Kernelupdate

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Kernelupdate

Post by guinness »

HI, suchfunktion geht im moment nicht..

Hab unter Debian apt-get install kernel-image-2.4.18-k7 ausgeführt, aber nach einem reboot, wird nicht der neue kernel übernommen.
Muss ich noch etwas spezielles in die lilo.conf eintragen?

Im moment sieht die so aus:

boot=/dev/hda2
root=/dev/hda2
compact
install=/boot/boot.b
map=/boot/map
vga=normal
delay=20
image=/vmlinuz
label = Linux
read-only
initrd=/initrd.img

Thx 4 help, Guinness

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Kernelupdate

Post by captaincrunch »

Im Normalfall läuft alles automatisch. Gab's Fehlermeldungen ?
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Re: Kernelupdate

Post by guinness »

nein, leider nicht

dodolin
Posts: 3840
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Kernelupdate

Post by dodolin »

Normal läuft das nicht automatisch (wenn man vorher den bf2.4 hat), da man dann erstmal die Ramdisk anlegen und lilo aufrufen muss. Aber das sagt einem das Installskript.

Poste mal:

Code: Select all

ls -l /vmlinuz /initrd.img
Zeigen die Links auf den richtigen Kernel? lilo schonmal aufgerufen?

guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Re: Kernelupdate

Post by guinness »

lrwxrwxrwx 1 root root 26 May 19 13:04 /initrd.img -> /boot/initrd.img-2.4.18-k7
lrwxrwxrwx 1 root root 22 May 19 13:04 /vmlinuz -> boot/vmlinuz-2.4.18-k7

dodolin
Posts: 3840
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Kernelupdate

Post by dodolin »

War das jetzt ein Tippfehler, oder fehlt vor dem zweiten boot der Slash?
Existieren beide Dateien? lilo aufgerufen?

Code: Select all

lilo -v

guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Re: Kernelupdate

Post by guinness »

lilo -v
LILO version 22.2, Copyright (C) 1992-1998 Werner Almesberger
Development beyond version 21 Copyright (C) 1999-2001 John Coffman
Released 05-Feb-2002 and compiled at 20:57:26 on Apr 13 2002.
MAX_IMAGES = 27

Duplicate entry 'delay' at or above line 90 in file /etc/lilo.conf

nein, da fehlt kein /

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Kernelupdate

Post by captaincrunch »

Dann entferne zuerst mal das doppelte "delay" aus der /etc/lilo.conf ;)
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Re: Kernelupdate

Post by guinness »

hab den fehler behoben und neu gestartet.

Jetzt hält debian beim booten an und gibt diese Fehlermeldung:

VFS: Cannot open root device "302" or 03:02
Please append a correct "root=" boot option
Kernel panic: VFS: Unable to mount root fs on 03:02

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Kernelupdate

Post by captaincrunch »

Boote den alten Kernel, und poste noch mal das lilo -v. Entweder hast du die RamDisk nicht vernünftig drin, oder nicht die nötigen Module in der /etc/modules
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Re: Kernelupdate

Post by guinness »

<-- noob, wie kann ich den alten kernel booten?

dodolin
Posts: 3840
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Kernelupdate

Post by dodolin »

boot=/dev/hda2
root=/dev/hda2
Wird vermutlich falsch sein, wenn du getrennte Partitionen für /boot und / hast.
Poste mal

Code: Select all

cat /etc/fstab
Dann ändere den lilo.conf Eintrag entsprechend, d.h.

root=/dev/hdaX

muss deiner / Partition entsprechen.

Nach der Ã?nderung natürlich wieder lilo -v aufrufen. Dann booten.

guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Re: Kernelupdate

Post by guinness »

komm ja nicht mehr ins system rein...

dodolin
Posts: 3840
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Kernelupdate

Post by dodolin »

Dumm gelaufen.

Falls du hast, nimm das Rescuesystem, ansonsten musst du wohl deinen Support anrufen.
Wenn du Konsolenzugriff hast, boote ein Rescuesystem. Ich bevorzuge inzwischen Knoppix, aber auch bei *jeder* Distri-Installation, die mir bisher unterkam wurden Rescue-Disketten angelegt. Du hast doch einen solche gemacht, oder?! ;)

guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Re: Kernelupdate

Post by guinness »

nö, dafür mache ich es ja auch erstmal im lan, da ist es nicht ganz so gravierend

guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Re: Kernelupdate

Post by guinness »

so, schnell mal system neu gemacht und nocheinmal den kernel geupdatet...

lilo -v
LILO version 22.2, Copyright (C) 1992-1998 Werner Almesberger
Development beyond version 21 Copyright (C) 1999-2001 John Coffman
Released 05-Feb-2002 and compiled at 20:57:26 on Apr 13 2002.
MAX_IMAGES = 27

Reading boot sector from /dev/hda
Merging with /boot/boot-menu.b
Boot image: /vmlinuz -> boot/vmlinuz-2.4.20-k7
Added Linux *

Boot image: /vmlinuz.old -> boot/vmlinuz-2.2.20-idepci
Added LinuxOLD

/boot/boot.0300 exists - no backup copy made.
Writing boot sector.

wird mir jetzt angezeigt.

dodolin
Posts: 3840
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Kernelupdate

Post by dodolin »

Posten:

Code: Select all

grep ^root /etc/lilo.conf
cat /etc/mtab
Wenn alles passt, neu starten.

Naja, nächstes Mal weißt du hoffentlich, für was man sich diese Rescue-Disketten macht. ;)

guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Re: Kernelupdate

Post by guinness »

grep ^root /etc/lilo.conf
root=/dev/hda2
debian:~# cat /etc/mtab
/dev/hda2 / ext2 rw,errors=remount-ro 0 0
proc /proc proc rw 0 0
devpts /dev/pts devpts rw,gid=5,mode=620 0 0

dodolin
Posts: 3840
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Kernelupdate

Post by dodolin »

Dann sollte es aber eigentlich stimmen. ?!
Und? Tut's jetzt?

guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Re: Kernelupdate

Post by guinness »

nö :)

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Kernelupdate

Post by captaincrunch »

Das liegt dann wohl daran, dass du die benötigten Module nicht in der /etc/modules (wie bereits gesagt) drin hast.
Der Standardkernel hat das meiste fest einkompiliert, die anderen nicht. Um dir sagen zu können, was du u.U. bräuchtest, kann ich dir nicht sagen, da ich dein System nicht kenne.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc