Mailman und Postfix auf suse 7.2 ?

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
kuno
Posts: 14
Joined: 2003-06-26 19:42

Mailman und Postfix auf suse 7.2 ?

Post by kuno » 2003-09-05 01:21

Hallo Zusammen,

ich versuche schon 2 Tage verzweifelt Mailman ans rennen zu bekommen....
Ein Freund hat das mal vor Monaten installiert, aber nicht komplett fertig konfiguriert...:(
Jetzt habe ich mich mal dran gesetzt und es versucht.... leider ohne Erfolg :(

Wenn ich mit ./newlist eine neue Liste anlege, macht er soweit alles, die Ausgabe kopiere ich und füge sie in aliases ein und führe anschliessend "newaliases" aus.... die Links in der email zum Webinterface (die ich auch noch bekomme) stimmen aber nicht... (site not found)
Wo habe ich den Fehler....in der httpd.conf (bzw. hab ich's in der vhost.conf) oder in der mm_cfg.py von mailman ?

mm_cfg.py

Code: Select all

# Site-specific settings
DEFAULT_HOST_NAME = 'rb-software.de'
DEFAULT_URL       = 'http://www.rb-software.de/mailman/cgi-bin/'
MAILMAN_OWNER     = 'mailman-owner@rb-software.de'
PUBLIC_ARCHIVE_URL = '/pipermail'
PRIVATE_ARCHIVE_URL = '/mailman/private'
vhost.conf

Code: Select all

<VirtualHost  217.172.179.22>
# Für Mailman!
DocumentRoot "/usr/lib/mailman"
ServerName mailman.rb-software.de
ServerAdmin listmaster@rb-software.de
ErrorLog /var/log/mailman-http-error.log
TransferLog /var/log/mailman-http-access.log
AddType text/html .shtml
AddHandler server-parsed .shtml
scriptAlias /mailman/   /usr/lib/mailman/cgi-bin/
Alias       /pipermail/ /var/spool/mailman/archives/public/
</VirtualHost>
Muss zu meiner Schande auch gestehen, dass ich noch nicht so fit in Linux bin (habe erst Anfang des Jahres mich da etwas reingearbeitet) habt bitte etwas Erbarmen mit einem Rookie... ;)
RTFM hab ich schon bis zur Vergasung gemacht... :(

Server: Suse 7.2
MTA: Postfix

Vielen Dank für alle Tips und Hinweise !

Viele Grüsse,
Ralf

[/code]

squize
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 741
Joined: 2003-05-19 16:46
Location: Karlsruhe

Re: Mailman und Postfix auf suse 7.2 ?

Post by squize » 2003-09-06 17:33

Dein erstes Problem ist, dass du keinen DNS-Eintrag auf die Domain hast.

Damit die Domain überhaupt erreichbar ist, musst du einen korrekten DNS-Eintrag setzen

Gruss

Marc

kuno
Posts: 14
Joined: 2003-06-26 19:42

Re: Mailman und Postfix auf suse 7.2 ?

Post by kuno » 2003-09-07 02:18

squize wrote:Dein erstes Problem ist, dass du keinen DNS-Eintrag auf die Domain hast.

Damit die Domain überhaupt erreichbar ist, musst du einen korrekten DNS-Eintrag setzen

Gruss

Marc
Hallo Marc,

vielen dank für Deine Antwort !
Ich habe in den letzten Stunden noch einiges im Netz gelesen und meine Configs geändert......
Ohne Erfolg....

Dann habe ich aus "dem" Postfix-Buch (hat ein Freund von mir) die Seiten über Mailman kopiert bekommen und bin so wie dort angegeben (sind 13 Seiten) verfahren...
Entsprechend dieser Angaben habe ich Mailman neu kompiliert (Version 2.0.3-37, weil ich Suse 7.2 benutze und für die neuste Version wieder mein Python zu alt ist)...und zwar auf nobody anstatt auf daemon...
Vorher hatte ich das suse-rpm benutzt....was ja auch nicht funkte...

Das erste Problem was mir auffiel ist, dass ich ja keine SubDomains vergeben kann, weil ich keinen eigenen DNS-Server betreibe (nutze den von -ehemals- "ProviderDomain" ...und die erlauben da ja keine Anlage von SubDomains.....
Also...

Code: Select all

ServerName mailman.rb-software.de 
kann ich da ja nicht so eintragen (so wie Du schon schreibst), aber was mache ich denn stattdessen....?
In dem Postfix-Buch benutzt der Autor auch eine SubDomain (mail.postfixbuch.de) ...
Kann ich da einfach eine meiner Domains (z.B. rb-software.de/mailman) eintragen, oder muss es eine SubDomain sein ?
Wenn nein (also wenn ich kein SubDomain brauche), kann ich das als virtualhost (also in der vhost.conf bzw. httpd.conf unter <VirtualHost 217.172.179.22>) eintragen, oder muss das ohne <VirtualHost 217.172.179.22> geschehen.....?

Also folgendes steht zur Zeit in meinen files:
In der aliases

Code: Select all

mailman: root
mailman-owner: mdom
In der httpd.conf

Code: Select all

ScriptAlias /mailman/ /usr/lib/mailman/cgi-bin/
Alias /pipermail/ /var/spool/mailman/archives/public/
In der mm_cfg.py

Code: Select all

MTA = 'Postfix'
IMAGE_LOGOS='/images/'
DEFAULT_SERVER_LANGUAGE = 'de'
DEFAULT_HOST_NAME = 'rb-software.de'
DEFAULT_URL       = 'http://www.rb-software.de/mailman'
MAILMAN_OWNER     = 'mailman-owner@rb-software.de'
PUBLIC_ARCHIVE_URL = '/pipermail'
PRIVATE_ARCHIVE_URL = '/mailman/private'
"rcapache restart" habe ich ausgeführt !

Ich kann so jedenfalls das Web-Interface von Mailman unter
http://www.rb-software.de/mailman/
nicht aufrufen.... kommt eine 403 (forbidden).....
Was stimmt da noch nicht ?

Puuhh.... langsam schafft mich das alles..... mal sehen wann mir die Luft ausgeht :-(

Wäre nett, wenn mir noch jemand einen hilfreichen Tip geben könnte (z.B., taugt die Anleitung aus dem Postfix-Buch, oder unterschlägt der mir da eine wichtige Info, die vielleicht für die Profis "logisch" ist?) ....

Viele Grüsse,
Ralf

kuno
Posts: 14
Joined: 2003-06-26 19:42

Re: Mailman und Postfix auf suse 7.2 ?

Post by kuno » 2003-09-07 02:41

Ich kann so jedenfalls das Web-Interface von Mailman unter
http://www.rb-software.de/mailman/
nicht aufrufen.... kommt eine 403 (forbidden).....
Was stimmt da noch nicht ?
Ergänzung:
Habe eben noch eine neue Liste mit "./newlist -o /etc/aliases it3" (in /mailman/bin) angelegt und anschliessend "postaliases /etc/alaiases" abgesetzt... anschliessend wieder ein "rcapache restart" ..
Die email die ich dann bekomme enthält diese url:

Code: Select all

http://www.rb-software.de/mailman/admin/it3
und

Code: Select all

http://www.rb-software.de/mailman/listinfo/it3
Bei beiden kommt jetzt ein 500er error.... in dem error_log in /var/log/httpd steht

Code: Select all

[Sun Sep  7 02:37:29 2003] [error] [client 217.85.241.206] Premature end of script headers: /usr/lib/mailman/cgi-bin/listinfo
Hhhmmm... wer blickt das noch ...:( ?

Hatte das vorher auch schon mal (als ich noch das suse-rpm installiert hatte).... recherche im Netz ergab eine Info, die da lautet, dass dies vorkommt, wenn die gid-klamotte nicht passt.....
Kann ich nicht viel mit anfangen....dachte das erledigt sich, wenn ich mailman neu kompiliere (eben mit "--with-cgi-gid=65534")...
Ã?hmm scheint's ja auch nicht gewesen zu sein...:( !?

Verzweifelte Grüsse,
Ralf[/quote]

squize
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 741
Joined: 2003-05-19 16:46
Location: Karlsruhe

Re: Mailman und Postfix auf suse 7.2 ?

Post by squize » 2003-09-07 15:40

Es stimmen also schon einmal die Apacheconf. Jetzt solltest du schauen wem die Dateien in /usr/lib/mailman/cgi-bin/ gehöhren. Das Verzeichniss sollte ebenfalls die nötigen Rechte haben.

die Rechte der CGI Dateien und des Verzeichenisses sehen bei mir folgendermassen aus:
drwxrwsr-x 2 mdom mdom 4096 Aug 27 20:33 .
drwxrwsr-x 11 mdom mdom 4096 May 14 2002 ..
-rwxr-sr-x 1 mdom mdom 38460 May 14 2002 admin
-rwxr-sr-x 1 mdom mdom 38464 May 14 2002 admindb
-rwxr-sr-x 1 mdom mdom 38480 May 14 2002 archives
-rwxr-sr-x 1 mdom mdom 38480 May 14 2002 edithtml
-rwxr-sr-x 1 mdom mdom 38480 May 14 2002 handle_opts
-rwxr-sr-x 1 mdom mdom 38480 May 14 2002 listinfo
-rwxr-sr-x 1 mdom mdom 38464 May 14 2002 options
-rwxr-sr-x 1 mdom mdom 38464 May 14 2002 private
-rwxr-sr-x 1 mdom mdom 38460 May 14 2002 roster
-rwxr-sr-x 1 mdom mdom 38480 May 14 2002 subscribe

Man beachte das setgid Flag!!!!!!!!

Im BIN-Verzeichniss gibt es ein Tool check_perms, mit dem du checken kannst ob alle Rechte in Ordnung sind.


Es kann natrürlich sein, dass deine Conf falsch oder Python falsch installiert ist und deswegen die Skripte abschmieren.

Gruss

Marc

kuno
Posts: 14
Joined: 2003-06-26 19:42

Re: Mailman und Postfix auf suse 7.2 ?

Post by kuno » 2003-09-07 22:26

Hallo Marc,

danke für die Antwort!

Sieht bei mir genauso aus :

Code: Select all

rb:/usr/lib/mailman/cgi-bin # ls -all
total 412
drwxrwsr-x    2 mdom     mdom         4096 Sep  7 19:26 .
drwxrwsr-x   10 root     mdom         4096 Jun 18  2001 ..
-rwxr-sr-x    1 mdom     mdom        37331 Jun 18  2001 admin
-rwxr-sr-x    1 mdom     mdom        37335 Jun 18  2001 admindb
-rwxr-sr-x    1 mdom     mdom        37343 Jun 18  2001 archives
-rwxr-sr-x    1 mdom     mdom        37343 Jun 18  2001 edithtml
-rwxr-sr-x    1 mdom     mdom        37343 Jun 18  2001 handle_opts
-rwxr-sr-x    1 mdom     mdom        37343 Jun 18  2001 listinfo
-rwxr-sr-x    1 mdom     mdom        37335 Jun 18  2001 options
-rwxr-sr-x    1 mdom     mdom        37335 Jun 18  2001 private
-rwxr-sr-x    1 mdom     mdom        37331 Jun 18  2001 roster
-rwxr-sr-x    1 mdom     mdom        37343 Jun 18  2001 subscribe
... das Webinterface löppt trotzdem nicht.....:-(
Habe schon (mit Hilfe eines Freundes, der deutlich fitter "in Linux" ist) mailman neu kompiliert (wie in dem Postfixbuch empfohlen, also auf nobody)... und alles bleibt beim alten ...:(
Es kann natrürlich sein, dass deine Conf falsch oder Python falsch installiert ist und deswegen die Skripte abschmieren.
Habe die http.conf SEHR STARK in Verdacht, weiss aber nicht wo ich da zuerst suchen soll....

Muss ich die mod_python.so auch in die httpd.conf eintragen ?

Habe mal meine httpd.conf (vhost.conf), die mm_cfg.py und die aliases zusammengepackt...vielleicht findet da ja jemand den Fehler...?
http://www.astroviews.de/mailman_confs.zip

Ich hab jedenfalls schon fast keine Hoffnung mehr....werde jetzt evtl. mailman ohne das Web-Interface benutzen....Problem ist nur, dass meine User garantiert alle auf den Web-Link klcken (in emails) und dann vor verschlossenen Toren stehen....:(

Ob ich jemals was aus den Reich der Linux-Wunderwelt schnalle ....

Vielen Dank und viele Grüsse,
Ralf

PS (siehe auch anderen Thread von mir http://www.rootforum.org/forum/viewtopic ... 356#116356).