KVM+Netzwerk Brücke

Alles rund um Netzwerktechnik und Protokolle
inchez
Posts: 65
Joined: 2007-10-01 20:17

KVM+Netzwerk Brücke

Post by inchez »

Guten Morgen,

ich habe eine dedizierten Server mit 10 zusätzlichen Adressen. Bridging ist beim betreffenden Rechenzentrum erlaubt.

Allerdings habe ich mich schon totkonfiguriert, ich kriege es nicht ans laufen.

System: Debian Squeeze + KVM-Qemu

Also eth0 hochgefahren, br0 erstellt. eth0 hat eine IP, br0 hat eine andere IP.

Der Gast hat br0 als Brücke eingetragen und im Gastsystem habe ich schon x-Configs ausprobiert...

Da die Ips aus verschiedenen Netzen kommen habe ichs schon mit folgendem Probiert:

*Config der IP*
post-route add x.x.x.x dev eth0
post route add default gw x.x.x.x p
ost-down route del x.x.x.x dev eth0
post-down route del default gw x.x.x.x

Wobei x.x.x.x der Gateway von der br0 IP war.

Nicht klappt...

Kann mir jemand final sagen wie ich die IPs hochgefahren kriege?

Muss ich für jede IP eine br auf dem Host anlegen und dann genau die IP der br auf dem Guest hochfahren? Nein, oder?

Es sollen am Ende 4-5 VMs mit insgesamt 10 Ips die teilweise aus verschiedenen Netzen kommen laufen.

NATing würd eich gerne vermeiden.

Vielen Dank
aquajo
Posts: 145
Joined: 2003-02-25 21:07

Re: KVM+Netzwerk Brücke

Post by aquajo »

Ohne speziell viel KVM Erfahrung, was sagt bei laufenden Gästen ein "brctl show" und "ifconfig -a"?
inchez
Posts: 65
Joined: 2007-10-01 20:17

Re: KVM+Netzwerk Brücke

Post by inchez »

Hat sich schon erledigt. Danke!

Ich nutze jetzt ProxMox zur verwaltung, ist idiotensicher ;)