Exim Virtual Domains

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
lynx
Posts: 11
Joined: 2002-07-30 16:57
Location: Lüdenscheid

Exim Virtual Domains

Post by lynx » 2002-12-03 16:37

Hallo

ich bekomme es einfach nich hin mit exim mehrere domainen zu machen
( es soll z.B. möglich sein das es info@domain1.de und info@domain2.de giebt)
mit der faq von exim.org bekomme ichs nich hin

kann mir einer helfen?

Anonymous

Das will ich auch wissen!!

Post by Anonymous » 2002-12-18 05:18

Hallo!

Ich habe mir gerade einen Root-Server bestellt.... und warte noch SEHNSÃ?CHTIG darauf (btw, weiß jemand, wie lange das nun wirklich dauert?)...

Ich sehe meinem "Abenteuer MTA" mit sehr gemischten Gefühlen entgegen. Zwar habe ich schon einen Server (der laufend down ist:-), aber den Exim da habe ich nicht selbst einrichten müssen..

Frage: Wo bekomme ich eine schöne Ã?bersicht über die Möglichkeiten und den Aufbau des Exim her, die auch ein man-Page-Hasser versteht?

Kennt jemand ein paar Stichwörter, die mir bei der Suche helfen, wenn es um die Sicherung des SMPT-Einganges geht (SMPT AUTH etc....??)?

Vielen Dank im Voraus,

Hachti :-)

floschi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 3388
Joined: 2002-07-18 08:13
Location: München

Re: Exim Virtual Domains

Post by floschi » 2002-12-18 09:50

muss es denn exim sein ? Für Qmail gibt's hier jede Menge... ;)

Anonymous

Re: Das will ich auch wissen!!

Post by Anonymous » 2002-12-18 14:41

Ich habe mir gerade einen Root-Server bestellt.... und warte noch SEHNSÃ?CHTIG darauf (btw, weiß jemand, wie lange das nun wirklich dauert?)...
Meiner bei Hetzner hat nicht einmal einen Tag gedauert, am Montag um 18:00 bestellt und am Dienstag um 15:00 fertig.

majortermi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 930
Joined: 2002-06-17 16:09

Re: Exim Virtual Domains

Post by majortermi » 2002-12-18 21:10

olfi wrote:muss es denn exim sein ? Für Qmail gibt's hier jede Menge... ;)
Du weiß ja gar nicht, wie viel besser Exim ist, also Klappe halten :wink:

Ich habe das mit Exim folgendermaßen realisiert (ist zwar ein wenige aufwendig, dafür aber auch bei vielen Domains / Mail-Adressen sehr performant).

Im ersten Teil der Konfiguration legst du fest:

local_domains = pXXXXXXXX:pXXXXXXXX.pureserver.info:localhost:cdb;/usr/local/exim/virtuals.db

Im Bereich für die "Directors" legst du dann fest:

virtuals:
driver = aliasfile
domains = cdb;/usr/local/exim/virtuals.db
file = ${lookup{$domain}cdb{/usr/local/exim/virtuals.db}{$value}}
search_type = cdb
no_more

Das muss ganz am Anfang der "Directors"-Sektion stehen, sonst wird es wahrscheinlich nicht richtig funktionieren.


Die /usr/local/exim/virtuals sieht dann so aus:
domain1.de: /usr/local/exim/virtuals.d/domain1.de.db
domain2.org: /usr/local/exim/virtuals.d/domain2.org.db

Daraus erzeugst du dann ein CDB-File mit dem Namen /usr/local/exim/virtuals.db.

Die /usr/local/exim/virtuals.d/domain*.db erzeugst du aus Files in der Form
webmaster: user@pXXXXXXXX
postmaster: user@pXXXXXXXX
hostmaster: user@pXXXXXXXX
xyz: mail@anderedomain.de

Du kannst statt CDB-Files auch einen anderen Typ (z.B. GDB) benutzen (du musst dann natürlich entsprechend den Lookup-Typ ändern).
CDB sind laut Philip Hazel eben von der Performance her am besten.

Und wenn man sich ein paar Shell-Skripte schreibt, hat man eine neue Domain oder E-Mail-Adresse in ein paar Sekunden angelegt...
Erst nachlesen, dann nachdenken, dann nachfragen... :)
Warum man sich an diese Reihenfolge halten sollte...

Anonymous

Re: Exim Virtual Domains

Post by Anonymous » 2003-03-09 13:12

Daraus erzeugst du dann ein CDB-File mit dem Namen /usr/local/exim/virtuals.db.
Wie macht man das unter Debian?
Habe da leider nichts gefunden :(

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim Virtual Domains

Post by davidk » 2003-04-05 23:08

Ja das würde ich auch gerne wissen....


Bitte nocheinmal antworten, ist wirklich wichtig !

scythe42
RSAC
Posts: 154
Joined: 2002-10-14 18:30
Location: Internet

Re: Exim Virtual Domains

Post by scythe42 » 2003-04-06 00:25

http://cr.yp.to/cdb/install.html
CDB halt installieren und dann mit cdbmake...

Aber das input format sieht mit mehr nach DB als nach CDB aus...

http://www.exim.org/exim-html-3.20/doc/ ... tml#SEC878

hilft da vielleicht weiter...

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim Virtual Domains

Post by dodolin » 2003-04-06 03:44

Frage: Wo bekomme ich eine schöne Ã?bersicht über die Möglichkeiten und den Aufbau des Exim her, die auch ein man-Page-Hasser versteht?
Ich begnüge mich für gewöhnlich mit http://www.exim.org/exim-html-3.30/doc/html/spec.html. Wenn man das komplett durchliest, dann sollte man halbwegs checken, wie Exim so tickt. Ob das auch ein manpage Hasser versteht, weiss ich nicht. Ich würde es mal auf einen Test drauf ankommen lassen... :)

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim Virtual Domains

Post by davidk » 2003-04-06 13:25

hi ich habe das jetzt alles genauso wie oben beschrieben gemacht; aber ich bekomme immer folgende email zurück:

Hi. This is the qmail-send program at mail.gmx.net.
I'm afraid I wasn't able to deliver your message to the following addresses.
This is a permanent error; I've given up. Sorry it didn't work out.

<info@MeineDomain.de>:
212.184.80.190_does_not_like_recipient./Remote_host_said:_550_Unknown_local_part_info_in_<info@MeineDomain.de>/Giving_up_on_212.184.80.190./
hat jemand eine idee was ich falsch gemacht haben könnte - oder wo ich deutsche hilfe finde ?

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim Virtual Domains

Post by dodolin » 2003-04-06 13:47

hat jemand eine idee was ich falsch gemacht haben könnte - oder wo ich deutsche hilfe finde ?
Wenn es keinen User "info" bei dir gibt, musst du einen Alias dafür anlegen.

Code: Select all

man aliases
http://www.exim.org/exim-html-3.30/doc/ ... tml#SEC645
Deutsche Doku kenne ich leider keine.
Ansonsten schreibe einfach

Code: Select all

info: user
in /etc/aliases rein und setze für "user" einen auf dem System existierenden User ein, der die Mails erhalten soll, wenn sie an info@ geschickt werden.

davidk
Posts: 28
Joined: 2003-03-14 14:01

Re: Exim Virtual Domains

Post by davidk » 2003-04-06 13:58

Ja das mit z.B info : root ist mir klar aber ich habe nunmal ca. 10 mal info@meineDomain.de , info@meineDomain2.de

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim Virtual Domains

Post by dodolin » 2003-04-06 14:14

Ja das mit z.B info : root ist mir klar aber ich habe nunmal ca. 10 mal info@meineDomain.de , info@meineDomain2.de
Hups?! Ich hatte halt nur den letzten Beitrag und nicht den ganzen Thread gelesen. Sorry. Ã?h... wenn du alles wie von MajorTermi beschrieben gemacht hast, sollte das eigentlich funzen.
MajorTermi wrote:Die /usr/local/exim/virtuals sieht dann so aus:
domain1.de: /usr/local/exim/virtuals.d/domain1.de.db
domain2.org: /usr/local/exim/virtuals.d/domain2.org.db

Daraus erzeugst du dann ein CDB-File mit dem Namen /usr/local/exim/virtuals.db.

Die /usr/local/exim/virtuals.d/domain*.db erzeugst du aus Files in der Form
webmaster: user@pXXXXXXXX
postmaster: user@pXXXXXXXX
hostmaster: user@pXXXXXXXX
xyz: mail@anderedomain.de
In diesem Abschnitt wird wohl irgendwo der Fehler zu suchen sein.

Wenn du separate Aliasfiles pro VirtualDomain hast, dann musst du natürlich auch in jedem eigenen Aliasfile den Alias definieren.

Originaldoku zu diesem Thema gibt es hier:
http://www.exim.org/exim-html-3.30/doc/ ... tml#SEC807
Die von MajorTermin beschriebene Lösung ist dort in Abschnitt 43.2 zu finden.