Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
majortermi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 930
Joined: 2002-06-17 16:09

Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by majortermi » 2003-05-01 19:17

Einrichtung eines Darwin Streaming Servers
(für MPEG4, QuickTime und MP3 Streaming)

Der Darwin Streaming Server von Apple bietet gegenüber den anderen beiden bekannten Streaming Servern (Windows Media Services und Real Server) folgende Vorteile:
a) Er ist ohne Beschränkungen kostenlos erhältlich
b) Er läuft unter Linux (im Gegensatz zu Windows Media)
c) Er ist von Apple :wink:

Mit ihm ist ein Streaming von QuickTime, MPEG-4 und MP3 (bei letzerem natürlich nur Audio) möglich. Als Client kommt in der Regel Apple QuickTime zum Einsatz.

Es gibt zwei Möglichkeiten den Darwin Streaming Server zu installieren:
1. Aus dem Source-Code (z.B. für LFS-User)
2. Fertig kompiliert aus einem TAR-GZ-Archiv.

In jedem Fall muss man zunächst den Source-Code oder die Binaries bei Apple herunterladen. Man bekommt beides unter http://developer.apple.com/darwin/projects/streaming/

Im folgenden wird davon ausgegangen, dass der Quellcode heruntergeladen wurde, andernfalls sollte unten fortfgefahren werden.

Um aus dem Code die Binaries zu erstellen muss man zunächst das Archiv entpacken, den Source-Code kompilieren und anschließend ein Tarball erzeugen (da der Installer sonst einige Dateien nicht findet). Dies erreicht man mit folgenden Befehlen:

Code: Select all

pXXXXXXX:/usr/src # tar -xzf DSS-4_1_3.src.tar.gz
pXXXXXXX:/usr/src # cd DSS-4_1_3.src
pXXXXXXX:/usr/src/DSS-4_1_3.src # ./Buildit
pXXXXXXX:/usr/src/DSS-4_1_3.src # ./buildtarball
pXXXXXXX:/usr/src/DSS-4_1_3.src # cp DarwinStreamingSrvr4.1.3-Linux.tar.gz /root/
pXXXXXXX:/usr/src/DSS-4_1_3.src # cd /root
Ab hier gilt die Anleitung, wenn man die Binaries heruntergeladen hat; wer selbst kompiliert, hat das entsprechende Tarball gerade erstellt und fährt deshalb auch hier fort.

Das Archiv muss jetzt entpackt und anschließend der Installer aufgerufen werden:

Code: Select all

pXXXXXXX:~ # tar -xzf DarwinStreamingSrvr4.1.3-Linux.tar.gz
pXXXXXXX:~ # cd DarwinStreamingSrvr4.1.3-Linux
pXXXXXXX:~/DarwinStreamingSrvr4.1.3-Linux # ./Install
Nach einiger Zeit wird man aufgefordert den Administrator-Namen und das Passwort festzulegen.

Diese Daten benötigt man später um sich in die Web-Oberfläche einloggen zu können:

Code: Select all

Launching streamingadminserver.pl

Installation Complete

Darwin Streaming Server Setup

DSS Administrator Username cannot contain spaces, or quotes, either single or double, and cannot 

be more than 255 characters long
Enter DSS Administrator Username : <Benutzername für Administration eingeben>

DSS Administrator Password cannot contain spaces, or quotes, either single or double, and cannot 

be more than 80 characters long
Enter DSS Administrator Password: <Passwort eingeben>
Re-enter DSS Administrator Password: <Passwort wiederholen>
Adding userName admin
Setup Complete!
Der Server läuft jetzt und man kann im Browser die Administration-Oberfläche unter http://<domain>:1220/ aufrufen und dort Playlists u.ä. verwalten (dazu werden die Login-Daten benötigt, die man oben eingetragen hat).
Beim ersten Login erscheint ein Assistent, der einem bei der Grundkonfiguration hilft. Außer dem eintragen einen Passworts für das Streaming (welches benötigt wird, wenn man von einem Encoder aus live einen Stream erzeugen will), sind keine Ã?nderungen erforderlich und man kann einfach immer weiter klicken.

In /usr/local/movies liegen bereits einige Beispieldateien, um den Server auszuprobieren.

Beispiel:
1. QuickTime starten
2. Im Menü "Ablage" => "URL in neuem Fenster öffnen" wählen
3. Die URL eingeben (z.B. rtsp://<domain>:554/sample_300kbit.mov)

Einen MP3-Stream kann man in der Administration-Oberfläche unter "Playlists" einrichten.
Erst nachlesen, dann nachdenken, dann nachfragen... :)
Warum man sich an diese Reihenfolge halten sollte...

[ djthesound ]
Posts: 300
Joined: 2003-04-21 01:15

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by [ djthesound ] » 2003-05-03 22:33

Hallo, guten Abend!

Das sieht sehr interessant aus, und habe auch den Darwin gleich mal installiert. Ich habe nun aber noch ein paar Fragen - im speziellen möchte ich aber den Server für MP3-Streams verwenden:

- Ã?ber welchen Port kann ich Livestreams zum Server senden?
- Mit welchen Programmen kann ich senden?
- Mit welcher Software kann ich den Stream hören? (auch Winamp?)
- Wie kann ich mit Winamp zuhören, wenn dies möglich ist?

So, das sollte es für's erste mal gewesen sein. Würde mich freuen, wenn du dazu ein paar kurze Infos posten könntest.

homeless1
Posts: 21
Joined: 2002-12-02 19:22

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by homeless1 » 2003-05-04 00:20

Hi
Für ein MP3 Stream
gibt es auch einen kostenlosen Stream-Server: http://www.shoutcast.com/
Den Server gibt in einer Windows, Linux,... Edition, mehr Infomationen --> http://www.shoutcast.com/download/files.phtml
Als Abspielplayer kannst du Winamp, Real Player (Windows Media Player weis ich nicht) verwenden.
Bei Hilfe-Fragen mail mir: Home_less1@web.de
Gruß Homeless1

[ djthesound ]
Posts: 300
Joined: 2003-04-21 01:15

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by [ djthesound ] » 2003-05-04 01:36

Hi Homeless1!
Hallo @All!

Tja, danke für die Erläuterung. Aber ich kenne Shoutcast nur allzu gut. Nach mehr als 2 Jahren Webradio-Erfahrung mit dem Teil wollte ich eben mal was anderes probieren.

Also kleiner Tip am Rande: Auch IceCast habe ich schon probiert und getestet. Was ich wollte, war eigentlich nur die Möglichkeiten von "DARWIN" abzuchecken und ob das überhaupt möglich ist.

Und das weitere: Was bringt mir dann dieser Darwin, wenn ich nicht MP3-Streams senden kann, da immerhin die meisten wohl MP3-Streams hören.

Ansonsten wäre ich über eine Antwort auf die obigen Fragen noch froh, vielen Dank für jede Mühe!

majortermi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 930
Joined: 2002-06-17 16:09

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by majortermi » 2003-05-04 16:19

MP3 Streams kann man unter http://<domain>:8000/mountpoint über HTTP empfangen (natürlich auch mit WinAMP). Dazu muss natürlich vorher unter dem entsprechenden Mountpoint eine Playlist angelegt und gestartet werden.
Von WinAMP aus einen Broadcast auf einen DSS zu erzeugen, sollte (mit dem MP3 Broadcast Passwort) ebenfalls gehen, da ich aber gerade kein WinAMP zur Hand habe, kann ich nicht ausprobieren wie - ich benutze normalerweise nur den Playlist-Modus.
Live-Videos (und natürlich auch Audio) lassen sich mit dem QuickTime-Broadcaster senden.
Erst nachlesen, dann nachdenken, dann nachfragen... :)
Warum man sich an diese Reihenfolge halten sollte...

[ djthesound ]
Posts: 300
Joined: 2003-04-21 01:15

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by [ djthesound ] » 2003-05-04 19:52

Hi MajorTermi,

also mit dem Winamp kann ich mittels dem "DSP Shoutcast
Plugin v1.8.2b"
problemlos connecten und einen Livestream
senden. Für andere Interessierte:

Adres: Deine IP-Adresse
Port: 8000
Passwort: Das Passwort, dass du im AdminInterface
unter "MP3-Broadcast-Kennwort ändern..." einstellen kann!

Also gut, das habe ich soweit verstanden. Aber wie ist dann
bitte der Mountpoint zu erstellen? (und ev. dann connecten)?
Darüber zerbrech ich mir jetzt schon den Kopf...[/b]

sascha
RSAC
Posts: 1345
Joined: 2002-04-22 23:08

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by sascha » 2003-05-04 19:54

Hab mir den Server auch mal installiert... eigentlich möchte ich einen anderen Livestream relayen. Habs leider nicht hinbekommen... kann mir jemand verraten wie es geht? Die Doku hat mir leider nicht großartig weitergeholfen. :?

Ach ja, gibts ne andere Möglichkeit den Server zu stoppen als mit kill? :wink:

[ djthesound ]
Posts: 300
Joined: 2003-04-21 01:15

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by [ djthesound ] » 2003-05-04 20:16

Hi Sascha,
Ach ja, gibts ne andere Möglichkeit den Server zu stoppen als mit kill?
Ja klar, gehe mal auf die URL http://deinedomain.tld:1220, dort mußt du dann deinen Benutzernamen und dein Passwort eingeben, dass du bei der Installation angegeben hast. [EDIT] Da gibts dann oben einen Knopf "Server starten" und "Server stoppen"... [/EDIT]

Wie man einen anderen Server relayen kann, werde ich mir gleich mal ansehen. Ich finden diesen Streamingserver irgendwie ganz interessant *g* - einfach mal alles testen.

Also bis dann, vielleicht weiss ich schon bald mehr... :wink:

sascha
RSAC
Posts: 1345
Joined: 2002-04-22 23:08

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by sascha » 2003-05-04 20:18

Das stoppt aber nicht wirklich den Server (also auch das Webinterface).

[ djthesound ]
Posts: 300
Joined: 2003-04-21 01:15

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by [ djthesound ] » 2003-05-04 21:36

Hallo, ihr Streaming-Freaks! :lol:

@Sascha,

tja, dann bleibt dir fürs erste nichts anderes übrig als den Server zu killen. Aber ist doch nicht weiter schlimm, wenn das Webinterface gestartet bleibt, oder?

@all,

Wie man eine Relay einrichtet habe ich auch (noch) nicht gefunden. Ich suche nach einer Möglichkeit mit dem Server einen normalen MP3-Stream von Shoutcast zu relayen :)

majortermi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 930
Joined: 2002-06-17 16:09

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by majortermi » 2003-05-06 19:36

Sascha wrote:Das stoppt aber nicht wirklich den Server (also auch das Webinterface).
Das WebInterface läuft als eigenständiger Prozess (deshalb kann man auch den Server ohne Web-Interface und das Web-Interface ohne Server laufen lassen), deshalb bewirkt ein "Stop" nur das beenden des DSS, aber nicht des Web-Interface.

Zum Thema Mountpoints: Den Mountpoint kann man bei MP3-Playlists angeben (z.B. /mp3 würde dann als URL für den Player http://<domain>:8000/mp3 ergeben).
Wie der Moutpoint für Live-Streams lautet, weiß ich leider auch noch nicht...
Erst nachlesen, dann nachdenken, dann nachfragen... :)
Warum man sich an diese Reihenfolge halten sollte...

oxygen
RSAC
Posts: 2179
Joined: 2002-12-15 00:10
Location: Bergheim

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by oxygen » 2003-05-06 20:19

[ DJtheSOUND ] wrote:Hallo, ihr Streaming-Freaks! :lol:
@all,

Wie man eine Relay einrichtet habe ich auch (noch) nicht gefunden. Ich suche nach einer Möglichkeit mit dem Server einen normalen MP3-Stream von Shoutcast zu relayen :)
Vielleicht muss man dafür den Proxy installieren :wink:

Ich habs mir auchmal installiert... ich sag mal so. Shoutcast und Icecast können einpacken.

mark
Posts: 295
Joined: 2003-04-15 16:48
Location: Oldenburg

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by mark » 2003-05-07 17:46

Hi,

ich fand es ja nicht sonderlich toll, dass Darwin, ohne zu fragen, sich einfach unter /usr/local, /etc und /var installiert.

Ich wollte etwas wie "--prefix=/usr/local/darwin".

Deshalb bin ich beigegangen und hab alle Pfade geändert und in einem Patch festgehalten. Wenn man den patch anwendet, dann werden alle Pfade VOR dem Installieren geändert.

Zur Anwendung:
Bevor man ./Install schreibt:

Code: Select all

patch -p1 < ../pfad/zum/diff/darwin_4.1.3_path.diff
Danach mit ./Install weitermachen.

Beispiel:

Code: Select all

# wget http://www.lamp4you.org/src/darwin/darwin_4.1.3_path.diff
# tar xzf DarwinStreamingSrvr4.1.3-Linux.tar.gz
# cd DarwinStreamingSrvr4.1.3
# patch -p1 <../darwin_4.1.3_path.diff
patching file Install
patching file streamingadminserver.pl
patching file streamingserver.xml
patching file streamingserver.xml-sample
# ./Install

Installing Darwin Streaming Server

...
Vorteil: Alle Dateien von Darwin liegen unter /usr/local/darwin und wenn der Server wieder weg soll: "rm -rf /usr/local/darwin" und fertig.

Ansonsten ändert sich nichts.

Hier der Download Link:
http://www.lamp4you.org/src/darwin/darw ... _path.diff

Gruß
Mark

bogus
Posts: 13
Joined: 2002-10-19 01:25

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by bogus » 2003-05-24 10:39

hi ;)

Hat jemand einen guten DL-link zum Darwin-Server. Hab mich auf der AppleSeite angemeldet, aber saugen kann ich den Server nicht ;(
Greetings

Bogus

PinguinsReisen.de

majortermi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 930
Joined: 2002-06-17 16:09

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by majortermi » 2003-05-25 19:31

Bogus wrote:Hat jemand einen guten DL-link zum Darwin-Server. Hab mich auf der AppleSeite angemeldet, aber saugen kann ich den Server nicht ;(
Die Binaries kannst du unter http://www.opensource.apple.com/project ... nux.tar.gz herunterladen, den Source-Code gibt es unter http://www.opensource.apple.com/project ... src.tar.gz
Erst nachlesen, dann nachdenken, dann nachfragen... :)
Warum man sich an diese Reihenfolge halten sollte...

bogus
Posts: 13
Joined: 2002-10-19 01:25

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by bogus » 2003-05-25 20:01

Danke für die Links, aber ich kann sie nicht saugen, da Apple logindaten haben will. Die Daten sind richtig, da ich mich auf der Seite einloggen kann. Aber im inneren sind die Sachen nicht zufinden.

Trotzdem danke in vorraus ;D
Greetings

Bogus

PinguinsReisen.de

majortermi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 930
Joined: 2002-06-17 16:09

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by majortermi » 2003-05-25 20:09

Bogus wrote:Danke für die Links, aber ich kann sie nicht saugen, da Apple logindaten haben will. Die Daten sind richtig, da ich mich auf der Seite einloggen kann. Aber im inneren sind die Sachen nicht zufinden.
Hm, also ich kann mich da problemlos mit den gleichen Daten einloggen, mit denen ich mich immer auf der Apple Opensource Seite einlogge, merkwürdig, dass das bei dir nicht klappt...
Erst nachlesen, dann nachdenken, dann nachfragen... :)
Warum man sich an diese Reihenfolge halten sollte...

mark
Posts: 295
Joined: 2003-04-15 16:48
Location: Oldenburg

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by mark » 2003-05-25 23:03

Bogus wrote:Danke für die Links, aber ich kann sie nicht saugen, da Apple logindaten haben will. Die Daten sind richtig, da ich mich auf der Seite einloggen kann. Aber im inneren sind die Sachen nicht zufinden.

Trotzdem danke in vorraus ;D
Hast du dir die daten nochmals zuschicken lassen ? Bei mir hat das mit der Aktivierung auch ewig gedauert, dann hab ich einfach mir die Daten zuschicken lassen...

Gruß
Mark

theomega
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 704
Joined: 2003-01-27 14:36

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by theomega » 2003-06-29 15:15

weiß inzwischen jemand den Mountpoint für die Live-Streams? Also die die ich per Winamp streame?

alexander newald
Posts: 1117
Joined: 2002-09-27 00:54
Location: Hannover

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by alexander newald » 2003-07-10 00:06

Hi,

ich habe jetzt auch mal den Darwin Streaming Server installiert und eine Playlist mit dem Beispiel mp3 angelegt. Wie rufe ich diese Playlist denn jetzt auf?? Ein rtsp://server.tld:554/mp3 geht nicht

majortermi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 930
Joined: 2002-06-17 16:09

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by majortermi » 2003-07-13 00:27

Alexander Newald wrote:ich habe jetzt auch mal den Darwin Streaming Server installiert und eine Playlist mit dem Beispiel mp3 angelegt. Wie rufe ich diese Playlist denn jetzt auf?? Ein rtsp://server.tld:554/mp3 geht nicht
MP3-Playlists werden immer per HTTP und nicht RTSP gestreamt. Du musst also etwas in der Art http://server.tld:8000/mp3 aufrufen (Port kann natürlich anders sein, hängt von deiner Konfiguration ab).
Erst nachlesen, dann nachdenken, dann nachfragen... :)
Warum man sich an diese Reihenfolge halten sollte...

woodworker
Posts: 17
Joined: 2003-07-18 00:08

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by woodworker » 2003-07-21 21:07

ich habe mal eien frage für dummies

wenn ich ihn darwin streamig server installiert habe startet er immer wieder wenn ich z.B. den server neustarte?

oder muss ich ihn erst irgend wo eintragen wenn ja wo?

majortermi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 930
Joined: 2002-06-17 16:09

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by majortermi » 2003-07-26 18:47

woodworker wrote: oder muss ich ihn erst irgend wo eintragen wenn ja wo?
Ich würde mal sagen: Init-Skript erstellen und entsprechende Symbollinks in rcX.d anlegen.

Unter SuSE müsste dir ein "man init.d" weiterhelfen.
Erst nachlesen, dann nachdenken, dann nachfragen... :)
Warum man sich an diese Reihenfolge halten sollte...

fees
Posts: 4
Joined: 2003-07-31 10:49

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by fees » 2003-09-15 01:24

mark wrote:Zur Anwendung:
Bevor man ./Install schreibt:

Code: Select all

patch -p1 < ../pfad/zum/diff/darwin_4.1.3_path.diff
Danach mit ./Install weitermachen.
Hallo,

ich hab's gerade mit dem Patch probiert - krieg aber 'ne Fehlermeldung:

Code: Select all

patching file streamingadminserver.pl
Hunk #1 succeeded at 77 (offset 3 lines).
Hunk #2 succeeded at 222 (offset 5 lines).
Hunk #3 succeeded at 237 (offset 6 lines).
Der ./Install gibt dann auch 'ne Fehlermeldung aus - kann ich das irgendwie von Hand geradebiegen? Oder den Patch rückgänging machen? Oder was ganz anderes?

Danke und Grüße,
Fees

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Mini-HowTo: Darwin Streaming Server

Post by captaincrunch » 2003-09-15 07:56

ich hab's gerade mit dem Patch probiert - krieg aber 'ne Fehlermeldung:
Wo siehst du denn da eine Fehlermeldung ?
Der ./Install gibt dann auch 'ne Fehlermeldung aus
Die da wäre ???
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc