Gezielt "idle"nde User ausloggen

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
dea
Posts: 532
Joined: 2002-08-13 12:05

Gezielt "idle"nde User ausloggen

Post by dea »

Kann mir einer sagen wie das geht? :oops:

Wie kann ich einen User gezielt (als root) abmelden? Ich habe mal wieder das Problem, dass die teledumm scheinbar ihre Strippen nicht so richtig gut im Griff hat - dadurch kommt es zwischendurch immer mal wieder zu tierischen Latenzzeiten wodurch wiederum meine SSH-Session abmeiert.

Jetzt hängt der "tote" dea sinn- und gefühllos auf dem root und stört.

Ich hab' mal den timeoutd ausprobiert und find' den für "vergessene" Sessions u.ä. sehr sinnvoll (außer dass er ned funktioniert, wenn ein su ausgeführt wurde). Aber ich will halt den gekappten User auch gezielt abmelden wenn es mir schon auffällt.

dopefish
Posts: 142
Joined: 2003-02-06 12:57
Location: Karlsruhe

Re: Gezielt "idle"nde User ausloggen

Post by dopefish »

finger, ps und kill?


oder suchst du eher ein script der dir das automatisch macht?

dea
Posts: 532
Joined: 2002-08-13 12:05

Re: Gezielt "idle"nde User ausloggen

Post by dea »

DopeFish wrote:finger, ps und kill?

oder suchst du eher ein script der dir das automatisch macht?
Für den Automatismus hampel ich ja mit dem timeoutd rum - der soll das automatisch handeln ...

ps mach ich momentan, aber ich bin der Meinung, dass es eine "elegantere" Lösung geben müsste, als einfach die verwaiste Login-Shell abzuschießen. Danach suche ich.

dodolin
Posts: 3840
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Gezielt "idle"nde User ausloggen

Post by dodolin »

Ich meine mich zu entsinnen, dass im Securing-Debian-Howto einige Proggies dazu erwähnt waren.

dea
Posts: 532
Joined: 2002-08-13 12:05

Re: Gezielt "idle"nde User ausloggen

Post by dea »

dodolin wrote:Ich meine mich zu entsinnen, dass im Securing-Debian-Howto einige Proggies dazu erwähnt waren.
Jau - u.a. der timeoutd ... ;)