Apache2.2 / mod-fcgid

Apache, Lighttpd, nginx, Cherokee
freestylez1
Posts: 6
Joined: 2006-11-19 22:13

Apache2.2 / mod-fcgid

Post by freestylez1 » 2006-11-21 15:05

Hallo Leute,

ich habe nach tagelanger Recherche eine nette Serverkonfiguation auf Debian etch/unstable zum laufen gebracht - war einfacher als gedacht ;)

Code: Select all

apt-get install apache2.2-common apache2-mpm-worker apache2-threaded-dev libapache2-mod-fcgid
Das funktioniert auch ganz wunderbar, allerdings funktionieren jetzt nur noch .php dateien! Bei allen anderen spawnen sich mehrere fcgid prozesse und produzieren einen 500 Error.

Hier meine übersichtliche Apache-config:
NameVirtualHost xx.xx.xxx.xx
<VirtualHost xx.xx.xx.xx>
ServerName xx
DocumentRoot /home/www
ErrorLog /var/log/apache2/error.log
</VirtualHost>
<Directory /home/www>
SetHandler fcgid-script
FCGIWrapper /home/www/php5/bin/php .php
Options +ExecCGI
allow from all
</Directory>
Hier ein Auszug aus dem Error.log wenn ich versuche index.html zu öffnen:

ue Nov 21 13:53:41 2006] [warn] (104)Connection reset by peer: mod_fcgid: read data from fastcgi server error.
[Tue Nov 21 13:53:41 2006] [error] [client 84.190.109.212] Premature end of script headers: index.html
[Tue Nov 21 13:53:47 2006] [notice] mod_fcgid: process /home/www/index.html(13113) exit(communication error), terminated by calling exit(), return code: 255

Wie gesagt - .php dateien funktioneren wunderbar, allerdings bekomme ich das Problem nicht in den Griff. Wenn ich mod_fcgid ausschalte funzt auch alles. Hat jemand vielleicht eine Idee was da los sein könnte??

sledge0303
Posts: 695
Joined: 2005-09-16 00:06
Location: Berlin-Reinickendorf

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by sledge0303 » 2006-11-21 15:40

Ich vermisse folgendes in deiner Konfiguration:

Code: Select all

SuexecUserGroup user group
u/g nicht der User unter dem der Apache läuft

Wie schaut die fcgi.conf aus?

freestylez1
Posts: 6
Joined: 2006-11-19 22:13

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by freestylez1 » 2006-11-21 16:04

Hallo Sledge,

danke für den Tipp, hat leider nichts gebracht. Ich bin auch etwas verwirrt was suexec angeht.

Hier die fcgid.conf, fcgi.conf habe ich nicht bei den enabled mods.

Code: Select all

<IfModule mod_fcgid.c>
  AddHandler fcgid-script .fcgi
  SocketPath /var/lib/apache2/fcgid/sock
  IPCConnectTimeout 20
</IfModule>
Und meine neuer virtualhost:

Code: Select all

NameVirtualHost xx.xx.xxx.xx
<VirtualHost xx.xx.xx.xx>
        SuexecUserGroup www-data www-data
        ServerName xx
        DocumentRoot /home/www
        ErrorLog /var/log/apache2/error.log
</VirtualHost>
<Directory /home/www>
	SetHandler fcgid-script
	FCGIWrapper /home/www/php5/bin/php .php
	Options +ExecCGI
	allow from all
</Directory>
Ich habe auch root als suexec user probiert, hat nicht funktioniert. Welchen User soll ich nehmen wenn nicht www-data? Muss ich dazu einen neuen User anlegen der nur auf das php binary zugriff hat? :oops:

dotme
Posts: 150
Joined: 2004-12-15 16:48

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by dotme » 2006-11-21 16:16

Durch die Angabe von

Code: Select all

SetHandler fcgid-script 
leitest Du alle Anfragen an mod_fcgid. Das geht halt für einfache HTML-Dateien, Grafiken o.ä. schief. Siehe dazu auch den von Dir zitierten Logausschnitt:

Code: Select all

[Tue Nov 21 13:53:47 2006] [notice] mod_fcgid: process /home/www/index.html(13113) exit(communication error), terminated by calling exit(), return code: 255
Mit

AddHandler fcgid-script .php

hast Du sicher mehr Spass.

freestylez1
Posts: 6
Joined: 2006-11-19 22:13

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by freestylez1 » 2006-11-21 16:25

Juhuu!! Tausend Dank! Jetzt geht es - ich werde demnächst ein Howto verfassen wie das mit Etch unstable mit ein paar simplen Kommands geht!

icebreaker
Posts: 33
Joined: 2006-05-13 19:02

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by icebreaker » 2006-11-22 15:19

freestylez1 wrote:Juhuu!! Tausend Dank! Jetzt geht es - ich werde demnächst ein Howto verfassen wie das mit Etch unstable mit ein paar simplen Kommands geht!
Freue mich schon auf das HowTo. Jedoch stellt sich die Frage - warum nicht mod_fastcgi statt mod_fcgid? Gibts da gravierende Unterschiede?

Ich werde mal versuchen die .deb Pakete von Etchy auf Edgy zu übertragen. Bin wirklich neugierig was dabei rauskommt.

Gruß,

Ice

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by Roger Wilco » 2006-11-22 15:24

IceBreaker wrote:Freue mich schon auf das HowTo. Jedoch stellt sich die Frage - warum nicht mod_fastcgi statt mod_fcgid? Gibts da gravierende Unterschiede?
mod_fastcgi läuft (noch?) nicht mit Apache httpd 2.2.

icebreaker
Posts: 33
Joined: 2006-05-13 19:02

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by icebreaker » 2006-11-22 16:30

Roger Wilco wrote:
IceBreaker wrote:Freue mich schon auf das HowTo. Jedoch stellt sich die Frage - warum nicht mod_fastcgi statt mod_fcgid? Gibts da gravierende Unterschiede?
mod_fastcgi läuft (noch?) nicht mit Apache httpd 2.2.
Ja - hab ich schon gelesen. Einige API-Namen müsste man umändern damit es funktioniert. Jedoch unter http://packages.debian.org/unstable/web ... od-fastcgi
steht folgendes
ersions: 2.4.2-8 [alpha, arm, hppa, i386, powerpc, sparc], 2.4.2-7 [ia64, mips, mipsel, s390]
Apache 2 FastCGI module for long-running CGI scripts

This is a FastCGI module for the Apache 2.x web server. FastCGI is an open standard for communicating between a web server and a long-running web application. CGI scripts supporting FastCGI can be started as a daemon and process multiple requests without restarting. This is particularly useful for scripts written in languages like Perl, as it saves the cost of recompiling the scripts and its loaded modules with each invocation.
Bin ich jetzt nicht mehr up-to-date oder "es funktioniert noch nicht" da es im "unstable" ist?

Gruß,
Ice

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by Roger Wilco » 2006-11-22 16:50

Da haben vermutlich die Debian Developer etwas gepatched. Mein letzter Stand war, dass mod_fastcgi nicht (offiziell) mit dem Apache httpd 2.2 läuft, eben wegen der geänderten Symbole.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by Joe User » 2006-11-22 21:17

Apache 2[.x] != Apache 2.2
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 5924
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by Roger Wilco » 2006-11-22 21:25

Joe User wrote:Apache 2[.x] != Apache 2.2
Ja, aber beachte bitte die unter http://packages.debian.org/unstable/web ... od-fastcgi aufgeführte Abhängigkeit auf apache2.2-common.

freestylez1
Posts: 6
Joined: 2006-11-19 22:13

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by freestylez1 » 2006-11-22 22:44

@IceBreaker,

Meinen Recherchen nach ist mod-fastcgi eigentlich sowieso die schlechtere Wahl, weil es oft Zombies im Speicher lässt. fcgid ist ein Daemon (Daemonen, Zombies - fast ein Horrorfilm ;) - und verbraucht wohl noch weniger Ressourcen und soll wohl performanter sein.

lucki2
Posts: 427
Joined: 2006-10-03 01:31

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by lucki2 » 2006-11-22 23:32

Die debian-packages betreffend:
http://packages.debian.org/unstable/web ... od-fastcgi
und
http://packages.debian.org/stable/web/l ... od-fastcgi

Das in stable ist das, was auf fastcgi.com rumliegt, Patches sind Konfiguration, Pfade ....

In der unstable ist noch ein Patch drin, der ein Jahr alt ist und Probleme beheben soll(ein paar Konstanten).

Patches davon gehen von debian nach upstream.
soweit, was ich zur Verwirrung beitragen kann.

@freestylez1 Daemons(sprich däimns) sind die guten und Demons(sprich dimns) die bösen. Das ist eine nette sprachliche Verwirrung. Kommt vom gleichen, hat dann in Demon für die bösen gestanden und hat sich bis heute wieder verwirrt, wo es wieder unscharf abgegrenzt ist. Wie die zum Computer gefunden haben ist umstritten, aber auf alle Fälle sind Daemons bei Unix keine Horrorgestalten,und daher hier leicht abzugrenzen gegenüber Demons.

icebreaker
Posts: 33
Joined: 2006-05-13 19:02

Re: Apache2.2 / mod-fcgid

Post by icebreaker » 2006-11-24 21:21

freestylez1 wrote:@IceBreaker,

Meinen Recherchen nach ist mod-fastcgi eigentlich sowieso die schlechtere Wahl, weil es oft Zombies im Speicher lässt. fcgid ist ein Daemon (Daemonen, Zombies - fast ein Horrorfilm ;) - und verbraucht wohl noch weniger Ressourcen und soll wohl performanter sein.
Hi,

könntest Du vielleicht irgendwelche Links posten? Da es für apache2.2.x wenige 3rdParty-Module gibt, werde ich noch bei 2.0.x bleiben, jedoch interessieren mich die Unterschiede von FCGId und FastCGI?

Gruß,
Ice