SATA vs. SAS

Hardwarespezifische Dinge
dante
Posts: 128
Joined: 2010-04-20 12:50

SATA vs. SAS

Post by dante »

Hi zusammen,

mir ist gerade folgendes aufgefallen:

Ich habe einen neuen Rootserver mit 2x2TB SATA-Platten im Software RAID1 (klassisches mdadm).

Ein einfacher Test

Code: Select all

dd if=/dev/zero of=/var/tmp/foo bs=1024M count=10 oflag=direct
brachte bei diesem System einen Schreibdurchsatz von ~140 MB/s.

In der Firma habe ich neue IBM-Server bestellt, in denen 3x 300GB SAS Platten (2,5", 10k rpm) verbaut sind. Diese sind im RAID1-Verbund (IBM M5014 Controller mit eigenem RAM, BBU etc.) mit Spare.

Bei diesen komme ich lediglich auf ~130MB/s.

Die Tests wurden mehrfach durchgeführt.

Wie sind eure Erfahrungswerte? Für mich sieht das schon etwas suspekt aus.

Gruß
dante
ZWNobyAiSGVsbCB5ZWFoLCBiYXNlNjQiIHwgYmFzZTY0ClNHVnNiQ0I1WldGb0xDQmlZWE5sTmpRSw==
User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11178
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: SATA vs. SAS

Post by Joe User »

Wie oft schreibst Du Files und wie oft liest Du Files?

Zudem sind 10GB am Stück schreiben nicht aussagekräftig, denn wenn, dann werden überwiegend Files von wenigen KB geschieben.

Desweiteren ist Hardware-RAID naturgemäss minimal langsamer als Software-RAID, dafür ist es aber deutlich sicherer (BBS/BBU vorausgesetzt).
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
dante
Posts: 128
Joined: 2010-04-20 12:50

Re: SATA vs. SAS

Post by dante »

Was wäre in deinen Augen ein sinnvolleres Setting? 1KB Blocks mit 1.000.000 Wiederholungen?

Momentan wird auf den Kisten sonst gar nichts gelesen oder geschrieben, die sind noch nackig.
ZWNobyAiSGVsbCB5ZWFoLCBiYXNlNjQiIHwgYmFzZTY0ClNHVnNiQ0I1WldGb0xDQmlZWE5sTmpRSw==
User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11178
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: SATA vs. SAS

Post by Joe User »

Sinnvoll sind Realwerte, also genau das zu simulieren, was später auch passieren soll.
1KB Blocks ist beispielsweise bei 4K-Festplatten beziehungsweise einem 4K-Alingment des Filesystems unsinnig, ebenso sind auf einem Mailsserver meist Files von 2KB-20KB gegeben, während es bei einem Fileserver auch gerne mehrere MB sind. Und bei Datenbanken sieht es nochmal ganz anders aus.

Im Allgemeinen sind SAS an einem HW-RAID mit BBS/BBU und Cache zu bevorzugen, da hier das/die BBS/BBU zusammen mit dem Cache einen Datenverlust bei Stromausfällen und anderen Fehlern verhindern kann. Da sind dann ein paar MB/s in wilden Benchmarks nicht mehr wichtig...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.