postfix-mysql & courier: falsche Verteilung

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
simcen
RSAC
Posts: 338
Joined: 2003-02-12 14:35
Location: Bern, Schweiz

postfix-mysql & courier: falsche Verteilung

Post by simcen » 2003-10-07 21:09

Na ihr Lieben =)

Ich habe postfix und courier je mit MySQL Support nach http://workaround.org/ispmail.shtml installiert. Meine main.cf aund authmysqlrc sehen also genau gleich aus wie im HowTo. Ich habe verschiedene Domains und Accounts angelegt und getestet. Die meisten, bis auf einen funktionieren wunderbar, senden mit SMTP-Auth und empfangen über POP und IMAP, doch bei einer gewissen Domain haperts. So sieht die Log aus wenn ich von einer anderen E-Mail, welche nicht bei mir gehostet wird, ein Test-Mail mache:
(habe extra die IP's und Hostnames original gelassen, der Lesbarkeit wegen)

Code: Select all

Oct  7 20:30:01 localhost postfix/pickup[5047]: 989F110020: uid=0 from=<root>
Oct  7 20:30:01 localhost postfix/cleanup[5409]: 989F110020: message-id=<20031007183001.989F110020@nirvana.low-ping.ch>
Oct  7 20:30:02 localhost postfix/qmgr[26736]: 989F110020: from=<root@low-ping.ch>, size=600, nrcpt=1 (queue active)
Oct  7 20:30:02 localhost postfix/virtual[5417]: 989F110020: to=<root@low-ping.ch>, relay=virtual, delay=1, status=bounced (unknown user: "root@low-ping.ch")
Oct  7 20:30:02 localhost postfix/cleanup[5409]: 8F63210014: message-id=<20031007183002.8F63210014@nirvana.low-ping.ch>
Oct  7 20:30:02 localhost postfix/qmgr[26736]: 8F63210014: from=<>, size=2188, nrcpt=1 (queue active)
Oct  7 20:30:03 localhost postfix/virtual[5417]: 8F63210014: to=<root@low-ping.ch>, relay=virtual, delay=0, status=bounced (unknown user: "root@low-ping.ch")
und so sieht ein log-Eintrag einer erfolgreichen Mail aus:

Code: Select all

Oct  7 20:55:34 localhost postfix/smtpd[5701]: connect from mail1.kontent.de[81.88.34.36]
Oct  7 20:55:34 localhost postfix/smtpd[5701]: 2DB0910014: client=mail1.kontent.de[81.88.34.36]
Oct  7 20:55:34 localhost postfix/cleanup[5702]: 2DB0910014: message-id=<007801c38d04$9450ba50$0a03a2d9@mars>
Oct  7 20:55:34 localhost postfix/smtpd[5701]: disconnect from mail1.kontent.de[81.88.34.36]
Oct  7 20:55:34 localhost postfix/qmgr[26736]: 2DB0910014: from=<simu@******.org>, size=1550, nrcpt=1 (queue active)
Oct  7 20:55:34 localhost postfix/virtual[5710]: 2DB0910014: to=<****@low-ping.ch>, relay=virtual, delay=0, status=sent (maildir)
*** weil ich kein Spam möchte :)

Anmerkungen:
- low-ping.ch ist meine Haupt-Domain (myorigin und mydomain)
- nirvana ist der Hostname des Servers
- Während das empfangen nicht richtig geht, kann ich aber problemlos senden, ich kann auch die Mailbox abfragen, aber es ist halt nie etwas "drin"

Lösungsversuche:
- Account löschen, Domain löschen, alles nochmal neu anlegen --> kein Erfolg
- dasselbe zusätzlich die Mailsdirs von Hand installiert (normalerweise nicht notwendig) --> kein Erfolg

Hat schon jemand das HowTo gemacht? Und sogar das gleiche Problem gehabt? Habt ihr Tipps? Welche Logs wäre noch interessant?

Wäre für alle Tipps super dankbar.
Gruss epox

simcen
RSAC
Posts: 338
Joined: 2003-02-12 14:35
Location: Bern, Schweiz

Re: postfix-mysql & courier: falsche Verteilung

Post by simcen » 2003-10-08 13:31

Schade dass mir niemand helfen konnte... doch es gibt auch noch andere liebe Leute.


Also:
- der Fehler-Logfileteil ist für die Katz, der kommt von einem Cronjob, zufälligerweise aber grad zur gleichen Zeit als ich das Test-mail schickte. Ich habe die Accounts root@... abuse@... postmaster@... erstellt (habe den anderen Thread gelesen)
- das Problem war falsche MX-Einträge auf dem DNS Server. Mein externer Mail-Provider hat keinen Anständigen MAILER-DAEMON, denn der MTA hat immer wieder versucht dass mail zu senden, mir aber nicht gemeldet was wirklich los war. Nach einem Tipp eines Kumpels habe ich von GMX aus versucht, et voilà, MAILER-DAEMON meldet, dass er keinen Host für den MX-Eintrag finden kann -> dig -> siehe da, mein Provider hat einen Eintrag so gemacht: 12.34.45.67.89.domain.de. (natürlich mit meinen Daten) und sowas ist für die Katz...

also selbst ist der Mann, es funkt alles wieder

danke euch allen trotzdem fürs lesen