[gelöst] Zeilenumbruch in Variablen mit-speichern

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

[gelöst] Zeilenumbruch in Variablen mit-speichern

Post by pseudo » 2006-11-24 02:06

Hi,

ich habe ein "einfaches" Problem, was mich nun aber schon Tage auf trab hält. Ich habe was ganz simples vor, ich will den Inhalt der Datei auth.log in einer Variablen speichern. Ich verwende die bash. Das als Info vorab, weil ich "$(befehl)" anstatt "`befehl`" verwende. Gelöst habe ich das so:

Code: Select all

TESTSTRING=$(cat /var/log/auth.log) 
echo $TESTSTRING
Führe ich das aus, so gehen aber die Zeilenumbrüche verloren. Weder mit awk noch sonstwas habe ich es hinbekommen, die Zeilenumbrüche zu erhalten und ich verzweifle so langsam. Hat jemand von euch ne Idee dazu?

Gruss, pseudo
Last edited by pseudo on 2006-11-24 04:30, edited 1 time in total.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: [gelöst] Zeilenumbruch in Variablen mit-speichern

Post by Joe User » 2006-11-24 02:17

PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

lucki2
Posts: 427
Joined: 2006-10-03 01:31

Re: [gelöst] Zeilenumbruch in Variablen mit-speichern

Post by lucki2 » 2006-11-24 03:42

Nee, das ist diesmal anders herum.

Code: Select all

echo -e "$TESTSTRING"
wenn du schon bash Code willst:

Code: Select all

TESTSTRING=$(< /var/log/auth.log)
echo -e "$TESTSTRING"

pseudo
Posts: 54
Joined: 2003-08-08 10:08

Re: [gelöst] Zeilenumbruch in Variablen mit-speichern

Post by pseudo » 2006-11-24 04:29

lucki2 wrote: wenn du schon bash Code willst:

Code: Select all

TESTSTRING=$(< /var/log/auth.log)
echo -e "$TESTSTRING"
Tschuldigung, dass ich es anders gemacht habe, als du und ich 2 Zeichen mehr Platz verbraucht habe ;-). Das mit dem Bash hatte ich nur dazugeschrieben, weil in der sh/ksh meines Wissens nach ein "$(blah)" nicht geht, da kann man nur "`blah`" machen und um unnötigem Kopfzerbrechen vorzubeugen...
Bei echo nach dem Fehler zu suchen, darauf bin ich einfach nicht gekommen. Das "-e" hatte ich nicht bedacht. Ich war der festen Überzeugung, dass ich irgendwo bei der Variablenzuweisung nen Fehler gemacht hätte...

Danke Dir für die schnelle Antwort.


Gruß,

Pseu-diesuchfunktionvomforumnichtbeherrschend-do.

lucki2
Posts: 427
Joined: 2006-10-03 01:31

Re: [gelöst] Zeilenumbruch in Variablen mit-speichern

Post by lucki2 » 2006-11-24 04:35

nicht das -e sondern die Gänsefüßchen bringen den Erfolg.
Lass das -e lieber weg. Das dient zum Escapes zu interpretieren.