Exchange auf Suse Linux

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
petter
Posts: 67
Joined: 2002-06-18 16:41
Location: Aachen

Exchange auf Suse Linux

Post by petter » 2003-10-01 15:03

Hi,

ich hatte mal irgendwo gelesen das es einen Exchange Server für Suse Linux geben soll.
Frage1: Weiß jemand ne Quelle zum nachlesen?
Frage2: Gibt es eine OpenSource für etwas Exchange artiges, sprich Freeware for Personal Use :) ?

Hintergrund: Ich habe meine Pop Accounts auf meinen Rootserver, (auf Holz Klopf) die sind noch relativ Spam verschont, habe einige Pop Accounts bei Schlund und Partner und eine GMX E-Mail Adresse.

Nun möchte ich daheim einen Suse Rechner aufsetzen welcher mir wie ein Exchange regelmaessig die E-Mails abholt und diese durch einen Spam Filter schiebt (welchen ich da nehme weiß ich noch nicht).

Daheim hab ich 3 PC's, Meiner , meine Eltern und meine Schwester,
die sollten dann auf meinen Suse Rechner zugreifen und die E-Mails von da abholen statt direkt auf das POP Konto online zuzugreifen.

Problem ich kann nicht kontrollieren was sich meine Family so an Spam runterzieht und Viren oder Würmer in mein Netzwerk verbreitet. FIrewall und Antiviren Software nützt nichts wenn sich jemand bewusst (oder unbewusst) ne Datei zieht und diese Ã?ffnet.

Alternativ hab ich hier gelesen das einige mit Ihren Rootserver PopAccounts von drittanbietern abrufen und durch einen Spam Filter jagen.

Was würdet Ihr mir empfehlen wie ich vorgehen soll.

Vielen Dank schonmal

GrußÃ?
Petter K.

krispin
Posts: 216
Joined: 2003-04-14 16:30

Re: Exchange auf Suse Linux

Post by krispin » 2003-10-01 15:21

opensource, kann ich mir nicht vorstellen, das es sowas gibt, es sei denn, du schreibst ein, und verschenkst dann die ganze Mühe ;)

http://www.suse.de heißt "Linux Openexchanche" - Warum open, keine Ahnung, lässt sich auch komfortables via Yast verwalten, laut der "Linux Magazin" :)

http://www.stalker.de - Communigate Pro


Aber, die Anschaffung lohnt sich nicht -> ~1000 â?¬, glaub ich :twisted:

Mfg
Krispin

petter
Posts: 67
Joined: 2002-06-18 16:41
Location: Aachen

Re: Exchange auf Suse Linux

Post by petter » 2003-10-01 15:37

krispin wrote:opensource, kann ich mir nicht vorstellen, das es sowas gibt, es sei denn, du schreibst ein, und verschenkst dann die ganze Mühe ;)
Wenn ich könnte würde ich das bringen, wenn es kein Open Source gäbe, dann wüsste ich jetzt nur halb so viel wie ich weiß wenn überhaupt.

Okay, also doch nicht so die geeignete Lösung da die Daten im Heim Netzwerk nun doch nicht so Sensibel sind.

Werde mich dann mal umschauen nach der anderen Lösung, fetchmail war glaube ich das passende Stichwort dazu um andere Pop Accounts automatisch mit meinen Rootserver zu beziehen und dort dann irgendwie durch nen Spam Filter jagen.

Okay ich schau mich dann mal um. Glaube das haben hier schon einige hinter sich gebracht.

gruß
Petter K.

stefanpropehan
Posts: 335
Joined: 2002-12-17 22:25
Location: Berlin

Re: Exchange auf Suse Linux

Post by stefanpropehan » 2003-10-01 15:46

hat fast alle funktionen von exchange...

http://opengroupware.org/

ein projekt welches von der Bundesregierung gefödert und unterstützt wird...
http://kolab.kroupware.org/

beides reine os varianten

petter
Posts: 67
Joined: 2002-06-18 16:41
Location: Aachen

Re: Exchange auf Suse Linux

Post by petter » 2003-10-01 15:53

stefanpropehan wrote:hat fast alle funktionen von exchange...
http://opengroupware.org/
ein projekt welches von der Bundesregierung gefödert und unterstützt wird...
http://kolab.kroupware.org/
beides reine os varianten
Danke sieht interessant aus.

sfeni
Posts: 341
Joined: 2002-08-15 11:35
Location: Schwabenland

Re: Exchange auf Suse Linux

Post by sfeni » 2003-10-01 16:09

Hier gibts auch was interessantes:

http://www.exchange4linux.com

petter
Posts: 67
Joined: 2002-06-18 16:41
Location: Aachen

Re: Exchange auf Suse Linux

Post by petter » 2003-10-01 16:17

Sfeni wrote:Hier gibts auch was interessantes:
http://www.exchange4linux.com
Wird ja immer besser :P :wink: Image