Debian Squeeze mit Xen 3 und Genati 2

VirtualBox, VMWare, KVM, XEN, OpenVZ, Virtuozzo, etc.
iceget
Posts: 50
Joined: 2005-03-23 13:50

Debian Squeeze mit Xen 3 und Genati 2

Post by iceget » 2011-03-22 11:25

Hallo liebe Community,

ich möchte gern einen (mit Open Source) Clsuter aufbauen, da VMware und XenServer HV viel zu teuer sind, ...

Ich habe mich schlau gemacht. Möglich ist dies mit Debian, Xen v3 sowie Genati v2.

Nur eine Anleitung wie man das am aktuellen Betriebssystem Squeeze macht, gibt es leider nicht.
Oder soll ich ein Debian Etch bzw. Lenny verwenden?! Ist das für die Zukunft zu empfehlen?

Gibt es eine Alternative? Ich beschäftige mich gerne damit, Dinge zu testen. Jedoch, war wird nun wirklich im produktiven Einsatz verwendet (ausgenommen der "buy" Versionen)?
Könnt ihr mir weiterhelfen?

Ich kann auch nicht mal mehr Debian Lenny runterladen um somit ein Vorgänger Tutorial zu verwenden!

Gibt es vielleicht auch die Möglichkeit mit irgeneinem System ein "LoadBalancing" hinzubekommen?

Vielen Dank!

glg Markus

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11580
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Debian Squeeze mit Xen 3 und Genati 2

Post by Joe User » 2011-03-22 12:26

Ganeti ist in einer, wie für Debian üblich, völlig verstaubten Version in den offiziellen Debian-Backports enthalten: http://code.google.com/p/ganeti/wiki/DistroStatus

http://code.google.com/p/ganeti/wiki/Ga ... ermanShort
http://code.osuosl.org/projects/ganeti
Last edited by Joe User on 2011-03-22 12:28, edited 1 time in total.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

iceget
Posts: 50
Joined: 2005-03-23 13:50

Re: Debian Squeeze mit Xen 3 und Genati 2

Post by iceget » 2011-03-22 13:40

Hallo und Vielen Dank für eure Anworten!

Heisst das dass Genati nicht empfohlen wird,
oder das es eben nicht für den Produktiveinsatz geeignet ist?

Welche alternativen könnte ich sonst noch verwenden?

Zum LoadBalancing:
kann ich das auch mit Genati kombinieren?

Das Problem:
Die Links die du mir gegeben hast, funktionieren zwar,
jedoch ist das ganze auf Etch ausgelegt (auf der Seite funktionieren die halben Links zu debianbackports nicht mehr), ...

Gibt es sonst eine gute Open Source VM-HA-Cluster mit LoadBalancing Software?

Vielen Dank!

glg Markus

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11580
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Debian Squeeze mit Xen 3 und Genati 2

Post by Joe User » 2011-03-22 14:07

Ganeti selbst wird bei Google produktiv eingesetzt, ist also produktiv einsetzbar. Ich wollte damit lediglich andeuten, dass Debian in diesem Fall nicht für den produktiven Einsatz geeignet ist.

Die aktuellen Links zu den aktuellen Backports findest Du in den Kommentaren zu dem von mir geposteten Link zum DistroStatus, oder irgendwo auf Debians Webseiten. Das HowTo ist immerhin über zwei Jahre alt...

Eine Copy&Paste Anleitung gibt es (hoffentlich) nicht, man sollte schon wissen, was man da so Alles macht ;) Reicht die Dokumentation denn nicht?
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

iceget
Posts: 50
Joined: 2005-03-23 13:50

Re: Debian Squeeze mit Xen 3 und Genati 2

Post by iceget » 2011-03-22 14:40

Joe User wrote:Ganeti selbst wird bei Google produktiv eingesetzt, ist also produktiv einsetzbar. Ich wollte damit lediglich andeuten, dass Debian in diesem Fall nicht für den produktiven Einsatz geeignet ist.

Die aktuellen Links zu den aktuellen Backports findest Du in den Kommentaren zu dem von mir geposteten Link zum DistroStatus, oder irgendwo auf Debians Webseiten. Das HowTo ist immerhin über zwei Jahre alt...

Eine Copy&Paste Anleitung gibt es (hoffentlich) nicht, man sollte schon wissen, was man da so Alles macht ;) Reicht die Dokumentation denn nicht?



Okay, das meintest Du damit!

Ich komm schon zurecht mit der Doku, vielen dank!

Welches OS sollte ich alternativ zum Produktiveinsatz an stelle von Debian verwenden?

Weißt Du auch ob ich mit Ganeti LoadBalancen einrichten kann?

Zum Beispiel richte ich einen Cluster mit 3 Nodes ein, wo ein Server 2008 läuft. Diese würde ich dann gerne über die 3 Nodes Balancen. Also damit die Last dann vom 2008er ausbalanciert wird.

Gibt's für Grundverständisdinge irgendwo im Internet eine Anleitung? Ich würde das System gerne verstehen, und mich weiterbilden!

Vielen lieben dank!

glg Markus

iceget
Posts: 50
Joined: 2005-03-23 13:50

Re: Debian Squeeze mit Xen 3 und Genati 2

Post by iceget » 2011-03-22 15:06

Hallo!

Das hab ich nicht gepostet!

Ich habe rein unter administrator.de + hier gepostet!

glg Markus

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11580
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Debian Squeeze mit Xen 3 und Genati 2

Post by Joe User » 2011-03-22 15:36

Etwas Doku für die aktuelle Version: http://docs.ganeti.org/ganeti/current/html/
Und für die veraltete Debian-Version: http://docs.ganeti.org/ganeti/2.1/html/

Ob und wie LoadBalancing unterstützt beziehungsweise benötigt wird, kann ich nicht beurteilen, da ich derzeit keine Cluster benötige.

BTW: Ich hoffe Deine Win2008 Lizenz erlaubt das Clustern überhaupt...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

iceget
Posts: 50
Joined: 2005-03-23 13:50

Re: Debian Squeeze mit Xen 3 und Genati 2

Post by iceget » 2011-03-22 20:51

Vielen Dank für eure Hilfe!

Ihr habt mir sehr geholfen!

Glg Markus

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11580
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Debian Squeeze mit Xen 3 und Genati 2

Post by Joe User » 2011-03-22 22:06

Um Deine Frage zur alternativen Distro noch zu beantworten: Gentoo bildet beim OSUOSL die Basis sowohl für die Infrastruktur als auch für die Entwicklungssysteme (Quelle: Lance Albertson (Ganeti Web Manager Dev, Gentoo Dev und OSUOSL SysAdmin) und somit auch für deren Ganeti-Cluster. Die OSUOSL sind auch nicht gerade "klein" oder "unbekannt", somit darf die Kombination aus Gentoo und Ganeti durchaus als "production-ready" bezeichnet werden.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.