Freitagsthread (Heise-Style)

Alles was sonst Nirgends passt

Unter Xen läuft bei mir...

Linux
11
85%
Windows (als "full virtualization")
2
15%
FreeBSD
0
No votes
NetBSD
0
No votes
OpenSolaris
0
No votes
 
Total votes: 13

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Freitagsthread (Heise-Style)

Post by mattiass » 2006-11-03 08:12

Microsoft und Novell kooperieren:

http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1 ... 18,00.html

Ich lese da zwischen den Zeilen, dass MS Interesse an der Virtualisierung mit Xen hat -- also eigentlich recht unspektakulär.

tommbutu
Posts: 70
Joined: 2005-11-23 00:56

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by tommbutu » 2006-11-03 08:18

da fehlt noch "nichts" in der umfrage :)

ich lese da zwischen den zeilen das ms wiedermal in zich booten gleichzeitig fährt um irgendwo, irgendwann mal wieder einen treffer zu landen

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by mattiass » 2006-11-03 08:27

tommbutu wrote:da fehlt noch "nichts" in der umfrage :)

ich lese da zwischen den zeilen das ms wiedermal in zich booten gleichzeitig fährt um irgendwo, irgendwann mal wieder einen treffer zu landen
Ich sehe zwei Gründe, die eine Zusammenarbeit mit Novell für MS attraktiv machen:

* MS braucht einen Partner, den sie mit Informationen zu CIFS/Active-Directory-Erweiterungen füttern können, um den EU-Auflagen zu entsprechen. Da MS nicht gerne mit einer losen Community kooperiert, bietet sich Novell an.

* MS braucht Hilfe bei der Hypervisor basierten Virtualisierung. Da bietet sich die Kooperation mit einem Unternehmen, das bereits Erfahrung hat, an.

BTW: Novell hat übrigens beim Beginn des Xen-Engagements verlauten lassen, dass eines der Ziele sei, alte Netwares parallel zu Linux auf einer Xen-Instanz laufen lassen zu können. Gibt es da Fortschritte?

tommbutu
Posts: 70
Joined: 2005-11-23 00:56

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by tommbutu » 2006-11-03 08:42

ms arbeitet doch schon mit xen zusammen...wozu dann noch novell

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by mattiass » 2006-11-03 08:51

tommbutu wrote:ms arbeitet doch schon mit xen zusammen...wozu dann noch novell
Elefanten paaren sich am Liebsten mit Elefanten.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by Joe User » 2006-11-03 11:09

Ich sehe zusätzlich zu Mattias noch die offizielle Begründung: Microsoft möchte potentielle Systemwechsler im Unternehmens-/Regierungsumfeld durch diese Kooperation weiterhin als Kunden behalten.
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

lord_pinhead
Posts: 774
Joined: 2004-04-26 15:57

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by lord_pinhead » 2006-11-03 12:28

@tommbutu
Xen durfte nie ein offizielles Howto rausgeben wie man Windows und Xen betreibt, laufen tut es zwar, aber Hilfe von MS war da nicht im Spiel.

Wie gesagt will MS sein Virtuell PC vielleicht verbessern, komplett umstrukturieren oder eine komplett eigene Lösung rausbringen um eine solche virtualisierung anzubieten. Deren Virtuall PC war ja nur die Antwort auf VMWare´s Programme, vielleicht hat MS jetzt das Ziel ein neues Programm oder eine erweiterung für den nächsten Server rauszubringen. Strategisch wäre es denkbar wenn MS einfach versucht mitzuhalten.

Wobei ich jetzt den Bericht nicht nur auf Xen auslegen würde, wie Matthias schon gesagt hat sind die Auflagen der EU immernoch vorhanden, eine kooperation mit Novell könnte heißen das der Suse Enterprise Server Technologien erhalten könnte, mit dennen die Restliche Linuxwelt nicht mithalten kann, beispielsweise ein 100% kompatibler Domain Controller mit dem man sein AD abgleichen und damit parallel zu einem Windows Server arbeiten kann ohne das man klimzüge machen müsste beim Abgleichen.

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by mattiass » 2006-11-03 12:45

Lord_Pinhead wrote:@tommbutu
Xen durfte nie ein offizielles Howto rausgeben wie man Windows und Xen betreibt, laufen tut es zwar, aber Hilfe von MS war da nicht im Spiel.
Die Uni Cambridge hatte Zugang zu den Quellen des Windows-Kernels um Windows als DomU zu betreiben. Das ist etwas ganz anderes als die mittlerweile mit Vanderpool und einem gewissen Overhead mögliche "Full Virtualization". Es ging nicht um ein Howto, sondern um die Herausgabe des modifizierten Windows-Kernels.

Microsoft hat für die nächste Version des Windows-Server eine Hyperviso basierte Virtualisierung, also ein ähnliches Konzept wie Xen angekündigt. Die Schnittstellen sollen offen sein, so dass auch Linux auf dem Windows Hypervisor (als unpriviligierte Domain) läuft. Es ist jedoch zu erwarten, dass Xen bis dahin signifikante Marktanteile hat, so dass MS auch gut beraten sein wird, den Windows-Server auf dem Xen-Hypervisor zu unterstützen.
Wobei ich jetzt den Bericht nicht nur auf Xen auslegen würde, wie Matthias schon gesagt hat sind die Auflagen der EU immernoch vorhanden, eine kooperation mit Novell könnte heißen das der Suse Enterprise Server Technologien erhalten könnte, mit dennen die Restliche Linuxwelt nicht mithalten kann, beispielsweise ein 100% kompatibler Domain Controller mit dem man sein AD abgleichen und damit parallel zu einem Windows Server arbeiten kann ohne das man klimzüge machen müsste beim Abgleichen.
Es genügt, wenn diese Technologie zuerst in Suse Enterprise vorhanden ist. Die Vorlaufzeiten üblicher Enterprise-Distributionen würden so Novell einen Vorsprung von ein bis zwei Jahren verschaffen. Und Microsoft kommt den EU-Auflagen zur Offenlegung nach.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by Joe User » 2006-11-03 13:08

PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by mattiass » 2006-11-03 13:27

Gerade der Abschnitt zu Paravirtualisierung bestätigt meine Vermutungen und einige Mutmaßungen, die in den letzten Monaten auf diversen Virtualisierungsseiten aufgetaucht sind. Es gab da letztens eine nette Studie einer großen EDV-Unternehmensberatung zu Marktanteilen und Chancen verschiedener Virtualisierungstechniken. Microsoft wurde in dieser Studie attestiert, etwa zwei Jahre hinterher zu sein und für künftige Virtualisierungsbemühungen Partner mit Erfahrung zu benötigen.

Ich freue mich schon auf paravirtualisierte Windows-Domänen auf Xen und auf Linux- und BSD-Domänen auf dem Windows-Hypervisor.

lord_pinhead
Posts: 774
Joined: 2004-04-26 15:57

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by lord_pinhead » 2006-11-03 21:21

Ich bin da wirklich skeptisch. Die Auflagen wie die Software dann veröffentlich wird würde ich dann mal gründlich lesen, den gilt das ganze nur für Suse/Opensuse Versionen, oder darf ich auf auf Debian, Slackware oder Gentoo auch damit arbeiten ohne gegen irgendwelche Vereinbarungen zu verstoßen. Geschrieben werden kann viel, was am ende dabei raus kommt ist wichtig.

@Matthias
Das Projekt war aber auf Intels Vanderpool angewiesen dachte ich.

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by mattiass » 2006-11-03 21:27

Lord_Pinhead wrote:Ich bin da wirklich skeptisch. Die Auflagen wie die Software dann veröffentlich wird würde ich dann mal gründlich lesen, den gilt das ganze nur für Suse/Opensuse Versionen, oder darf ich auf auf Debian, Slackware oder Gentoo auch damit arbeiten ohne gegen irgendwelche Vereinbarungen zu verstoßen. Geschrieben werden kann viel, was am ende dabei raus kommt ist wichtig.
Wenn MS Software unter der GPL/LGPL verbreitet, muss diese diskriminierungsfrei erhältlich sein. Insbesondere Microsofts "abgesegnete" Mono-Version wird interessant werden.

Was die Interoperabilität mit CIFS und ADS angeht: hier wird Novell Erfüllungsgehilfe bei der Umsetzung der EU-Vorgaben und erhält dafür einen technologischen Vorsprung. Nicht weiter tragisch.

Die in Cambridge entwickelten Erweiterungen für den NT-Kernel auf Xen 2.0 waren nicht von Vanderpool abhängig -- durften aber auf Grund einer NDA nicht herausgegeben werden. Die derzeitige "full virtualization" mit einem nicht angepassten Kernel ist abhängig von Vanderpool. MS möchte aus gutem Grunde zu einer wirklichen "Paravirtualisierung" ohne Hardware-Emulation.

tommbutu
Posts: 70
Joined: 2005-11-23 00:56

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by tommbutu » 2006-11-03 21:28

Lord_Pinhead wrote: @Matthias
Das Projekt war aber auf Intels Vanderpool angewiesen dachte ich.
windows lief mit abgeändertem kernel ohne vanderpool oder pacifica...aber durfte halt nicht veröffentlicht werden.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by Joe User » 2006-11-04 15:43

Mattias scheint eine gute Glaskugel zu haben:
http://www.kroah.com/log/2006/11/04/#2006_11_03
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11138
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by Joe User » 2006-11-04 23:24

Novell hat zu dem Abkommen einige FAQ zusammengestellt:
http://www.novell.com/linux/microsoft/faq.html
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by mattiass » 2006-11-06 18:10

So, nun doch ein paravirtualisiertes Windows:

http://www.golem.de/0611/48772.html

zerobyte
Posts: 10
Joined: 2003-01-07 16:31
Location: Karlsruhe

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by zerobyte » 2006-11-08 09:15

Noch läuft bei mir nix unter xen, aber demnächst hoffentlich Solaris unter xen auf Ubuntu 6.06 LTS Server auf nem Rechner mit Intel VT. (aber nicht mein Rootserver sondern zwei Testmaschinen auf der Arbeit).

mattiass
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 608
Joined: 2005-12-16 17:57

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by mattiass » 2006-11-08 09:23

ZEROByte wrote:Noch läuft bei mir nix unter xen, aber demnächst hoffentlich Solaris unter xen auf Ubuntu 6.06 LTS Server auf nem Rechner mit Intel VT. (aber nicht mein Rootserver sondern zwei Testmaschinen auf der Arbeit).
OpenSolaris paravirtualisiert? Oder ein normales Solaris im "full virtualization mode"?

zerobyte
Posts: 10
Joined: 2003-01-07 16:31
Location: Karlsruhe

Re: Freitagsthread (Heise-Style)

Post by zerobyte » 2006-11-08 12:30

normales Solaris - wenn es funktioniert.

Projekt wurde aus Zeit- und abrechnungstechnischen Gründen leider verschoben. also keine neuen Erkenntnisse bis jetzt.