Probs mit Postfix unter Suse 8.1 auf Rootserver

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
bolle
Posts: 34
Joined: 2003-01-20 18:25

Probs mit Postfix unter Suse 8.1 auf Rootserver

Post by bolle » 2003-05-22 16:23

Ich hab im Warnlog diese Fehlermeldungen:

Code: Select all

May 22 15:11:18 pxxxxxxx postfix/smtpd[14252]: unable to open Berkeley db /etc/sasldb: Permission denied
May 22 15:11:18 pxxxxxxx postfix/smtpd[14252]: warning: pxxxxxx.dip.t-dialin.net[217.xxx.xxx.xxx]: SASL CRAM-MD5 authentication failed
Wie bekomm ich die weg und was genau bedeutet das? An Postfix hab ich nix gefummelt.
Dann ist da noch das Problem, das ein User keine E-Mails an andere Adressen, als die Locale verschicken kann. Der hat aber den gleichen Mailclient und die selben einstellungen, wie ich.

klausi01
Posts: 115
Joined: 2003-05-19 22:28

Re: Probs mit Postfix unter Suse 8.1 auf Rootserver

Post by klausi01 » 2003-05-23 00:03

SASL CRAM-MD5 authentication failed
Hat er ssl verbindung in seinem clienten aktiviert für das postfach ?

mark
Posts: 295
Joined: 2003-04-15 16:48
Location: Oldenburg

Re: Probs mit Postfix unter Suse 8.1 auf Rootserver

Post by mark » 2003-05-24 12:23

Bolle wrote:Ich hab im Warnlog diese Fehlermeldungen:

Code: Select all

May 22 15:11:18 pxxxxxxx postfix/smtpd[14252]: unable to open Berkeley db /etc/sasldb: Permission denied
May 22 15:11:18 pxxxxxxx postfix/smtpd[14252]: warning: pxxxxxx.dip.t-dialin.net[217.xxx.xxx.xxx]: SASL CRAM-MD5 authentication failed
Wie bekomm ich die weg und was genau bedeutet das? An Postfix hab ich nix gefummelt.
Dann ist da noch das Problem, das ein User keine E-Mails an andere Adressen, als die Locale verschicken kann. Der hat aber den gleichen Mailclient und die selben einstellungen, wie ich.
1. die sasldb ist nicht vorhanden. das ist auch kein problem, wenn diese nicht genutzt wird. Produziert aber eine Warnung. (Zur Korrektur einfach mal "sasldblistusers" aufrufen, dann wird die datei angelegt).

2. Die Fehlermeldung mit cram-md5 bedeutet, dass dein freund anstatt plain / login versucht cram-md5 zu verwenden. Das funktioniert NICHT, wenn du mit pam, bzw. ohne sasldb arbeitest.

Fazit: Dein Freund hat definitiv was in seinen Einstellungen falsch.

Gruß
Mark