mails werden per sendmail verwaltet.

Nun habe ich für die Benutzer eine POP3-Quota von 20MB festgelegt. Funktioniert einwandfrei. Ist aber das Postfach des Benutzers einmal voll, so verschwinden alle folgenden Mails scheinbar ins Silizium-Nirvana.
Der Benutzer bekommt keine Benachrichtigung (was ja nicht so wild ist). Merkwürdigerweise bekommt aber selbst der Absender der eMail an den Benutzer keine Benachrichtigung à la "Quota exceeded". Das sollte doch Standard sein?

Wie erwähnt sind die Quotas korrekt eingerichtet, nur Mails, die ein Postfach zum überlaufen bringen würden verschwinden einfach ohne jegliche Benachrichtigung.

Ich denke, dass ist wohl eine Konfigurationssache von sendmail!?

Bin gespannt, ob jemand von Euch eine Antwort weiß.

[Edit]

Hab jetzt mal direkt mit Telnet angesprochen.
Das Postfach ist bis knapp unters Limit gefüllt.
Wenn ich aber nun die (zum Ã?berlaufen bringende) neue Mail in Telnet schreibe, kommt ein normales "250 2.0.0 ... Message accepted for delivery"
Allerdings wird die nicht in der Box gespeichert :-(

headdown
Posts: 39
Joined: 2003-04-05 00:38

Re: Quotaüberlauf ohne Benachrichtung (sendmail)

Post by headdown » 2003-11-06 15:24

Nanu, niemand???

olaf.dietsche
RSAC
Posts: 409
Joined: 2002-12-19 02:06
Location: Siegburg

Re: Quotaüberlauf ohne Benachrichtung (sendmail)

Post by olaf.dietsche » 2003-11-08 12:04

Die Mail wird erst einmal in eine Warteschlange gestellt und dann versucht der MTA diese Mail zuzustellen. Es könnte ja sein, daß der Benutzer seine Mailbox leert und dadurch wieder genug Platz vorhanden ist. Erst wenn das Zeitlimit (üblicherweise 4-5 Tage) überschritten wird, wird eine Mail als unzustellbar zurückgemeldet.

headdown
Posts: 39
Joined: 2003-04-05 00:38

Re: Quotaüberlauf ohne Benachrichtung (sendmail)

Post by headdown » 2003-11-08 13:57

Ich kenn das so, dass der MTA dann an den Empfänger erstmal darüber informiert. Diese Benachrichtigung enthält einen Hinweis, dass noch eine Zeit versucht wird, die eMail zu übermitteln.

Lässt sich das nicht irgendwo einstellen?

olaf.dietsche
RSAC
Posts: 409
Joined: 2002-12-19 02:06
Location: Siegburg

Re: Quotaüberlauf ohne Benachrichtung (sendmail)

Post by olaf.dietsche » 2003-11-08 15:36

Das läßt sich über die Variablen

Code: Select all

Timeout.queuewarn=4h
Timeout.queuereturn=5d
steuern. Wenn die Mail nach 4 Stunden nicht ausgeliefert wurde, wird ein Hinweis an den Absender geschickt.
D.h. in /etc/mail/sendmail.mc kannst du das durch diese Zeilen

Code: Select all

define(`confTO_QUEUERETURN', `3d')dnl
define(`confTO_QUEUEWARN', `1h')dnl
ändern.

headdown
Posts: 39
Joined: 2003-04-05 00:38

Re: Quotaüberlauf ohne Benachrichtung (sendmail)

Post by headdown » 2003-11-08 16:04

Danke, das hört sich ja schon mal sehr vielversprechend an! :-)
Nur liegt in /etc/mail leider keine sendmail.mc (woanders auch nicht)

Muss ich die nun einfach anlegen? Nach welchem Schema?
Und reicht wenn das alleinige Ã?ndern oder muss etwas danach neu installiert/upgedated werden?

.mc ist doch nur eine Makrovorlage für die Generierung der.cf? Kann man das gleich in die sendmail.cf schreiben? Deine erwähnten Einträge sind da auch schon vorhanden, funzt aber trotzdem net.

Hier mal ein Auszug aus der TimeOut-Section:

Code: Select all

# timeouts (many of these)
#O Timeout.initial=5m
#O Timeout.connect=5m
O Timeout.iconnect=30s
#O Timeout.helo=5m
#O Timeout.mail=10m
#O Timeout.rcpt=1h
#O Timeout.datainit=5m
#O Timeout.datablock=1h
#O Timeout.datafinal=1h
#O Timeout.rset=5m
#O Timeout.quit=2m
#O Timeout.misc=2m
#O Timeout.command=1h
O Timeout.ident=0s
#O Timeout.fileopen=60s
#O Timeout.control=2m
O Timeout.queuereturn=5d
#O Timeout.queuereturn.normal=5d
#O Timeout.queuereturn.urgent=2d
#O Timeout.queuereturn.non-urgent=7d
O Timeout.queuewarn=4h
#O Timeout.queuewarn.normal=4h
#O Timeout.queuewarn.urgent=1h
#O Timeout.queuewarn.non-urgent=12h
#O Timeout.hoststatus=30m
#O Timeout.resolver.retrans=5s
#O Timeout.resolver.retrans.first=5s
#O Timeout.resolver.retrans.normal=5s
#O Timeout.resolver.retry=4
#O Timeout.resolver.retry.first=4
#O Timeout.resolver.retry.normal=4
Ist es vielleicht ganz einfach und ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht? :-)

olaf.dietsche
RSAC
Posts: 409
Joined: 2002-12-19 02:06
Location: Siegburg

Re: Quotaüberlauf ohne Benachrichtung (sendmail)

Post by olaf.dietsche » 2003-11-09 00:31

Wie das unter Suse genau funktioniert, weiß ich nicht. Du kannst ja mal versuchen die Werte direkt in sendmail.cf zu ändern und sendmail neu zu starten. Eventuell werden deine Ã?nderungen aber von Suse, yast, ... später überschrieben.

Was genau meinst du mit "es funktioniert trotzdem nicht".

headdown
Posts: 39
Joined: 2003-04-05 00:38

Re: Quotaüberlauf ohne Benachrichtung (sendmail)

Post by headdown » 2003-11-09 01:53

wie gesagt, der absender erhält eben keine benachrichtigungsmail, wenn speicher voll ist, obwohl

O Timeout.queuereturn=5d
O Timeout.queuewarn=4h

in der sendmail.cf steht... :-(

olaf.dietsche
RSAC
Posts: 409
Joined: 2002-12-19 02:06
Location: Siegburg

Re: Quotaüberlauf ohne Benachrichtung (sendmail)

Post by olaf.dietsche » 2003-11-09 11:54

Dann muß ich auch passen. Wie hast du deinen sendmail gestartet? Wird die queue regelmäßig abgearbeitet (existiert eine crontab für sendmail)?