Welchen Debian Kernel soll man benutzen?

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
wirtsi
Posts: 29
Joined: 2002-07-18 14:12

Welchen Debian Kernel soll man benutzen?

Post by wirtsi »

Hallo

habe Debian nach der Anleitung von Lordy installiert, hat sehr gut geklappt.

So wie ich das gesehen habe, wird der Kernel 2.4.18bf2 installiert, der bf2 Zusatz scheint eine spezielle Version mit mehr Hardware-Unterstützung zu sein. Spricht was dagegen, auf eine neuere Version upzudaten?

Der Kernel-Ptrace Bug scheint ja erst ab 2.4.21 gefixt zu sein (? habe ich in einer Mailinglist gelesen, keine Ahnung ob das stimmt :oops:)

Hat jemand schon Erfahrung mit aktuelleren Versionen? Oder braucht man unbedingt die bf2 Variante, die liegt immerhin schon in .20 vor ...

Thanx

Wirtsi

dea
Posts: 532
Joined: 2002-08-13 12:05

Re: Welchen Debian Kernel soll man benutzen?

Post by dea »

Also der bf2.4 ist quasi der "Alleskönner-Installationskernel" insofern macht es durchaus Sinn, sich einen neuen, angepassten selber zu bauen. Anleitung (u.a.) dazu (u.a.) auf http://www.openoffice.de/linux/buch/

ptrace ist zumindest in 2.4.20-2 (Debian-Sourcen) behoben, ich bin mir nicht sicher, wie es mit 2.4.18 aussieht, aber da diese Version zu w00dy gehört (2.4.20 -> sarge) sollte es auch dort zumindest in den Quellen gepatcht sein.

Wie gesagt, bau Dir Deinen eigenen Kernel, denn nur der ist wirklich optimal auf Deine Bedürfnisse angepasst. Alles andere (und das gilt prinzipbedingt für alle Distris) kann nie hinreichend zusammengestellt sein, zu viele Hardwarkonfigurationen und unterschiedlichste Ansprüche des Anwenders stehen dem entgegen.

arty
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 729
Joined: 2002-06-12 10:11

Re: Welchen Debian Kernel soll man benutzen?

Post by arty »

Hi,

seit heute nacht ist der ptrace Bug in 2.4.18-bf gefixt, es gibt neue Kernelimages.

bye
arty

sacha
Posts: 65
Joined: 2002-11-11 19:01
Location: Aachen, NRW, Germany

Re: Welchen Debian Kernel soll man benutzen?

Post by sacha »

Hi,

habe ich auch gerade gesehen. Ich nehme mal an, dass man nach dem Update den grsecurity Patch (http://www.debianhowto.de/de/grsecurity/index.html) nochmal installieren muss, oder? Gibt es dabei dann irgendwas zu beachten?

Danke und Ciao,

Sacha

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Welchen Debian Kernel soll man benutzen?

Post by captaincrunch »

Den Patch müsstest du noch einmal nach der vorliegenden Anleitung neu einspielen. Wenn du GRSecurity aber schon drauf, und richtig konfiguriert hattest, brauchst du dir um den ptrace-Bug aber ohnehin keine Gedanken zu machen.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Welchen Debian Kernel soll man benutzen?

Post by captaincrunch »

Btw. : Für alle, die einen GRSecurity-Kernel selbst (richtig) kompiliert haben, der jetzt durch ein apt-get upgrade upgedatet werden soll, können ihren Kernel per :

Code: Select all

echo kernel-image-2.4.18-bf2.4 hold | dpkg --set-selections
behalten ... ;)
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc