Reaper - Was ist da los?

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
simcen
Posts: 333
Joined: 2003-02-12 14:35
Location: Bern, Schweiz

Reaper - Was ist da los?

Post by simcen »

Hi

Ich hab mir ein Script zur Verwaltung von Prozessen heruntergeladen von http://freshmeat.net/projects/reaperscr ... C861%2C884

Jetzt hab ich aber sehr komische Probleme.

Einerseits hab ichs auf Debian getestet, funktioniert ohne Probleme, keine Fehlermeldugen usw. Dann aber auf SuSE 8.1:

Wenn ich es starte kommt folgende Fehlermeldung:

Code: Select all

./reaper.tcl
child process exited abnormally
    while executing
"exec netstat -ape | grep tcp | grep ESTABLISHED | grep ircd"
    invoked from within
"split [exec netstat -ape | grep tcp | grep ESTABLISHED | grep ircd] n"
    invoked from within
"set nslines [split [exec netstat -ape | grep tcp | grep ESTABLISHED | grep ircd] n]]"
    (file "./reaper.tcl" line 151)
Ich hab diese Zeile shcon manuell eingegeben, mit TCL-Scriptern angeguckt aber kein Fehler gefunden. Das komische ist ja, dass es auf Debain funktioniert, also kann es kein TCL Fehler sein.

Kann mir jemand ein paar Tipps geben, worauf ich achten sollte?
Oder hat jemand ein ähnliches Script?

Bräuchte dringend Hilfe :)
Thanks & Gruss
dea
Posts: 532
Joined: 2002-08-13 12:05

Re: Reaper - Was ist da los?

Post by dea »

Ganz blind getippt (und ich würd' auch drauf wetten ;) ):

Hast Du schon die Pfade in den Umgebungsvariablen ($PATH, $SH_LIBS, usw.) überprüft?

Das ist der beliebteste "CronJob-Fehler", tritt allerdings eher beim testen in der Kommandozeile und späteren Produktivläufen über Cron auf.

SuSE hat in Teilen eine wesentlich andere Pfadstruktur, so dass ich vermute, dass es darana liegt. Das oder die Skripte erhalten Suchpfade über die Umgebungsvariablen und die sind wahrscheinlich unter SuSE anders belegt als unter Debian (nichts ist so uneinheitlich wie UNIX/Linux :( )
simcen
Posts: 333
Joined: 2003-02-12 14:35
Location: Bern, Schweiz

Re: Reaper - Was ist da los?

Post by simcen »

Hi

Danke für die rasche Antwort :)

Also daran hab ich noch gar nicht gedacht :? Bin drum n Quer-Einsteiger in SuSE und hab da noch viel afu zu holen.

Also:
$PATH=/sbin:/usr/sbin:/usr/local/sbin:/root/bin:/usr/local/bin:/usr/bin:/usr/X11R6/bin:/bin:/usr/games:/opt/gnome/bin
$SH_LIBS=

Kannst du kurz checken, was da hin muss btw. was bei mir fehlt? Thanks.