vpopmail + inetd

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
dark-sider
Posts: 9
Joined: 2002-12-02 11:02
Location: bei München

vpopmail + inetd

Post by dark-sider » 2003-07-25 18:48

Hi,

Ich richte gerade vpopmail auf einer s390 (suse) ein (s390 ist ein anderer prozessortyp also keine i386 o.ä.) - das problem liegt aber wohl nicht daran ;-)

ich habe folgendes problem:
qmail installiert - läuft auch
(mails werden im zugehörigen vpopmail maildir abgelegt)

der einfachheithalber habe ich den pop3 service über inetd am laufen und muss feststellen, jedesmal beim einloggen bekomme ich einen -ERR this user has no $HOME/Maildir

Da ich ein Referenzsystem (rooti) mit qmail am laufen hab hab ich da mal von xinetd auf inted umgestellt und siehe da GLEICHE fehlermeldung. Gibt es irgendwo ne info dass evtl der vpopmail nicht mit inetd läuft?

xinted will auf dem s390 rechner leider nicht starten. (keine fehlermeldung nichts - steht einfach nicht in der ps table) ports werden auch nicht geöffnet.

Alternativ kann ja noch uscpi/tcp <-- oder wie auch immer benutzt werden. evtl hat da für mich jemand einen hinweis wie das zu confen ist?

bye
Darky

kenzo
RSAC
Posts: 530
Joined: 2003-07-15 20:30

Re: vpopmail + inetd

Post by kenzo » 2003-08-03 17:40

Alternativ kann ja noch uscpi/tcp <-- oder wie auch immer benutzt werden. evtl hat da für mich jemand einen hinweis wie das zu confen ist?
Ja, Dave: http://lifewithqmail.org/lwq.html#install-ucspi