Verständnisfrage apt und aptitude

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
AWOHille
Posts: 270
Joined: 2011-09-05 09:00

Verständnisfrage apt und aptitude

Post by AWOHille » 2012-02-02 13:00

Hallo,

es gibt bei mir immer noch ein paar offenen Fragen hinsichtlich apt und aptitude.
So wie ich gelesen habe, ist aptitude eine Erweiterung von apt. Folgende Fragen habe ich:

1. zum upgraden von Paketen gehe ich so vor

Code: Select all

apt-get update
apt-get -u upgrade


Ist das so sinnvoll? Oder wäre die Variante mit aptitude besser geeignet?

Code: Select all

aptitude update
aptitude upgrade


2. Wie sieht es beim upgraden einer kompletten Debian Version aus z.B. von Squeeze auf Wheezy? Kann man, nach Änderung der /etc/apt/sources.list folgende Anweisung benutzen:

Code: Select all

apt-get -u dist-upgrade


Wäre hier auch aptitude besser geeignet?

Code: Select all

aptitude full-upgrade


3. Welchen Sinn macht

Code: Select all

aptitude safe-upgrade
?

Gruß Hille

remote_mind
Posts: 12
Joined: 2012-01-23 11:18
Location: Rheine

Re: Verständnisfrage apt und aptitude

Post by remote_mind » 2012-02-03 12:49

AWOHille wrote:2. Wie sieht es beim upgraden einer kompletten Debian Version aus z.B. von Squeeze auf Wheezy? Kann man, nach Änderung der /etc/apt/sources.list folgende Anweisung benutzen:

Code: Select all

apt-get -u dist-upgrade



Zum Upgrade von einer Stable zur Nächsten liest man die release notes,
darin steht auch ob man apt-get oder aptitude benutzt.

Etch->Lenny war z.B. mit aptitude, Lenny->Squeeze ist mit apt-get.

In den release notes stehen aber noch ein paar Schritte, die man tunlichst befolgen sollte :-)

3. Welchen Sinn macht

Code: Select all

aptitude safe-upgrade
?


safe-upgrade deinstalliert niemals Pakete, was manchmal aber zum Upgrade anderer Pakete notwendig sein könnte.
full-upgrade ist bei aptitude synonym zu dist-upgrade

schöne Grüße,
Nils

AWOHille
Posts: 270
Joined: 2011-09-05 09:00

Re: Verständnisfrage apt und aptitude

Post by AWOHille » 2012-02-19 23:32

Mittlerweile habe ich einiges zu diesem Thema gelesen. Es wird öfters geschrieben, das man apt-get und aptitude nicht "mischen" sollte, also bei einer von beiden bleiben sollte.

1.Ist dies tatsächlich so?
2.Was für Gefahren bringt das "mischen"?

Ich persönlich habe bisher immer per

Code: Select all

apt-get install pakete bzw.
apt-get upgrade


entsprechende Pakete installiert / aktualisiert. Die entsprechenden Abhängigkeiten werden auch hier mit installiert.

3.Ist dies so sinnvoll oder sollte man doch lieber generell mit aptitude arbeiten?

remote_mind
Posts: 12
Joined: 2012-01-23 11:18
Location: Rheine

Re: Verständnisfrage apt und aptitude

Post by remote_mind » 2012-02-20 12:02

Ich benutze bei Aptitude vor allem die Text-Gui, da man hier einfacher feintuning machen kann, manchmal gibt es zum Erfüllen von Abhängigkeiten mehrere Möglichkeiten oder man möchte eine Empfehlung mitinstallieren bzw. eine suggestion nicht mitinstallieren.

In dem Fall (wenn man aptitude wegen der Gui verwendet) macht es Sinn, Upgrades auch mit aptitude zu machen (aptitude update; aptitude upgrade - das geht genau wie mit apt-get).

Schwierigkeiten beim Mixen bekommt man dann, wenn man automatisch mitinstallierte Abhängigkeiten mit deinstallieren lassen will. Aptitude kann/macht das schon immer, bei apt-get gibt es dafür 'autoremove'.

Ich arbeite schon lange und auf vielen Systemen nur mit aptitude und habe noch keine Probleme gehabt. Ausnahme: dist-upgrade, wenn im Release-Note etwas anderes steht (siehe lenny->squeeze).

schöne Grüße,
Nils

AWOHille
Posts: 270
Joined: 2011-09-05 09:00

Re: Verständnisfrage apt und aptitude

Post by AWOHille » 2012-02-20 16:06

Danke für deine Antwort.
Also ist ein kompletter "Umstieg" auf aptitude problemlos möglich? Können Pakete, die mit apt-get installiert wurden, problemlos mit aptitude remove wieder entfernt werden oder sollte dies ebenfalls per apt-get geschehen?

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Verständnisfrage apt und aptitude

Post by Roger Wilco » 2012-02-20 20:04

apt-get und Aptitude sind letztlich nur Frontends für den Debian Paketmanager dpkg. Du kannst also Pakete, die mit apt-get installiert wurden, mit Aptitude problemlos deinstallieren.

Der Unterschied wurde von remote_mind schon genannt: apt-get und Aptitude nutzen unterschiedliche Algorithmen zur Abhängigkeitsauflösung. Theoretisch kann es somit zu den von remote_mind beschriebenen Problemen bei der Deinstallation von Paketen kommen.

In der Praxis hatte ich allerdings noch keine Probleme mit dem Mischen beider Programme.