Mcollective Alternative (erledigt)

Alles was in keine andere Systemkategorie passt
User avatar
rudelgurke
Systemtester
Systemtester
Posts: 406
Joined: 2008-03-12 05:36

Mcollective Alternative (erledigt)

Post by rudelgurke » 2017-02-10 11:11

Hi :)

kurz zum bisherigen Setup - ca. 40-50 Kisten die entweder im gleichen Netz stehen oder via VPN angebunden sind. Das Ganze wird per CFEngine verwaltet und ist FreeBSD bzw. Linux.
Um wiederholende Tasks abzusetzen, habe ich bisher MCollective eingesetzt, natürlich nur durch's VPN und die Kommunikation mit dem RabbitMQ / ActiveMQ Server mittels Zertifikaten.
Nun macht Ruby-Probleme, genauer ruby-gems, was mir auch so bestätigt wurde vom Maintainer - kurz das Ganze will nicht mehr, es sei denn ich baue massiv um und baue die Ruby Packete + Anhang + Depends selbst.

Kurz, ich bin hier auf der Suche nach Alternativen und wäre für Hinweise dankbar. CFEngine möchte ich ungern durch Salt / Ansible ablösen weil es - (Schande über mich) - ganz gut funktioniert und keinen "Hipster Mist" mitbringt oder erwartet.
MCollective wiederum hatte den Vorteil dass ich per CFEngine die "Puppet Facts" übernehmen konnte und so gut gruppieren konnte, welche Kisten ich ansprechen will. Zusätzlich noch dass es kein SSH benötigte und ich damit die SSH Server nicht re-konfigurieren musste (e.g. Public Key ohne Passphrase) oder noch einen zweiten SSH Server drauf packen musste, der mit einer anderen Konfiguration lief und Automatisierung zuließ.

Geschaut habe ich schon, bisher zumindest nur recht antikes Zeug gefunden bis zu "... durch Nutzung der Amazon Cloud gibt es keine Firewall Probleme ..." O:-) oder Zeug was wieder "... neben brandneuem Python nehmen wir noch Java, Ruby, Elm ... weil wir es ganz toll finden ..."

P.S. Mit ELM war nicht der Mail-Client gemeint ;)

Onkel EDIT sagt: Hat sich erledigt. "tmux" mit Synchronisation und etwas Scripting - fertig.